Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Routing

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sven
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Okt 2002 17:37   Titel: Routing

Hi!
Ich habe in meinem Linux Rechner 2 Netzwerkkarten. Nun möchte ich, daß über eth0 (192.168.1.1) alle internen Clients bedient werden, also auf den Rechner zugreifen dürfen. Bei eth1 (192.168.1.4) gehen alle externen Anfragen ein. Wie muß ich jetzt in die route.conf schreiben?
Danke
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Okt 2002 19:58   Titel: Re: Routing

bad, bad, bad.

gib niemals mehr als einer netzwerkkarte in einem host eine ip aus dem gleichen subnetz.

zwar kannst du routen auf die netzwerkkarten setzen, da routen aber auch ueber die netzwerkmaske sortiert werden, kann der host den verkehr zwischen extern und intern nicht auseinanderhalten.

ausserdem besteht fuer interne und externe clients kein unterschied fuer die verschiedenen ips des routers, da die maschine antwortet, also koennen interne ips immer die ip fuer die externen anpingen, und kriegen auch eine antwort, selbst wenn du das netzwerkkabel ziehst!

so sieht eine saubere routing table fuer deinen fall aus:
code:

# route -n
Kernel IP routing table
Destination Gateway Genmask Flags Metric Ref Use Iface
172.16.0.0 0.0.0.0 255.255.255.0 U 0 0 0 eth0
192.168.111.0 0.0.0.0 255.255.255.0 U 0 0 0 eth1
0.0.0.0 192.168.0.1 0.0.0.0 UG 1 0 0 eth1



natuerlich kannst du die routen von hand setzen.

hint: man ifconfig
hint: man route

andererseits bietet deine distrie sicher an, in den initscripten ips fuer nics und routen zu setzen.

ratte
 

Zafer
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Okt 2002 8:39   Titel: Re: Routing

Hallo ich mische mich mal ein.

Ich habe auch dieses Problem.
@ratte
Ich bin ein Newbie, daher würde ich dich bitten mir auch so gut zu helfen.
Ich beabsichtige an eth0 ein SDSL-Router zu betreiben und an eth1 das gesammte Netz. Ich bekomme es einfach nicht hin die Geräte hinter eth1 zu "sehen" also pingen. Was müsste ich den reinschreiben in meine Routingtabelle?
 

Nessie
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Okt 2002 9:45   Titel: Re: Routing

>Ich bekomme es einfach nicht hin die Geräte hinter eth1 zu "sehen" also pingen

Das hat mit routing per se erstmal nichts zu tun (ich gehe davon aus, das Du von dem Rehner, der die zwei Netzwerkkarten hat, einen Rechner hinter eth1 anpingen willst).

Weiter, hast Du, wie ratte korrekt bemerkte, die IPs umgestellt ?

Drittens, auch wenn ich jetzt arrogant erscheine, ein wenig IP Grundkennntnisse solltest Du Dir anlesen. Mit verstaendnislosem "mach das und das" ist niemanden wirklich geholfen. Infos zu IP gibs zuhauf im Netz. Auch in deutsch.
 

hagbard



Anmeldungsdatum: 15.10.2002
Beiträge: 4
Wohnort: hh

BeitragVerfasst am: 05. Nov 2002 11:12   Titel: Re: Routing

Moin moin,

bin auch eher ein Newbie. Ich habe einen e-pc von HP (ist eine kleine, feine, lautlose workstation), der bei mir als Server/Router fungieren soll, bis ich mein 'altes' K7'er-System (soll fast genau so leise werden) wieder aufgebaut habe. Das Problem bei dem e-pc, ist das er nur 1 Netzwerkkarte hat. Zusätzliche einbauen geht nicht, da keine Platz vorhanden ist. Mein Admin hat mir aus Sicherheitsgründen zu 2 Netzwerkkarten geraten, aber da Pfeife ich ehrlich gesagt im Moment drauf. Zur Zeit geht es mir darum mich für eine Distri zu entscheiden, und mich in die Materie Linux-Server/Router einzufuchsen (bin ein verblödeter Windoof User).

Nun meine Frage:
kann ich mir das erstmal so zurecht kofigurieren wie ich es oben beschrieben habe?? Ich habe es so weit geschafft, den Server ins I-Net zu bringen und gleichzeitig konnte ich den Server vom Client aus anpingen. Ich kann nur nicht mit dem Client ins I-Net... ;-((

hat vielleicht jemand ein paar tips für mich, wie ich es hinbekomme meinen Linux-Server das tun zu lassen, was mein Windoof-Server macht. (Web-Server, Mail-Server, Router, FTP-Server, Daten-Speicher

Für welche Distri soll ich mich entscheiden SuSE 8.0, oder RedHat 8??

Vielen Dank.
Phil
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy