Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
ROUTING - Server danach nicht mehr richtig erreichbar

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ândy
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Sep 2002 8:48   Titel: ROUTING - Server danach nicht mehr richtig erreichbar

Hallo zusammen !!

Ich habe ein eigentlich kleines Problem im Netzwerk. Bei mir läuft auf'm Server SuSE Linux 8.0 mit Samba, BIND9, Routing und einigem mehr. Bevor Routing installiert war, konnte ich den Rechner im Netzerk als "Moses" (so heisst der Server) erreichen - sei das über http://moses oder ftp://moses oder ping moses oder \moses\freigabe.
Doch seit ich Routing auf der Firewall eingerichtet habe, kann ich den Server nur noch über seine IP erreichen.

Muss ich jetzt extra für den Server einen neuen Eintrag in der Named.conf anlegen oder was ? Wie mache ich das ?

In Hoffe um Hilfe, Ândy
 

andi
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Sep 2002 11:38   Titel: Re: ROUTING - Server danach nicht mehr richtig erreichbar

hallo!

Im Handbuch v. SuSE 8 steht das drin.
Solltest du es nicht haben, gibts in /usr/share/doc/packages/bind9/samples/ (oder so ähnlich) Beispiele zu den zones und der config.

Was nützt überhaupt ein Nameserver wenn man ihn nicht konfiguriert?
 

Ândy
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Sep 2002 11:44   Titel: Re: ROUTING - Server danach nicht mehr richtig erreichbar

Danke erst einmal.

Der Nameserver nützt, dass er sämtliche DNS-Auflösungs-Anfragen der Clients an die unseres IPS weiterleitet.
Und vor dem Routing war seltsamerweise der Server unter MOSES erreichbar.

In den SuSE Handbüchern steht leider alles nur drin, wie man es mit diesen bescheuerten Tools auf dem KDE macht.
Da steht so eine Problemstellung ausserdem leider auch nicht drin.

Wenn ich beim DNS eine neue Zone anlege, dann habe ich aber doch eine komplette Domain, oder ? Ich möchte aber nur
einen Host ohne Domain erreichbar machen.

Meinst du das geht überhaupt ?
Aber ich werde nochmal im buch nachsehen. Vielen Dank erst einmal
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 03. Sep 2002 12:13   Titel: Re: ROUTING - Server danach nicht mehr richtig erreichbar

Hi,

hast Du noch etwas an der /etc/hosts geändert?
Kannst Du auf dem Server selbst den Namen anpingen?

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

andi
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Sep 2002 13:38   Titel: Re: ROUTING - Server danach nicht mehr richtig erreichbar

tja, host ohne domain bei nameserver?
ich glaube nicht, dass das geht. was ist so schlimm an der domain?
wenn du sie local nennst, schreibst einfach http://moses.local statt http://moses
das funktioniert sicher.
Was mir gerade auffällt:
Du hast ja Samba. Hab ich wohl dran vorbeigelesen, sorry. Dann liegt das wohl eher an der fw. ist die vielleicht etwas zu secure? Denn sonst müsstest du auf jeden Fall zugreifen können. ns hin oder her.

vg
andi
 

Ândy
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Sep 2002 6:07   Titel: Re: ROUTING - Server danach nicht mehr richtig erreichbar

Hey - Danke nochmal für eure Hilfe !!

1. Soweit ich weiss, hilft die /etc/hosts nur etwas, wenn DNS nicht auf dem betreffenden PC läuft.
und nein, der Server kennt sich selbst auch nicht unter seinem Namen. Der Ping gibt "unbekannter host" zurück.

2. Das mit der Firewall - ich habe glaube ich noch zu wenig Ahnung davon, um dir sagen zu können, ob die zu secure ist.
Ich hab die mit'm Yast eingerichtet und - wie hiess das ? : "protect from internal network" oder so - hab ich deaktiviert.
Samba "geht" ja - ich bekomme Zugriffa auf alle Shares, auf den http, den ftp, dhcp - alles geht - aber eben nur, wenn ich
statt dem Namen die IP eingebe.

Ich hoffe, ihr könnt mir da noch weiterhelfen !

schöne Grüße, Andy
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 04. Sep 2002 6:50   Titel: Re: ROUTING - Server danach nicht mehr richtig erreichbar

Zu 1.): falsch (es sei denn, man hat noch deutlich mehr geändert ...).
Was steht denn in der /etc/hosts?
Dort sollten Einträge in der Art:

127.0.0.1 localhost
192.168.2.2 linux.domain.home linux
192.168.2.2 mail.domain.home mailserver
usw.

stehen. Wobei die 192. Adresse(n) sowie die Benennung der Domäne und des Servers nur als Beispiel dienen - bitte entsprechend anpassen ....

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Sep 2002 10:22   Titel: Re: ROUTING - Server danach nicht mehr richtig erreichbar

@andy

die reihenfolge von /etc/hosts und bind wird in der datei /etc/host.conf geregelt.
code:

order hosts, bind
multi on



in dieser (sinnvollen) reihenfolge wird zuerst /etc/hosts befragt und erst bei misserfolg bind. damit kann man zb. namenskuerzel fuer lokale hosts definieren ohne bind damit zu belasten.

ratte
 

mflaig



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 220
Wohnort: Germany

BeitragVerfasst am: 04. Sep 2002 14:06   Titel: Re: ROUTING - Server danach nicht mehr richtig erreichbar

Hm ... was möchtest du eigentlich?

Erstmal moses ist kein gültiger FQDN ( Full Qualified Domain Name )
dazu brauchst du host.domain

d.h. z.B. moses.meinnetz

.de, .com etc. solltest du dir intern sparen, wenn du ans internet angebunden bist.

deine Rechner trägst du also in die Zone meinnetz ein. Wie man das macht steht z.B. im DNS und Bind von O'Reilly
Eintrag für moses in der meinnetz - Zone wäre z.B.

moses IN A 192.168.1.1

Du musst in allen Rechnern (Clients und Server) als Nameserver die IP von Moses einstellen.

Um moses aufrufen zu können ohne moses.meinnetz zu schreiben verwendet man eine search domain, in der du einträgst meinnetz
Das ganze sieht in der /etc/resolv.conf so aus:

search meinnetz
nameserver 192.168.1.1

Bei Windows geht es genauso ...

Ich hoffe das war nicht zu wirr ...

Michael
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Ândy
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Sep 2002 6:14   Titel: Re: ROUTING - Server danach nicht mehr richtig erreichbar

Vielen Dank nochmal an alle !

Ich habe in der /etc/hosts drinstehen :

192.168.0.100 moses.bsp.net moses (somit habe ich einen FQDN)

in der /etc/hosts.conf steht :
oder hosts, bind
mulit on

Ich habe nichts geändert.

So wie es aussieht, muss ich echt eine eigene Zone für bsp.net anlegen.

Da muss ich mir irgendwann mal die Zeit nehmen und diesen großen Abschnitt im Buch
nachlesen.

Vielen Dank euch !! Schöne Grüße,
Andy
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy