Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
FritzCard PCI unter RedHat 7.3 aktivieren

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Peter
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Jul 2002 20:38   Titel: FritzCard PCI unter RedHat 7.3 aktivieren

Hallo,

vielleicht hat jemand eine Idee bei folgendem Problem: Meine FritzCard PCI
wird von redhat 7.3 erkannt, ich kann auch eine IPPP einrichten, die auch
beim Hochfahren als "OK" bemerkt wird. Wenn ich die Netzwerkressource aber
aktivieren will, geht das nicht.

Was kann die Ursache sein? Darüber finde ich leider nirgends etwas. Und ich
weiß nicht mehr, was ich noch umstellen soll. Die FritzKarte läuft unter Win
leider einwandfrei; an der kann es also auch nicht liegen.

Hat jemand ein Idee? Schon mal Danke!

Peter
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 18. Jul 2002 6:45   Titel: Re: FritzCard PCI unter RedHat 7.3 aktivieren

Hast ja vielleicht eine Version 2 Karte - die benötigt spezielle Treiber, welche Du unter http://www.avm.de/ bekommst.

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Peter
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jul 2002 21:40   Titel: Re: FritzCard PCI unter RedHat 7.3 aktivieren

Ich glaube nicht, dass es die 2.0 ist - das müsste doch irgendwo draufstehen, oder? Schon mal vielen Dank!
 

ghostrider



Anmeldungsdatum: 21.07.2002
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 21. Jul 2002 22:31   Titel: Re: FritzCard PCI unter RedHat 7.3 aktivieren

Hallo!

Da kann ich dir vielleicht helfen. Ich hab mich da erst vor kurzem auch mit rumgeschlagen und hab auch ne Weile gebraucht bis es lief.

Ich hatte per Control-Panel unter KDE alles soweit eingerichtet nur ließ sich ippp0 nicht mit isdnctrl aktivieren.
Mein Problem war das ich Kisdndock nicht gestartet hatte.
Schau mal unter KDE im Kontrollzentrum --> Netzwerk. Da gibt es einen Punkt Kisdndock. Da dann "Launch kisdndock at KDE-startup" aktivieren und die KDE neu starten.
Jetzt müsste im Kicker rechts kisdndock laufen. So ein grünes Quadrat. Rechtsklick drauf und dann Menüpunkt "Call <Providername>" und es müsste funktionieren.
Hat bei mir so geklappt und es läuft jetzt fast zu meiner vollen Zufriedenheit. Surprised)
Hoffe das bringt dich weiter.

Grüsse
GhostRider
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Peter
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Jul 2002 7:32   Titel: ISDNContrl?

Hallo,

besten Dank für Deine Nachricht. Ich habe nun auch KISDNDOCK gestartet, das grüne Fenster unten leuchtet auch. Wenn ich die Verbindung herstellen lasse, wird´s kurz gelb und dann wandert ein kleiner Strich darin von rechts nach links. Internetseiten aufrufen kann ich aber nicht. Ist denn nun schon eine Verbindung hergestellt? Im Kontrollzentrum steht unter der IPPP0 immer noch "deaktiviert", "aktivieren" ist auch nicht möglich.

Was genau muss ich mich mit ISDNContrl tun und wo finde ich das?

Hast Du eine Idee, was das "Aktivieren" verhindert?

Danke,
Peter
 

redhatter
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Jul 2002 8:46   Titel: Re: FritzCard PCI unter RedHat 7.3 aktivieren

hallo!

Ich bin verzweifelt! Ich habe genau das gleiche Problem!!!!
 

Peter
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Jul 2002 17:51   Titel: Status

Hallo,

ich bin leider immer noch nicht weiter; ich weiss ja nicht,
ob es nun am Interrupt (Einbindung der Karte) oder an der
Konfiguration bzw. irgendwelchen Softwarekonflikten liegt.

Hat da jemand einen Tipp?

Peter
 

ghostrider



Anmeldungsdatum: 21.07.2002
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2002 23:07   Titel: Re: FritzCard PCI unter RedHat 7.3 aktivieren

Hallo!

Wenn du dich mit kisdndock einwählst dann wird das Icon erst gelb und wenn du eingewählt bist rot.
Wenn das aktivieren schon nicht hinhaut des ippp0 schon nicht hinhaut, dann überprüfe nochmal deine Hardwareeinstellungen. Muss aber nicht daran liegen. Mein zweites ippp-device hat diese Fehlermeldung auch lange von sich gegeben bis es irgendwann aus welchem Grund auch immer funktioniert hat.
Zur weiteren Fehlersuche solltest auch mal in /var/log/messages schauen.
Wirklich gut finde ich die ISDN-Konfiguration von Red Hat auch nicht. Bei mir hat es irgendwann auf einmal hingehauen.
Mehr fällt mir momentan leider auch nicht mehr ein.

Ferndiagnosen sind leider immer recht schwierig. Surprised(

Grüsse
GhostRider
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Peter
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Aug 2002 12:57   Titel: Lösungsidee?

Hat jemand zu diesem Problem schon etwas herausfinden können?

Der RedHat- und der AVM-Support sind da auch sehr zurückhaltend. Leider.
Ich habe folgende Ansätze; vielleicht kann mir jemand schon Hinweise geben,
welche ich ausschließen kann?

1) Problem mit dem Interrupt/Speicherbereich. Es wird aber kein Konflikt bei der ISDN-Karte angezeigt und unter Win98 tut sie auch bestens.

2) Konflikt Modemeinrichtung KPPP und ISDN-Modul. Ich habe anfangs versehentlich ein Modem eingerichtet, das aber wieder deinstalliert. Ich sehe auch nicht mehr, dass es noch geladen wird.

3) Einwahlparameter falsch. Zwar klappen die unter Win98, aber vielleicht muss man irgendeinen AT-befehl ergänzen oder mit der Vorwahl oder so etwas beachten?

Ich bin über jeden Hinweis dankbar!

Peter
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy