Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Verständnisfrage zu tc-htb, sfq

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
RoKo
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Dez 2002 14:20   Titel: Verständnisfrage zu tc-htb, sfq

Moin,

ich versuche gerade ein paar sinnvolle Regeln für die Bandbreitenbegrenzung mittels tc-htb aufzustellen. Dazu wollte ich z.B. für jeden Rechner eine Hauptklasse einrichten, und diese dann in mehrere Unterklassen unterteilen, wie z.B. eine Unterklasse für http und eine zweite, im maximalen Download begrenzte, für den Rest, also ungefähr wie in diesem Bsp.:

code:

Hautklasse(HK) 1 # min.1/2 der Down-Leitung bis maximal 1/1
Unterklasse(UK) 1 von HK1 # min. 3/4 von HK1-Minimum bis zum HK1-Maximum für http
UK2 von HK1 # min. 1/4 von HK1-Minimum bis max. 2/3 vom HK1-Maximum für Rest

HK2 # 1/2 der Down-Leitung bis maximal 1/1
UK1 von HK2 # min. 3/4 von HK2-Minimum bis zum HK2-Maximum für http
UK2 von HK2 # min. 1/4 von HK2-Minimum bis max. 2/3 vom HK2-Maximum für Rest




Meine Frage ist jetzt,
wenn ein Rechner nur in einer Unterklasse Traffic verursacht, steht ihm dann, als Minimum, das der Unterklasse oder das der Hauptklasse zur Verfügung? Oder anders, regeln die Unterklassen nur die Aufteilung der Hauptklassen?

Logisch wäre ja, daß ihm dann das Minimum der Hauptklasse zur Verfügung steht ... aber, wenn's nich so ist, wäre das ganz schön beschissen (weil das Minimum der Unterklasse ja noch niedriger ist als das der HK)...

Sehe ich das so Richtig? (ein einfaches ja oder nein reicht )

Gruß
RoKo
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy