Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
DSL und Suse 8.0 direkt wieder online gehen nach Zwangstrennung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sam
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Nov 2002 20:08   Titel: DSL und Suse 8.0 direkt wieder online gehen nach Zwangstrennung

Hi,
möchte gerne das mein Linux Router sich direkt nach der Zwangstrennung vom Provider wieder einwählt.
Habe zur Zeit Dial on Demand aktiviert und habe einfach mal in die IP-DOWN zum schluss einen ping -c1 www.t-online.de reingesetzt.
Leider funktionert das nicht, da sich der Ping anscheinend aufhängt.
Weiss jemand ein funktionierende Lösung??

MfG Sam
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 14. Nov 2002 20:44   Titel: Re: DSL und Suse 8.0 direkt wieder online gehen nach Zwangstrennung

Hi,

erzeuge einen Eintrag in der /etc/inittab in der Art:
code:

isp:2345:/usr/sbin/pppd call t-dsl demand connect "" idle 6000 nodetach


wobei die Benutzerdaten in der Datei /etc/ppp/peers/t-dsl liegen.
Anschließend erzeugst Du noch einen cron Job, welcher bspw. alle 15 Minuten eine Verbindung zu einem Newsserver aufbaut (=sinnvollere Verbindung als ein ping).

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Stormbringer
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Nov 2002 7:07   Titel: Re: DSL und Suse 8.0 direkt wieder online gehen nach Zwangstrennung

ups .... das muß selbstredend:
code:

isp:2345:respawn:/usr/sbin/pppd call t-dsl demand connect "" idle 6000 nodetach


heißen.

Gruß
 

Sam
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Nov 2002 10:11   Titel: Re: DSL und Suse 8.0 direkt wieder online gehen nach Zwangstrennung

Damit ist glaube ich mein Problem nicht gelöst, da ich ja dann im schlechtesten Fall 15min offline bin. Ich will aber 23:59:59 online sein, da ich einen Webserver mit DynDNS betreibe.
 

Stormbringer
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Nov 2002 10:49   Titel: Re: DSL und Suse 8.0 direkt wieder online gehen nach Zwangstrennung

Seltsam .... 6000 Sekunden = 100 Minuten > 15 Minuten
 

de_Lupo
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Nov 2002 20:32   Titel: Re: DSL und Suse 8.0 direkt wieder online gehen nach Zwangstrennung

Hallo wenn du den Ping -c 1 setzt dann hört der nach einem PAket auf wenn du nur einen Ping x.x.x.x setzt pingt er die ganze Zeit!
Du kannst bei einem Ping Paket auch die Paketgröße also die anzahl der Bytes zum senden vorgeben im Widowsd funktioniert dies mit ping x.x.x.x -l (kleines L) 1024 (für 1024 Bytes)

gruß de_Lupo
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy