Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Multilink mit pppoe

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
heiko
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Feb 2003 19:26   Titel: Multilink mit pppoe

Hallo Gemeinde,

ich habe eine Frage zu dem pppd. Ich bin an einer Projektarbeit in der Schule beteiligt und bin dort für die Internetanbindung des Schulnetzwerkes zuständig. Die Schule hat zwei DSL-Accounts (768/128Kbit), liegt aber von der nächsten Vermittlungsstelle zu weit weg, so dass ihr eine Anbindung mit höherer Bandbreite nicht zur Verfügung steht. Ich möchte daher beide Leitungen über einen Proxy-Server (der als Gateway zum Internet dient) "bündeln" und dem Schul-LAN zur Verfügung stellen.
Mein Debian-System habe ich jetzt so weit konfiguriert, dass es sich über beide Leitungen jeweils beim Provider einloggen möchte. Ich habe allerdings keine konkrete Möglichkeit zu überprüfen, ob die Leitungen wirklich sauber stehen. Die pppn.pid-Dateien werden auch schon angelegt, wenn die Einwahl beginnt.
Bietet der pppd eine Funktion um beispielsweise über ein Skript, welches durch einen Cron-Job alle 30 sec. gestartet wird, die stehende Leitung checkt ? Oder gibt es ein anderes Tool was so etwas kann ? Ping wollte ich nicht nehmen, da es wieder Traffic von Innen erzeugt, der mir wieder den Idle-Timer zurücksetzt. Und wie verhält sich das, wenn zwei pppds gleichzeitig laufen ? Habe zwar gesehen, dass der Daemon eine Multilinkfunktion bietet, die ich aber wohl nicht (in diesem Fall eben) verwenden kann.
Danke schonmal im voraus für die Antworten.


Gruss
Heiko
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy