Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Ringförmiges Netzwerk mit RJ45?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
IchBins
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Sep 2002 19:09   Titel: Ringförmiges Netzwerk mit RJ45?

OK OK, es ist eine Hardwarefrage, also bitte nicht schlagen

Folgendes Problem: Ich habe 3 Netzwerkgeräte mit je einem Ethernet-Anschluß. Diese möchte ich zusammenhängen, so dass jeder mit jedem reden kann OHNE dafür einen Hub oder Switch einsetzen zu müssen (ich kann nicht noch ein Steckernetzteil gebrauchen). Was mir vorschwebt ist sowas, wie es früher mit den Coax-Anschlüssen gemacht wurde, nämlich so eine Art T-Stück an der Karte des Gerätes, das eine Verbindung zu den beiden anderen benötigt.

Geht/gibt es so was für Ethernet mit den RJ45-Anschlüssen überhaupt?

Bzw: Gibts auch Ethernet-Hubs ohne separate Stromversorgung?
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Sep 2002 19:41   Titel: Re: Ringförmiges Netzwerk mit RJ45?

Selbst wenn du es mechanisch hinbekommen würdest hättest du massiv Kollisionen auf dem Netz. Eventuelle elektrische Probleme noch gar nicht mentioned.
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 06. Sep 2002 20:05   Titel: Re: Ringförmiges Netzwerk mit RJ45?

Es gibt Multiport Netzwerkkarten mit z. B. 4 Anschlüßen.

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

IchBins
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Sep 2002 20:16   Titel: Re: Ringförmiges Netzwerk mit RJ45?

@Descartes: Die Kollisionen sollten kein Problem sein, die gab es in den alten Chinch-verkabelten Netzwerken ja auch. Die Karten hören dann halt auf zu senden und probieren es später wieder.

@Stormbringer: Habe ich auch schon überlegt, nur muss dafür dann doch sicher der Rechner, in dem die Karte steckt angeschaltet sein, damit die beiden Geräte links und rechts von ihm kommunizieren können?
 

panthera
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Sep 2002 21:06   Titel: Re: Ringförmiges Netzwerk mit RJ45?

es hat schon seine gruende,
...dass ethernet 10base2-netze nur fuer maximal 10mbit/s spezifiziert sind
...dass fuer hoehere geschwindigkeiten und steigerung der effizient bei ethernet extra 10baseT und 10baseTX definiert werden mussten

t/tx-netze sehen es nicht vor (abgesehen von crosslink-verbindungen), ohne die zentrale kommunkationsstelle (netdevice osi level 3 oder 4 (switches/hubs) betrieben zu werden. ->immer sternfoermig!

osi level 3/4 sind hoehere netzwergeraete und damit per se nicht ohne zusaetzliche stromversorgung zu betreiben.

t/tx-netze setzen jeweils ensprechend geeignete kabel vorraus (T mindestens cat4, TX mindestens cat5), wobei zur vereinfachung ein neuer steckertyp (rj45) eingefuehrt wurde.
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 06. Sep 2002 21:19   Titel: Re: Ringförmiges Netzwerk mit RJ45?

Selbstredend muß der Rechner dann an sein .... wenn Du das Partout nicht willst, muß halt jeder Rechner zwei Netzwerkkarten haben, jeweils mit zwei CrossOver Kabeln. Kauf Dir einen einfachen Hub, und die Sache ist gegessen.
Die gibt es für ein paar Euro, in Zweifel auch gebraucht. Kannst ja, je nachdem wie weit die Rechner auseinander stehen, einen Elektriker/Elektroniker bitten Dir eine Schaltbox für die Stromversorgung zu bauen - drei Eingänge kommen von den Netzteilen der PCs, und ein Ausgang zum Hub. Somit läuft der Hub nur, wenn wenigstens ein Rechner eingeschaltet ist.
Oder versuche es mit einer Funkverbindung (WLAN) - benötigt aber auch eine Stromversorgung.

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)


Zuletzt bearbeitet von Stormbringer am 06. Sep 2002 21:19, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

IchBins
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Sep 2002 7:49   Titel: Re: Ringförmiges Netzwerk mit RJ45?

Thx für die Hilfe(n). Mein Problem, warum ich keinen Hub wollte, waren eigentlich die Unmengen von Steckernetzteilen, die sich bei mir wie die Meerschweinchen vermehren.

Naja, ich komme wohl doch nicht drum herum
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy