Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linux Router - NetBios forwarding

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
CharlyBrown
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jun 2002 15:11   Titel: Linux Router - NetBios forwarding

Hallo alle zusammen,

ich habe da ein kleines Problem. Ich habe 2 Linux-Router aufgebaut, die eine WAN-Verbindung realisieren.
An den Enden der Router sind Windows2000-Netzwerke. siehe Bild.

Windows-Netzwerk A
IP 192.168.0.0/24

Domain-Controller
192.168.0.1/24

Windows2000-Client


+--------+---------+ eth0 192.168.0.254 /24
| Linux-Router A |
+--------+---------+ eth1 10.10.10.100 /24


+--------+---------+ eth0 10.10.10.200 /24
| Linux-Router B |
+--------+---------+ eth1 192.168.1.254 /24

Windows-Netzwerk B

Windows2000-Client
192.168.1.XXX/24


Die Client im Netzwerk B (192.168.1.0/24) können sich nicht am Domain-Controller anmelden.
Es kommt immer die Meldung "Domain-Controller ist nicht verfügbar!"

Die Linux-Router sind SuSE 7.3, das routing ist richtig eingetragen, PING geht in alle Richtungen.
Mit tcpdump auf Router B und Interface eth1 sehe ich den Netbios-Broadcast,
dieser wird aber nicht übertragen.

Ich habe jetzt schon mit "iptables" mehrere Regeln geschrieben.

iptables -t nat -A PREROUTING -p udp -d 192.168.1.255 --dport 137 -j DNAT --to 192.168.0.1:137
iptables -t nat -A PREROUTING -p udp -d 192.168.1.255 --dport 138 -j DNAT --to 192.168.0.1:138
iptables -t nat -A PREROUTING -p udp -d 192.168.1.255 --dport 139 -j DNAT --to 192.168.0.1:139

iptables -t filter -A FORWARD -j ACCEPT

Nun sehe ich mit tcpdump, dass das IP-Paket umgesetzt werden, aber

LEIDER geht das Paket nicht aus Router B raus, ich sehe es immer nur auf dem ETH1.

Das FORWARDING klappt noch nicht.


Kann mir vielleicht jemand helfen, was ich noch tun muss.

Oder kann man bei Windows etwas umstellen, damit das klappt.

Mit freundlichen Grüssen

CharlyBrown
 

moses
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jun 2002 9:56   Titel: Re: Linux Router - NetBios forwarding

Hi,

das Problem ist dass NetBios ist nicht routbar.
Was passiert wenn du Domain Controller nicht als name sondern als IP ansprichst?
Kannst du einmal Computer suchen und ergebniss hier posten. Ich hab irgendwo gelesen das man z.B. auf routern auch Samba installiert und WINS support einrichtet dann soll das auch funktionieren. Aber ich würde sagen "Alle Angaben sind ohne Gewähr"

CU
moses
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 20. Jun 2002 13:18   Titel: Re: Linux Router - NetBios forwarding

Hi,

das Problem ist das NAT. Um das bei Windows 00 hinzubekommen, müßte man ein spezielles NAT-Modul für den Linux-Paketfilter schreiben. Mir ist noch kein solches Modul bekannt.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 20. Jun 2002 13:18   Titel: Re: Linux Router - NetBios forwarding

Hi,

ah ja, und als Nachtrag: NetBIOS über TCP ist natürlich routbar.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

zottel
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jun 2002 20:59   Titel: Re: Linux Router - NetBios forwarding

Hat zwar weniger mit Linux zu tun aber hast du wins im Einsatz?
Wenn die Clients sich am wins registieren bekommen sie auch
die ip von PDC. Das sollte genügen um sich anzumelden.

Alternativ kannst du auch die Adresse des PDC in die LMhosts
eintragen wie in der Datei als Beispiel steht. Mit einer der
beiden Möglichkeiten habe ich es bisher immer hinbekommen.

So long
z.
 

CharlyBrown
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Jun 2002 11:58   Titel: Re: Linux Router - NetBios forwarding

Danke für den Tipp mit dem Wins-Server und der LMhosts, das funktioniert.
Habe einfach den Server beim Client eingetragen und die Anmeldung funktioniert.

DANKE!!!!
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy