Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Mailserver in Zusammenarbeit mit Lotus Domino

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Markus+Drossel
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Apr 2002 17:47   Titel: Mailserver in Zusammenarbeit mit Lotus Domino

Hallo,
folgendes Problem: Ich (und weitere Mitarbeiter in kleiner Firma) nutze einen Lotus Domino Server als Groupware auf einem Linux 7.0-System - läuft super stabil. Leider ist mein Internetprovider außer Stande, unsere Mail in die SMTP-Warteschlange zu stellen, so daß ich diese per Pull/Push-Befehl unserem Dominoserver zustellen lassen kann. Ich bin also gezwungen, auf einem Umweg diese (z. B. per fetchmail) mittels POP3 abzuholen und dann dem Dominoserver zuzustellen. Wie bekomme ich es hin, die abgeholten Nachrichten nicht gleich in Linuxuser-Postfächer abgelegt werden, sondern diese Mails in die Sendmail-Warteschlange zu stellen und dann an den Dominoserver weiterzuleiten. Domino bringt selbst nur einen POP-Server, aber keinen POP-Client mit. Als Internetgateway benutze ich einen Linux SuSE 7.3-Server mit korrekt funktionierender Firewall. Gibt es eventuell gute Dokus (möglichst in Deutsch!) auf Wesites. Konnte bisher leider nichts brauchbares diesbezüglich finden. Für schnelle Antwort bin ich Euch äußert dankbar.

Im voraus Danke,
M. Drossel
 

arno kuenburg
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Apr 2002 23:23   Titel: Re: Mailserver in Zusammenarbeit mit Lotus Domino

hi

mit dem notes client kann man schon pop3 fächer abfragen man kann ihm sagen ober sie gleich in die maildatenbanken am
server ablegt oder in eigene lokal.
smtp und imap geht mit dem client auch

sind in unsere firma auchmal vor dem prob gestanden und wollten es auf so ähnliche art wie du lösen hielten es aber dann sauber wenns der notesclient gleich abholt
cu
arno
 

Markus Drossel
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Apr 2002 7:04   Titel: Re: Mailserver in Zusammenarbeit mit Lotus Domino

Danke für die schnelle Antwort, aber genau diese Möglichkeit wollte ich ja umgehen, denn zur Zeit ist unsere Firma auf 3 Standorte verteilt und per Standleitung mit dem Dominoserver verbunden. Im laufenden Jahr kommen zwei weitere Standorte hinzu, so daß sich dann die Administration der einzelnen Notesclients ziemlich schwierig und kostenintensiv gestaltet. Diesen Umstand wollte ich gern vermeiden, éine dezentrale Administration lohnt sich bei den wenigen Usern nicht.
 

arno kuenburg
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Apr 2002 10:15   Titel: Re: Mailserver in Zusammenarbeit mit Lotus Domino

mh auf die schnell fallt mir da nur eine .forward datei im jeweiligen user homeverzeichniss ein damit gleich weitergeschickt wird.
wenn du eine lösung findest informier mich bitte da ich an dieser problemlöung interssiert bin.
ak@burg.at
mfg
arno
 

Harald Steinhilber
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Okt 2002 7:59   Titel: Re: Mailserver in Zusammenarbeit mit Lotus Domino

ich bin gerade dabei, eine Lösung auszutüfteln, die funkioniert:

Mit dem Standard fetchmail kannst Du die pop-Boxen abfragen und an den SMTP-Server von Domino weiterleiten. funktioniert prima !
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy