Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
NFS in KDE mounten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
k-star
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Feb 2003 17:58   Titel: NFS in KDE mounten

Hi,
ich nerve zwar nur ungern aber wie kann ich ein NFS Laufwerk in KDE mounten bzw. beim booten gleich mit einbinden lassen, um es für benutzer zugänglich machen?
OS = überall Suse 8.0
 

mflaig



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 220
Wohnort: Germany

BeitragVerfasst am: 09. Feb 2003 23:30   Titel: Re: NFS in KDE mounten

kde ist in dem fall nur ein anzeige = klicktool, evtl. ist es aber möglich ein icon auf den desktop zu legen, das will man aber nicht.

einbinden von laufwerken macht man allgemein über /etc/fstab (da wo auch die partitionen gemountet werden)
hier ein beispiel (ausm kopf - ich hoffe es stimmt )
hostname:/home/username /nfs/hostname/username nfs rw,auto,user 0 2
servername und verzeichnis verzeichnis zum mounten readwrite, automount beim booten, user darf mounten/umounten

evtl. benötigst du no_root_squash als zusatzoption, damit root nicht zu nobody umgeschrieben wird. ist aber gefährlich, da nfs ziemlich unsicher ist. btw. AFS oder SMB ist ne Alternative ... muss man aber abwägen, obs hinhaut...

Gruß,

Michael
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

k-star
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Feb 2003 13:22   Titel: Re: NFS in KDE mounten

Hi,
grundsätzlich ging es mir darum das die nicht so versierten Linux Benutzer selber NFS Laufwerke wie CD LWs mounten können, aber mit beim booten mounten ist auch keine schlechte idee.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy