Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Routing

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jürgen
Gast





BeitragVerfasst am: 11. März 2003 14:35   Titel: Routing

Hallo!

Ich habe seit kurzem (also noch keine Ahnung von Linux) Suse Linux 8.1 installiert und alles hat prima funktioniert. War überrascht, da mir vorher immer alle sagten: "Oh bei Linux mußt Du Ahnung haben!"
Naja, wie gesagt alles prima, sogar der Internetzugang via T-DSL ließ sich kinderleicht einstellen.
Mein Problem ist nun, daß ich nicht weiß, wie ich (2 Netzwerkkarten vorhanden) den T-DSL Internetzugang auf andere Rechner verteilen kann. Also welche Einstellungen ich wo im Linux machen muß um das Routing so einzustellen, daß ich an der einen Netzwerkkarte mit dem T-DSL Anschluss in den Rechner rein gehe und mit der anderen auf den Switch und somit auf mehrere Rechner.

Vielen Dank im Voraus für die Hilfe
Jürgen
 

YamMike



Anmeldungsdatum: 13.10.2001
Beiträge: 25
Wohnort: 63486 Bruchkoebel

BeitragVerfasst am: 11. März 2003 16:03   Titel: Re: Routing

In YaST, in den Einstellungen für Netzwerk/Routing findet sich irgendwo "IP-Weiterleitung" oder "IP-Forwarding".
Das muss aktiviert werden.
Auf den anderen Rechnern muss dann noch die IP-Adresse des SuSE-8.1-Rechners (Adresse der Nw-Karte die nicht an DSL hängt) als Gateway-Adresse eingestellt werden.

Gruß

Michael


Zuletzt bearbeitet von YamMike am 11. März 2003 16:03, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Andreas B.
Gast





BeitragVerfasst am: 11. März 2003 17:11   Titel: Re: Routing

Bei GNU/Linux Distributionen,
solltest Du auch eine Ahnung haben, von dem was Du da tust, oder zumindest musst Du fähig sein die Instrumente die Dir zur Problemlösung zur Verfügung stehen, zunutzen, und durch eigene Überlegungen weitergehende Lösungsversuche zu entwickeln, die Kunst liegt zwar grösstenteils nicht in der Installation, da diese auch in der Dokumentation mit beschrieben ist, aber dennoch im Einsatz des Betriebssystems selbst, aber ich glaube nicht, dass Sie Dir gesagt haben, bei Linux musst Du Ahnung haben, sondern, eher gesagt haben, dass Du Dich vorher auf das Abenteuer GNU/Linux
vorzubereiten hast, wie auf eine Expedition, und bei GNU/Linux musst Du in der Tat Ausdauer haben,
aber Du hast wenigstens eine eindeutige und klar formulierte Frage gestellt, sowie alle Informationen mitgeliefert.

:)
 

nobody



Anmeldungsdatum: 04.03.2003
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 12. März 2003 14:21   Titel: Re: Routing

hi,

einfach der zweiten netzwerkkarte eine ip verpassen
am besten 192.168.1.1

echo "1" >/proc/sys/net/ipv4/ip_forward
iptables -F
iptables -t nat -F
iptables -P FORWARD ACCEPT
iptables -P INPUT ACCEPT
iptables -P OUTPUT ACCEPT
iptables -t nat -A POSTROUTING -p tcp -o eth1 -s 192.168.1.0 -j MASQ

so ich hoffe das ich nix vergessen habe.
das ist eigentlich alles was du machen must um das routing zu aktivieren.
um dein netzwerk etwas zu vereinfachen solltest du dir vielleicht nocht den dhcpd und den named konfigurieren.

dan brauchst du die windows/linux kisten nur noch auf automatische koniguration stellen und alles geht von alleine ;)

cu nobody

hab noch vergessen das du die 192.168.1.1,auf den rechnern die im internen netz hängen, als default gateway eintragen must.


Zuletzt bearbeitet von nobody am 12. März 2003 14:21, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy