Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
SuSE 8.0 ISDN-Gateway

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bilbo_b
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Dez 2002 19:59   Titel: SuSE 8.0 ISDN-Gateway

Irgendwie funktioniert das alles nicht bei mir.

1. Ich habe mit SuSE 8.o zuerst die Netzwerkkarte eingestellt -> Fazit, Ping ins LAN funktioniert.
2. ISDN eingerichtet (AVM Fitz PCI, HiSAX Treiber) -> Ping ins Internet funktioniert.
3. SuSEfirewall2 eingerichtet mit externem interface ippp0 und intern eth0, Masquerading eingeschalten (die zwei oberen Optionen im Yast2) -> Ping ins Lan funktioniert noch. Nach Einwahl ins Internet mittels isdnctrl dial ippp0 (cinternet wurde nicht gefunden) kein Ping ins Internet aber Ping ins LAN möglich. Ich bleibe weiter eingewählt und gebe ein: "rcSuSEfirewall2 restart". Danach funktioniert der Ping ins Netz und ins LAN. Nach isdnctrl hangup ippp0 und erneuter Einwahl isdnctrl dial ippp0, ist wieder kein Ping ins Internet möglich, erst der Neustart der Firewall bringt den wieder zum laufen.

Was habe ich falsch gemacht ? Sollte der Ping nicht auch ohne manuelles Neustarten der Firewall funktionieren ?

BTW: Namensauflösung funktioniert
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 04. Dez 2002 20:24   Titel: Re: SuSE 8.0 ISDN-Gateway

Hast Du bereits das aktuelle update der FW2 installiert (ich hoffe, Du nutzt die FW2)? Zu finden unter http://www.suse.de/~marc/

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

bilbo_b
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Dez 2002 17:29   Titel: Re: SuSE 8.0 ISDN-Gateway

So ich hab noch mal n paar Sachen probiert aber nichts wirklich Sinnvolles kam dabei heraus. Ich hab mittlerweile die SuSEfirewall2 von Marc (das Update) aber dennoch die gleichen Probleme. Ich muss immer noch manuell nach dem "isdnctrl dial ippp0" "rcSuSEfirewall2 restart" eingeben umd die Firewall Regeln auf das ippp0 device aus zu dehnen.

Ich hab mal ins /etc/ppp/ip-up Script den Aufruf vom mc mit reingesetzt, nur umzu testen ob das auch abgearbeitet wird. Aber es blieb alles ruhig. Sprich das ip-up Script wird gar nicht angerührt ! Somit kann auch die Firewall natürlich nicht getartet werden ...

Was kann man denn noch tun ? Ich hab dieses doofe SuSE nun schon zum xten Mal installiert ohne ein anderes Ergebnis.

Ich hatte aber bereits auf anderen Rechnern, haargenau (zumindest was ippp0, etho und SuSEfirewall2 angeht) dieselbe Konfiguration. Dort hat das Masquerading ohne manuelles eingreifen funktioniert ! Ich kann mir das alles nicht erklären. Solche Späße bin ich von Windows gewöhnt aber dochnicht von Linux !

Please help !!
 

Joyrider
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Dez 2002 16:09   Titel: Re: SuSE 8.0 ISDN-Gateway

Hi,

Wie siht denn deine FW konfiguration aus?, da gibt es meines Wissens 2 Optionen die das Routing bzw. Masquerading auch nach einer Trennung aktiv halten

FW_ALLOW_CLASS_ROUTING mal auf Yes setzen (Falls noch nicht gesetzt) und evtl. die erw. Kerneloptionen aktivieren


so long

Joyrider
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy