Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Probleme mit Port-Forwarding

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rabu
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Aug 2002 18:39   Titel: Probleme mit Port-Forwarding

Hallo,

ich habe grosse Probleme mit iptables und dem port-forwarding. Ich habe eine öffentliche IP -> eth1 und eine interne eth0. Ich möchte aus dem öffentlichen netz alle Anfragen auf Port 25 auf einen Rechner im interen Netz leiten und nutze erstmal dafür dieses Skript. Leider funzt es nicht korrekt da ich auf meinen internen Mailserver nicht raufkomme. Hat jemand dafür eine Idee:

Mein Skript:
--
IPTABLES=/usr/sbin/iptables

$IPTABLES -P INPUT ACCEPT
$IPTABLES -P FORWARD ACCEPT
$IPTABLES -P OUTPUT ACCEPT
$IPTABLES -F


# eth1 -> Internet Device
$IPTABLES -t nat -A POSTROUTING -o ech1 -j MASQUERADE

$IPTABLES -t nat -A PREROUTING -d Öffentliche_IP_von_eth1 -p tcp --dport 25 -j DNAT --to-dest 10.233.224.18:25
----


Danke für jeden Tipp...

Gruß Rabu
 

Lopsch
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Aug 2002 20:31   Titel: Re: Probleme mit Port-Forwarding

hmm erstmal sollte glaub ich das "eth1" und nicht "ech1" sein Smile. und ich kenne den genauen Unterschied nicht aber ich benutze Forward meistens so:

$IPTABLES -A FORWARD -i eth1 -p tcp --dport 25 -d 192.168.0.0/24 -j ACCEPT
oder $IPTABLES -A FORWARD -i eth1 -p tcp --sport 25 -d 192.168.0.0/24 -j ACCEPT ich glaub das macht keinen Unterschied und

$IPTABLES -A FORWARD -o eth1 -p tcp --dport 25 -s 192.168.0.0/24 -j ACCEPT
oder $IPTABLES -A FORWARD -o eth1 -p tcp --sport 25 -s 192.168.0.0/24 -j ACCEPT
wobei 192.168.0.0/24 der Adressbereich der privaten LAN-Adressen ist.

Lopsch
 

Baba
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Aug 2002 9:31   Titel: Re: Probleme mit Port-Forwarding

Guten Tag,

mal dazu, das der unterschied zwieschen sport und dprot ist das mit sport der sorce-port des lokalen rechners genommen wird also der prot vom Client und beim dport wird der Zielport benutzt also sprich der port auf deinem Router/Server.
 

Lopsch
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Aug 2002 13:22   Titel: Re: Probleme mit Port-Forwarding

das weiß ich kommt auf´s selbe heraus. ich meinte der Unterschied zwischen der Form, die ich genannt habe und der vom Erstposter.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy