Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Port's

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Thomas
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Aug 2002 15:36   Titel: Port's

Guten Tag , ich würde gerne mal wissen wie man den Druckerport (515) nach aussen hin schliessen kann ohne den Dienst abzuschalten da ich ja noch Drucken möchte .Den SSH-Dienst habe ich einfach deaktiviert in /etc/inetd.conf in dem ich bei SSH ein EXIT eigefügt habe , so wie bei dem Portmapper auch .Bei dem Druckerport bin ich ratlos .Suse8.0 Professional.Folgende Einstellungen habe ich schon probiert ./etc/lpd.conf habe ich eingetragen lpd_port=192.168.22.1%515 .Der Port ist zu aber Drucken geht nicht mehr .Auch in /etc/hosts.deny eine Zeile eingefügt ALL:ALL und in /etc/hosts.allow die Angabe localhost oder 127.0.0.1 oder 192.168.22.1 und auch mal loopback , auch in Kombination .Port ist zu aber Drucken geht auch hier nicht.In /etc/host.lpd habe ich auch localhost einzutragen .Sobald ich also den Port schliesse durch /etc/hosts.deny mit ALL:ALL ist kein Drucken mehr möglich.Ich geh mal davon aus dass man den Dienst nicht schliessen kann sondern nur über Firewall-Einstellungen vielleicht .Als Drucker-Spooler verwende ich das neue LPRNG-System .Versuche das schon seit längerem aber komme einfach nicht weiter .Die Ports lasse ich mir von aussen scannen , und verschiede Scanner zeigen auch immer die selben Ergebnisse.

MfG
Thomas
 

nano
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Aug 2002 22:39   Titel: Re: Port's

Hi Thomas,
wie du schon selbst gesagt hast, kannst du den Port über eine Firewall blocken. Je nach verwendetem Kernel also z.B. mit ipchains, iptables, ...

Oder du benutzt anstelle des LPRNG (das ist eh schon etwas angegraut) lieber gleich CUPS. Da kannst du direkt angeben, wer alles Zugriff auf deinen Drucker haben soll. (Der Port ist deswegen natürlich trotzdem offen.)

Firewall lohnt aber in jedem Fall.

Gruß,
nano
 

tuxic trace
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Aug 2002 10:16   Titel: Re: Port's

Ich weiß gar nicht, kann cups nicht auf eine bestimmte Schnittstelle gebunden werden ? Dann wäre der Port nach außen nicht auf.
 

Thomas
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Aug 2002 15:41   Titel: Re: Port's

Danke für die Antworten Surprised))))
Cups habe ich am Anfang installiert , aber da stimmt wohl was nicht , es läuft bei mir unter SuSE nicht ,kein Drucken möglich , na ja.Hab den LPRNG jetzt drauf weil es läuft .Es ist schon komisch dass die SuSE-Firewall2 alles auf Stealth stellt aber den Druckerport nicht !?.Muss mir wohl mal eine gute Dokumentation zusammensuchen die auf Deutsch ist und die für einen wie mich auch zu verstehen ist Surprised)).Da ich ja ein DAU bin , aber was will man verlangen ,ein Firewall ist ja kein Spielzeug , na ja so ähnlich *gg*.
Also dann
Danke und Gruss
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy