Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Routing mit Suse Linux 8.1

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rafael
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Feb 2003 11:22   Titel: Routing mit Suse Linux 8.1

Mein Problem ist folgendes:
Ich bekomm das Routing nicht hin, es soll ein Windows 2000 Pc über den Linux PC ins Internet.
Ich habe folgende Einstellungen verändert:
Ip_Forward in /etc/sysconfig habe ich auf yes
Dynip ebenfalls
und im ip-up Script habe ich die Zeile
"route add default $5" eingefügt ...


Routing Tabelle vor Verbindung( und danach)
Kernel IP routing table
Destination Gateway Genmask Flags Metric Ref Use Iface
192.168.100.0 * 255.255.255.0 U 0 0 0 eth0

während einer Verbindung:

Kernel IP routing table
Destination Gateway Genmask Flags Metric Ref Use Iface
195.71.164.97 0.0.0.0 255.255.255.255 UH 0 0 0 ippp0
192.168.100.0 0.0.0.0 255.255.255.0 U 0 0 0 eth0
0.0.0.0 195.71.164.97 0.0.0.0 UG 0 0 0 ippp0


Der Windows PC hat diese einstellungen: IP 192.168.100.12 / SMask 255.255.255.0 /Standardgateway 192.168.100.10 [Der Linux PC]

Hüüüüüüüüülfääääääää Smile
Gruss Rafael
 

heinbloed
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Feb 2003 10:53   Titel: Re: Routing mit Suse Linux 8.1

Ich weiß zwar nicht ,ob es das ist ,was Du möchtest ,aber ich habe es mit YaST2 gemacht
über die Firewall.....habe ich IP-Masqurade zugeschaltet,das wars....dabei habe ich nur eine Netzwerkkarte
Viel Erfolg..
Hein*
 

Olibaer
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Feb 2003 1:48   Titel: Re: Routing mit Suse Linux 8.1

1. Trockenübung:
Gib Deinem Router und deinem Win Rechner IPs im gleich Netzsegment
zb
Router 192.168.1.1/255.255.255.0
WIN 192.168.1.2/255.255.255.0

Auf dem WIN Rechner die IP des Router als Gateway angeben
und den Nameserver deines Providers

2. Veruch Sie anzupingen - gegenseitig - das muss in jede richtung klappen
3. mach diesen Mist aus dem ip-up skript wieder raus
4. geh online und pinge wieder5. wenns geht IP Forward einschalten, zb so
echo "1" > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward

schalt den ganzen Firewallkram erstmal aus:
iptables -P INPUT ACCEPT
iptables -P OUTPUT ACCEPT
iptables -P FORWARD ACCEPT

iptables -F
iptables -t nat -F
iptables -t mangle -F
iptables -X

dann netztraffic ueber dein externes interface maskieren zb ppp0
iptables -t nat -A POSTROUTING -o ppp0 -j MASQUERADE

jetzt sollte es gehen. gugg deine FW regeln mit iptables -L an.

geh offline, lies doks, mach deine FW klar und schmeiss den ganzen andern muell weg.

Gruss

Oli
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy