Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
netstation

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
storm0901
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Okt 2002 14:25   Titel: netstation

Brauche Hilfe beim Booten mit netstation!

Bootdiskette für Client ist erstellt (syslinux) und LTSP läuft auf dem Server
DHCP vergibt richtig die IP an den Client aber dann sagt er beim Hochfahren das er tftp File not found( nehme mal an das er den kernel sucht??)
In der DHCP config Datei hab ich aber das file zur verfügung gestellt!
Normaler Download per tftp klappt hab ich ausprobiert!

Woran kann es denn jetzt noch liegen??

Wäre über jeden Tip dankbar!
 

moses
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Okt 2002 23:18   Titel: Re: netstation

Bist du dir sicher dass kernel liegt in der richtigen Verzeichniss z.B. /tftp
Was sagt .log? Wie ist tftpd konfiguriert ( auszug aus inetd.conf bzw. xinetd.conf)

CU
moses
 

storm0901
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Okt 2002 6:34   Titel: Re: netstation

In der inetd.conf des Servers steht:

tftp dgram udp wait root /usr/sbin/tcpd in.tftpd -s /tftpboot
bootps dgram udp wait root /usr/sbin/bootpd bootpd -c /tftpbootin

In der dhcpd.conf steht drin:
option domain-name-servers IP
.
.
option root-path "192.168.1.2:/opt/ltsp/i386";
option root-path "192.168.1.3:/opt/ltsp/i386";
.
.
subnet 192.168.1.0 netmask 255.255.255.0 {
range 192.168.1.2 192.168.1.3;
default-lease-time 3600;
max-lease-time 7200;
filename "/vmlinuz";
}

Der Kernel liegt im Verzeichnis /tftpboot
und heißt vmlinuz
 

moses
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Okt 2002 9:05   Titel: Re: netstation

Ich glaube da liegt dein problem:
Du schreibst dass in dhcpd.conf
-----------snip------------------
filename "/vmlinuz";
^
-----------snap------------------
Soll das nicht einfach vmlinuz heissen und in /tftpbootin (wie in inetd.conf steht) liegen

CU
moses
 

moses
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Okt 2002 9:07   Titel: Re: netstation

wieso läuft bei dir noch bootps wenn du dhcp benutzt?

CU
moses
 

storm0901
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Okt 2002 10:06   Titel: Re: netstation

/vmlinuz muß da rein weil sich durch den Eintrag in der inetd.conf:

tftp dgram udp wait root /usr/sbin/tcpd in.tftpd -s /tftpd

alles auf das Verzeichnis tftpboot bezieht!

bootps hab ich mal auskommentiert der Fehler tritt aber immernoch auf! ( Zeile hat LTSP automatisch geschrieben)
 

Bernd
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Okt 2002 11:54   Titel: Re: netstation

Schau dir doch mit einem Network Sniffer (z.B. Ethereal) an wie der Traffic zwischen Server und Client aussieht.
Wie sieht deine /etc/hosts.allow aus ??

Ich musste bei mir übrigends den kompletten Pfad angeben des Kernels in der dhcpd.conf angeben.

/etc/inetd.conf:
....
tftp dgram upd wait root /usr/sbin/tcpd in.ftpd /rplboot
...

/etc/hosts.allow:
in.tftpd: 192.168.0.

/etc/dhcpd.conf:
....
subnet 192.168.0.0 netmask 255.255.255.0 {
range dynamic-bootp 192.168.0.5 192.168.0.20;
filename "/rplboot/kernel.2800.tr";
...

Bernd
 

storm0901
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Okt 2002 12:57   Titel: Re: netstation

Also in meiner hosts.allow steht der eintrag mit in.tftpd:192.168.0. auch drin

der Pfad zum Kernel ist wie oben schon gesagt durch das -s Attribut relativ und muß deshalb mit /vmlinuz angegeben werden!
Hab es allerdings auch schon mit kompletter Pfadangabe versucht und das klappt auch nicht!

Kann das denn noch an etwas anderem liegen??
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy