Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
DSL-Interneteinwahl

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stefan
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Feb 2003 16:49   Titel: DSL-Interneteinwahl

Hallo,

ich habe Knoppix bei mir auf der PLatte installiert, Netzwerkkarte und DSL konfiguriert. Soweit auch alles wunderbar.

Nach einem "pon dsl-provider" steht in meinem Log auch:

Feb 9 16:34:10 Rainbow pppd[1050]: pppd 2.4.1 started by root, uid 0
Feb 9 16:34:10 Rainbow pppd[1050]: Serial connection established.
Feb 9 16:34:10 Rainbow pppd[1050]: Using interface ppp0
Feb 9 16:34:10 Rainbow pppd[1050]: Connect: ppp0 <--> /dev/pts/2
Feb 9 16:34:10 Rainbow /etc/hotplug/net.agent: assuming ppp0 is already up
Feb 9 16:34:11 Rainbow pppd[1050]: local IP address 80.128.190.98
Feb 9 16:34:11 Rainbow pppd[1050]: remote IP address 217.5.98.13
Feb 9 16:34:11 Rainbow pppd[1050]: primary DNS address 212.185.252.73
Feb 9 16:34:11 Rainbow pppd[1050]: secondary DNS address 194.25.2.129

Sieht gut aus, sollte man meinen. Meine "resolv.conf" wurde auch angepasst.
Nur: Weder ein Ping auf einen der DNS-Server noch sonstige Pings (oder Webseiten) funktioniert. Auch ein "route del default" brachte Besserung. Habt ihr einen Rat ?

Vielen Dank und Gruss,
Stefan
 

mflaig



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 220
Wohnort: Germany

BeitragVerfasst am: 09. Feb 2003 23:18   Titel: Re: DSL-Interneteinwahl

hallo,

geht ein ping auf 217.5.98.13 ?

es gibt normalerweise nur ein default gateway.

du musst dir das so vorstellen :
du hast eine netzroute z.B. für 192.168.1/24
und ein default gateway.

die netzroute sagt, wie man die rechner im netz 192.168.1/24 erreicht. eine default route ist immer dafür da alle anfragen zu bekommen, die nicht durch host oder netzroute abgedeckt werden.

sehr bunt gesprochen : auf der straße 1 (netzroute) geht es nach stuttgart, auf der straße 2 (dem default gateway) steht "alle richtungen". Wäre es sinnvoll einen Straße 3 zu haben, die auch in "alle richtungen" zeigt?

Sollte es ein default gw bei dir geben, bevor du eingewählt bist, dann musst du es vorher entfernen...

gruß,

michael
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Stefan
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Feb 2003 8:28   Titel: Re: DSL-Interneteinwahl

Hi Micha,

danke für deine Hilfe. Eine korrektur an meinem Posting muss ich leider vornehmen:

Es sollte natürlich heissen: "Auch ein "route del default" brachte KEINE Besserung."

Ein Ping auf 217.5.98.13 funktioniert nicht.

Anbei auch die Ausgabe von "route" - einmal vor der Einwahl, einmal danach:

Vor der Einwahl:
Kernel IP routing table
Destination Gateway Genmask Flags Metric Ref Use Iface
192.168.0.0 * 255.255.255.0 U 0 0 0 eth0
default 192.168.0.1 0.0.0.0 UG 0 0 0 eth0

Nach der Einwahl:
Kernel IP routing table
Destination Gateway Genmask Flags Metric Ref Use Iface
217.5.98.13 * 255.255.255.255 UH 0 0 0 ppp0
192.168.0.0 * 255.255.255.0 U 0 0 0 eth0
default 192.168.0.1 0.0.0.0 UG 0 0 0 eth0

Was muss ich tun ? Danke im voraus !

Gruss,
Stefan
 

hotti
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Feb 2003 0:04   Titel: Re: DSL-Interneteinwahl

Hallo!
> Kernel IP routing table
> Destination Gateway Genmask Flags Metric Ref Use Iface
> 217.5.98.13 * 255.255.255.255 UH 0 0 0 ppp0
> 192.168.0.0 * 255.255.255.0 U 0 0 0 eth0
> default 192.168.0.1 0.0.0.0 UG 0 0 0 eth0

Die defaultroute muß natürlich auf 'ppp0' zeigen und nicht auf 'eth0'
Bei Deiner obigen Routingtabelle würde ich mal testweise eingeben:

route del default
route add default gw 217.5.98.13

Die IP-Nummer mußt Du natürlich anpassen.
Wahrscheinlich ist in deiner 'dsl-provider' die defaultroute nicht gesetzt.

Gruß, Hotti
 

Stefan
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Feb 2003 8:38   Titel: Re: DSL-Interneteinwahl

Hi Hotti,

danke für den Tipp, werde ich heute abend mal ausprobieren.

Den Eintrag "defaultroute" habe ich in der config-Datei von dsl-provider drin stehen. Ich habe aber irgendwo gelesen, das der u.U. nicht gesetzt wird ?! Ein Debian-Problem ?

Dank + Gruss,
Stefan
 

Hotti
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Feb 2003 10:16   Titel: Re: DSL-Interneteinwahl

Hallo Stefan!

Da habe ich was wichtiges vergessen:
Vermutlich hast du in der Datei "/etc/network/interfaces"
einen Eintrag:

gateway 192.168.0.xx

Den kommentier aus und starte den Rechner neu, bzw. ein

/etc/init.d/networking restart

müßte ausreichen.
Diesen Eintrag benötigst Du nämlich nur,
wenn Du einen Router hast.
Da käme dann die Nummer vom Router 'rein.

Noch'n Tip:
Sichere die originale 'provider'- Datei und kopiere
Deine 'dsl-provider' nach 'provider'. (In /etc/ppp/peers).
Dann reicht ein einfaches 'pon' aus um sich einzuwählen.

Schreib mal, obs geklappt hat.
Gruß, Hotti
 

Stefan
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Feb 2003 8:36   Titel: Re: DSL-Interneteinwahl

Hey Hotti !

Du bist ein Genie ! Das einfache auskommentieren der von die angegebenen Zeile hat das Problem gelöst !

Vielen Dank !

Gruss,
Stefan
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy