Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linux und Fritzcard DSL ???

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jox
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Jan 2003 20:54   Titel: Linux und Fritzcard DSL ???

hallo an alle,

hab mir suse8.1 und ne fritzcard dsl mit provider 1und1 zugelegt.
hab schon in diversen foren gesucht und auch einiges gefunden, aber: nix funzt !!! (
versuchs mit capi. scheint auch installiert zu sein auf tty10 zeigt er aber immer an cannot connect. wenn ich in der konsole drdsl eingebe kommt die meldung: not synced (oder so ähnlich). auf jedenfall geht's nicht.
wer kann mir (sozusagen für doofe) erklären (schritt für schritt) wie ich meine fritzcard dsl mit dem provider 1und1 zum laufen bekomme???

danke im voraus...
 

HolgerS
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Jan 2003 0:43   Titel: Re: Linux und Fritzcard DSL ???

N Morgen,

schließe mich an. Hab in meinem neuen Rechner (XP2200+, Geforce440, 512MB RAM, NoName-CDROM, AOpen 40x Brenner, 60 GB HDD, 20 GB HDD) auch die Fritz DSL drin und möchte auf der 20er HD gerne Linux installieren. Hab mir letzens zum "Spielen" nach ca. 4 Jahren ohne Linux mal die Knoppix CD gebrannt, funzt auch alles, nur eben per DSL ins Internet scheint mit der Fritzcard nicht so einfach zu sein...welche Distri machts ohne viel Kommandozeilen-Gehampel möglich?
Habe bereits einige Tips im WWW dazu gefunden (das Thema Fritz DSL <-> Linux kommt recht oft vor, leider ohne einfache Lösung, die auch ein Dussel wie ich zustande bringen kann), aber mal ganz ehrlich, ich möchte einfach nur ein OS installieren und nicht hinterher noch darin rumpatchen, damit das klappt... WENN es klappt, sollen per FLI4L noch zwei andere Rechner ans DSL mit dran - geht das mit der Fritzcard DSL???
Wunschdenken? Und damit ihr mich auch zünftig zuflamen könnt: Mit W98SE hatte ich DSL nach 10 Minuten am laufen - warum geht das nicht auch mit Linux?

Greetz, Holger
 

Dejan
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Jan 2003 16:29   Titel: Re: Linux und Fritzcard DSL ???

Hallo,

ich habe die FritzDSL mit SuSE 8.0 schon betrieben.

Habt Ihr die CAPI von AVM?
ftp://ftp.avm.de/cardware/fritzcrd.dsl/linux/suse.81/

Die Installationsanleitung ist dabei.

Ansonsten hift auch:
http://www.adsl4linux.de/howtos/fritzdsl.php

Viel Erfolg!
 

HolgerS
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jan 2003 20:48   Titel: Re: Linux und Fritzcard DSL ???

Hallo Dejan,

danke, das howto war genau was ich gesucht habe. Werde demnächst mal versuchen, die FritzDSL zum Rennen zu bekommen...nochmal danke! :)

Greetz, Holger
 

HolgerS
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jan 2003 20:54   Titel: Re: Linux und Fritzcard DSL ???

Ähhhmm...

Jox, bist du schon weitergekommen in der Sache????

Greetz, Holger
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 20. Jan 2003 21:20   Titel: Re: Linux und Fritzcard DSL ???

Hallo,

habe die Fritz!Card DSL nun lange Zeit unter Linux getestet.
Sie funzt einwandfrei, allerdings "hängt" der Treiber etwa alle 5-7 Tage, und dann hilft nur ein Neustart.
Falls ihr also einen Serverbetrieb starten wollt, nehmt lieber eine (oder halt zwei) Netzwerkkarte(n), und das externe Telekommodem (wenn vorhanden).

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy