Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Auto-Start-Up von T-dsl unter Suse 8.0

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Newbie
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Jan 2003 20:36   Titel: Auto-Start-Up von T-dsl unter Suse 8.0

Hi Leute,

ich habe 2 Fragen ,die das initieren von services beim Booten unter Suse 8.0 betreffen.

1)Wie kann ich Suse 8.0 sagen, dass er beim Booten automatisch direkt eine Verbindung mit dem T-dsl-Netz herstellt?
2)Wie kann ich beim booten automatisch das Scritp des ddclients laden.( Anmeldung meiner dynamischen Ip an Dynamic DNS Service von www.dyndns.org )
Der ddclient ist fertig konfiguriert und lässt sich "per Hand" fehlerfrei starten.

Danke

Eurer Newbie Wink
 

rondrian



Anmeldungsdatum: 28.11.2002
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 05. Jan 2003 16:07   Titel: Re: Auto-Start-Up von T-dsl unter Suse 8.0

moin Newbie
schau erstmal unter http://www.adsl4linux.de/howtos/pppoed24x.php?PROVIDER=T-Online&DIST=SuSE80
dort wird erklärt, wie du einen Dial On Demand konfigurierst (sofern du das noch nciht gemacht hast)
auf die gleiche Weise wie dort das Bootscript für den Dial On Demand erstellt wird, erstellst du dir jetzt ein weiteres, dass einfach für ne Internet anfrage sorgt zB nen ping auf den T-online Nameserver mit (ping -c3 194.25.2.129) und schon ist die verbindung auf und im /etc/ppp/ipup script kanns tdu dann den ddclient reinschreiben

CU Björn
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy