Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Internet streikt

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
annette



Anmeldungsdatum: 12.05.2002
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 12. Mai 2002 17:53   Titel: Internet streikt

Hi,

ich habe Suse Linux 7.3; Internet über T-DSL (3Com PCI Netzwerkkarte auf IRQ 11). Zum Aufbau eines lokalen Netzwerkes habe ich eine 2. Netzwerkkarte eingebaut und noch nicht konfiguriert (3Com PCI Netzwerkkarte auf IRQ 9). Durch den Einbau (natürlich auch nach dem Neuboot) funktioniert die Einwahl ins Internet nicht mehr. Wird die Netzwerkkarte entfernt ist alles wieder beim Alten. Ich hab mal /var/log/messages mit bzw. ohne die 2. Netzwerkkarte beim Internetaufbau geloggt.

Auszug /var/log/messages ohne 2. Netzwerkkarte:

May 11 13:26:43 router pppd[627]: pppd 2.4.1 started by root, uid 0
May 11 13:26:43 router pppd[627]: Using interface ppp0
May 11 13:26:43 router pppd[627]: Couldn't increase MTU to 1500.
May 11 13:26:43 router pppd[627]: Couldn't increase MRU to 1500
May 11 13:26:43 router pppd[627]: local IP address 192.168.99.1
May 11 13:26:43 router pppd[627]: remote IP address 192.168.99.99
May 11 13:27:35 router PAM-unix2[721]: session started for user annette, service xdm
May 11 13:28:43 router smpppd[504]: connected on local socket
Mai 11 13:29:31 router su: (to root) annette on /dev/pts/1
Mai 11 13:29:31 router PAM-unix2[935]: session started for user root, service su
May 11 13:31:14 router pppd[627]: Starting link
May 11 13:31:17 router pppd[627]: Sending PADI
May 11 13:31:17 router pppd[627]: HOST_UNIQ successful match
May 11 13:31:17 router pppd[627]: HOST_UNIQ successful match
May 11 13:31:17 router pppd[627]: Got connection: 62b7
May 11 13:31:17 router pppd[627]: Connecting PPPoE socket: 00:01:96:c2:97:b7 b762 eth0 0x80870c0
May 11 13:31:17 router pppd[627]: using channel 1
May 11 13:31:17 router pppd[627]: Connect: ppp0 <--> eth0
May 11 13:31:17 router pppd[627]: Couldn't increase MTU to 1500.
May 11 13:31:17 router pppd[627]: Couldn't increase MRU to 1500
May 11 13:31:17 router pppd[627]: sent [LCP ConfReq id=0x1 <mru 1492> <magic 0xf39a4f61>]
...

Alles okay. Verbindungsaufbau funktioniert ohne Probleme!


Auszug /var/log/messages mit 2. Netzwerkkarte:

May 11 14:33:26 router pppd[633]: pppd 2.4.1 started by root, uid 0
May 11 14:33:26 router pppd[633]: Using interface ppp0
May 11 14:33:26 router pppd[633]: Couldn't increase MTU to 1500.
May 11 14:33:26 router pppd[633]: Couldn't increase MRU to 1500
May 11 14:33:26 router pppd[633]: local IP address 192.168.99.1
May 11 14:33:26 router pppd[633]: remote IP address 192.168.99.99
May 11 14:34:16 router PAM-unix2[708]: session started for user annette, service xdm
May 11 14:35:24 router smpppd[513]: connected on local socket
Mai 11 14:36:18 router su: (to root) annette on /dev/pts/1
Mai 11 14:36:18 router PAM-unix2[944]: session started for user root, service su
May 11 14:38:12 router pppd[633]: Starting link
May 11 14:38:17 router pppd[633]: Sending PADI

Das wars leider. Hier erfolgt der Abbruch nach einer Weile mit "unbekannter Rechner: www.xxxx.xx"


Es schaut so aus als könnte er eth0 nicht mehr richtig zuordnen. Ich hab jedenfalls keinen Schimmer, woran das liegt, da scheinbar kein Hardwareproblem vorliegt. Danke im Voraus für eure Hilfe.

Gruß,
Annette
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 12. Mai 2002 18:17   Titel: Re: Internet streikt

Kann es evtl. sein, daß die zusätzlich eingebaute Netzwerkkarte dann als eth0 angesprochen wird?
Hast Du in den Einstellungen für den DSL Zugang dann einmal eth0 durch eth1 ersetzt?

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)


Zuletzt bearbeitet von Stormbringer am 12. Mai 2002 18:17, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

annette



Anmeldungsdatum: 12.05.2002
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 12. Mai 2002 18:42   Titel: Re: Internet streikt

Nein, wie oben beschrieben. Einzige Veränderung am System ist:
Einbau der 2. Netzwerkkarte ohne jedewede Konfiguration!!!

Deshalb gibt es natürlich auch noch kein eth1.

Gruß,
Annette
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 12. Mai 2002 20:13   Titel: Re: Internet streikt

Nur weil eth1 noch nicht aktiviert wurde, bedeutet es nicht, dass eth1 nicht existiert.

Da du zwei baugleiche Netzwerkkarten hast, bin ich überzeugt, dass deine nachträglich eingebaute Netzwerkkarte nun eth0 ist. Steck einfach mal das Kabel von deiner 1ten Netzwerkkarte in die zweite Netzwerkkarte (sonst keine Veränderung vornehmen). Danach sollte DSL wieder funktionieren.
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 12. Mai 2002 20:26   Titel: Re: Internet streikt

dann konfiguriere doch mal die zweite karte, die hat ja den gleichen chipsatz und deswegen.....
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

annette



Anmeldungsdatum: 12.05.2002
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 12. Mai 2002 21:07   Titel: Re: Internet streikt

@Lutz
Volltreffer! Danke Dir. Hast Du vielleicht auch eine plausible Erklärung für mich, warum sich Linux so verhält? Die Nics sind übrigens bauähnlich, aber nicht gleich.

Gruß,
Annette
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 14. Mai 2002 11:23   Titel: Re: Internet streikt

>Volltreffer! Danke Dir.

Bitte, gern geschehen.

>Hast Du vielleicht auch eine plausible Erklärung für mich, warum sich Linux so verhält?

Die module werden in der modules.conf (meist) nur mit Gerätenamen und Treibernamen geladen. Danach muss der Treiber erstmal durchprobieren, auf welchen IRQ eine entsprechende Karte sitzt (er bricht zudem nicht bei dem ersten gefunden Treiber ab, sondern muss alle IRQs durchprüfen. Es kann ja mehrere Karten des gleichen Typs geben). Deshalb gehe ich davon aus, dass Karten mit kleinerem IRQ zuerst zugewiesen werden (beachte: gleicher Treiber).

>Die Nics sind übrigens bauähnlich, aber nicht gleich.

Aber sie verwenden den gleichen Netzwertreiber/Modul nehme ich an.
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 14. Mai 2002 13:04   Titel: Re: Internet streikt

Hi!

Damit hatte ich auch schon öfter Streß. Das Problem ist, daß die Devices eth0 usw. in der Reihenfolge zugewiesen werden, wie die Treiber geladen werden. Schön und gut, das kann man ja noch beeinflussen. Aber wenn ein Treiber mehr als eine Karte findet, dann hängt die Reihenfolge - soweit ich weiß - davon ab, ob der Treiber den PCI-Bus von "oben" oder "unten" scannt. Also von der Reihenfolge der Karten in den Slots. Ich weiß nicht, ob der Kernel eine bestimmte Reihenfolge festlegt - wahrscheinlich schon, aber das könnte in 2.4 anders sein als in 2.2.

Gibt es Kernel/Modul-Optionen, mit denen man die Devices bestimmten PCI-Slots zuordnen kann? Ich meine schon so etwas gesehen zu haben, aber so direkt finde ich keine Doku dazu.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

annette



Anmeldungsdatum: 12.05.2002
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 14. Mai 2002 18:24   Titel: Re: Internet streikt

Hi!

Danke für eure Hilfe und Beteiligung an meinem Nic-Problem.

Hab jetzt auch die Lösung für die eigenwillige Linux-Konfiguration:
Bei Nics, die den gleichen Treiber benutzen, ist die niedrigere Mac-Adresse entscheidend. Deshalb wird nach dem Einbau einer zweiten Nic, die den gleichen Treiber benutzt und eine kleinerer Mac-Adresse als die erste besitzt, die 2. automatisch zu eth0.

Gruß,
Annette
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy