Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Windows-Freigaben über Router hinweg anzeigen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
RoKo
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Okt 2002 19:30   Titel: Windows-Freigaben über Router hinweg anzeigen

Hallo,

ich hab zwei Netzwerke mittels Router verbunden. Klappt auch alles soweit ganz gut. Einziges Problem ist jetzt, das man Freigaben aus dem einen Netz nicht im anderen, also d.H. in der Netzwerkumgebung von Windows, sieht. Wenn man den Rechnernamen weiß, kann man danach suchen lassen und kann dann auch auf die Freigaben zugreifen...
Meine Frage ist jetzt, kann ich Windows irgendwie mitt
 

RoKo
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Okt 2002 19:31   Titel: Re: Windows-Freigaben über Router hinweg anzeigen

ups da fehlt was...

also noch ma:

Kann ich windows mitteile welche netze er durchsuchen und anzeigen soll, oder wie kann ich das Problem lösen

Gruß RoKo
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Okt 2002 22:35   Titel: Re: Windows-Freigaben über Router hinweg anzeigen

du brauchst eine windos pdc oder weiss der geier wie das heisst.

oder, wenn der router ein linux ist, konfigurierste samba auf beide nics oder so - samba docs lesen!

ratte
 

RoKo
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Okt 2002 0:52   Titel: Re: Windows-Freigaben über Router hinweg anzeigen

Moin,

Router läuft selbstverständlich mit GNU/Linux (Debian3 ) ... war eigentlich der Grund warum ich in diesem Forum gefragt habe, weil ich mir nich so sicher bin, das ich alles richtig eingerichtet habe (obwohl man ja nicht all zu viel falsch machen kann), aber...

Nachdem was ich bisher rausgefunden habe, ist das wohl aber ein Windows-Problem. Dummerweise ist das scheiße dokumentiert und ich hatte gehofft, das bei den 'haufen' Admins die sich hier so anscheinend rumtreiben, einem das Problem bekannt ist und dafür eine Lösung weiß. Mir persönlich ist das so ziemlich egal ob ich die Anderen in einer 'Netzwerkumgebung' sehe, aber der Rest aus den WG's benutzt nun mal Windows, und die schieben die Schuld jetzt natürlich auf Linux, kurzsichtig wie sie sind....

Was meinst du jetzt eigentlich was Samba daran ändern könnte, wenn ich das auf dem Router installiere??? Kann ich jetzt nicht so ganz nachvollziehen. Kann das mehr als 'nur' Verzeichnisse freigeben, also als Windows-Dateiserver fungieren???

Und was heißt "PDC" ... sagt mir im Moment überhaupt nichts, und ich kann gerade auf die schelle auch nich wirklich dazu was bei Google finden
Ist hier eine richtige Definition bei?

gut, ich schau gleich noch mal vorbei...
bis gleich
RoKo
 

ChrisPr
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Okt 2002 1:53   Titel: Re: Windows-Freigaben über Router hinweg anzeigen

Hi ..
das liegt schon an deinem linux ..
aber nur indirekt .. du müsstest einen wins-server einrichten .. damit die windows-rechner das ganze auch mitbekommen .. und unter windows den wins eintragen ..
da das win-netzwerk auf broadcast-basis arbeitet und eigentlich KEIN router broadcast routet geht das nur mit einem wins .. und wenn du den hast kannst du auch einen pdc einrichten
( PDC = Primary Domain Controller )
schau mal bei heise.de unter IX die hatten einen super-artikel wie man sich einen pdc einrichtet mit samba und ldap ..

( habe bei mir 2 netzwerke über ein vpn miteinander verbunden, kann beide netze durchsuchen bzw mir anschauen in der netzwerkumgebung )

grüsse

ChrisPr
 

RoKo
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Okt 2002 23:10   Titel: Re: Windows-Freigaben über Router hinweg anzeigen

Hallo,

also irgendwie klappt das jetzt, aber ob das so Richtig ist, kann ich nicht sagen.
Ich hab jetzt auf dem Router Samba installiert und hab dann mit Hilfe der Seiten www.cpu-web.de und www.linux-praxis.de Samba konfiguriert, d.h. eigenlich war wohl nur wichtig, daß "wins support" eingeschaltet wurde. Danach konnte ich die Rechner aus beiden Netzwerken in der Windows-Netzwerkumgebung sehen, allerdings nicht darauf zugreifen. Duch Zufall habe ich dann mitbekommen, daß dies jedoch klappt, wenn man im Windows-Verzeichnis eine Datei 'hosts' anlegt, und da alle Rechner aus den lokalen Netzen einträgt. Danach klappte dann alles wie gewohnt, nur ein klein wenig langsamer...

Vielleicht hilft meine Erfahrung ja jemandem weiter...

Viel Spaß noch
RoKo
 

ChrisPr
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Nov 2002 2:13   Titel: Re: Windows-Freigaben über Router hinweg anzeigen

bei mehreren Netzen solltest du dir mal nen Kop machen und nen dns aufsetzen .. das erspart dir das leidige thema mit den hosts ..

grüsse

ChrisPr
 

RoKo
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Nov 2002 23:38   Titel: Re: Windows-Freigaben über Router hinweg anzeigen

Moin,

so, ich hab eine (anscheinend für alle) zufriedenstellende Lösung gefunden.
Das eigenliche Problem war, zwei Netzwerke, nämlich einen BNC-Strang und ein 100Mit-Netz zu verbinden, und das möglichst tranzparent. Und da ich nicht gewillt war mir, für die kurze Zeit, die ich wahrscheinlich noch in dieser WG wohne, einen Hub zu kaufen der beide Anschlüsse dran hat, wollte ich das mit meinem Server, der eh dumm rumm steht, verwirklichen. Das einzige was mir eingefallen war, war Routing. War aber nicht zufriedenstellend. Jetzige Lösung ... Bridging. Kannte ich bisher nicht und bin jetzt am Wochenende durch Zufall darauf gestoßen. Mit Debian in 5min erledigt.
Vorteil: Netzwerkeinstellungen der anderen WG-Mitglieder konnten beibehalten werden und keiner macht mir Stess, weil's so umstendlich Wink)) ist die IP zu ändern...

Gruß
RoKo
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy