Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Ping nicht möglich

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
maniax
Gast





BeitragVerfasst am: 13. März 2003 8:42   Titel: Ping nicht möglich

Hi,
habe ein Problem mit einer Routerkonfiguration;
Wollte einen Router simulieren, indem ich zwei
Netzwerkkarten in einen Linux-Rechner enbaue;
Habe dort pro Netzwerkkarte je einen Rechner angeschlossen;
Ping funktioniert von dem Rechner, der an ETH0 angeschlossen ist,
an beide Karten; vom anderen jedoch gar nicht;
Habe noch keine Routingtabellen geschrieben, kann mir jedoch nicht vorstellen, dass
das daran liegt;

tcpdump auf ETH1 zeigte, dass die Karte zwar ECHO REQUEST sendet, die kArte
jedoch keinen REPLY.
Karten und Kabel sind in Ordung;; ist abgetestet

THX im Vorraus
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 13. März 2003 13:36   Titel: Re: Ping nicht möglich

Hi!

Du verwendest hoffentlich zwei unterschiedliche Netzwerke auf den Interfaces? Beispielsweise 192.168.1.0/24 auf eth0 und 192.168.2.0/24 auf eth1. Falsch wäre z.B. 192.168.1.1 auf eth0 und 192.168.1.2 auf eth1. So etwas kann man nur mit speziellen Kommandos (ip route ...) hinbekommen.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

maniax
Gast





BeitragVerfasst am: 14. März 2003 8:47   Titel: Re: Ping nicht möglich

Ja, habe eth0 und eth1 in verschiedenen
Netzklassen xxx.xxx.0.1/24 und xxx.xxx.2.2/24.
Hab schon versucht im grub loader einen append befehl
mit einzubringen: ether=0,0,eth0 ether=0,0,eth1
keine Veränderung, weiss nicht weiter
bin verzweifelt

gruß
M
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 14. März 2003 12:11   Titel: Re: Ping nicht möglich

Hi!

IP Forwarding eingeschaltet?
Kann man auf dem Router die eigenen IP-Adressen pingen?
Kann man vom Router aus die angeschlossenen Rechner pingen?

Wenn du nicht weiterkommst, poste doch mal die Ausgaben von ifconfig und route auf dem Router und ggf. die entsprechenden Daten von den angeschlossenen Rechnern.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

maniax
Gast





BeitragVerfasst am: 14. März 2003 12:53   Titel: Re: Ping nicht möglich

Mach ich,
kann ich aber erst am Montag erledigen,
( in neuer Frische )

thx
M
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 23. März 2003 3:01   Titel: Re: Ping nicht möglich

Du muß in beiden 'Klienten'-Rechner jeweils eine Route fürs andere Netzwerk angeben.

Klient 1 192.168.1.2
|
|
Router eth0 192.168.1.1
Router eth1 192.168.2.1
|
|
Klient 2 192.168.2.2


Auf Klient 1
/etc/route.conf
...
192.168.2.0 192.168.1.1 255.255.255.0
...


Auf Klient 2
/etc/route.conf
....
192.168.1.0 192.168.2.1 255.255.255.0
...

Hoffe hab mich bei all den Zahlen nich vertippt
Micha
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 23. März 2003 3:04   Titel: Re: Ping nicht möglich

hmm, das sollt eigentlich schöner formatiert sein.
Vieleicht noch zur Erklärung:

Der Router 'sieht' beide Netzwerke, die Klienten nur 'Ihr' Netzwerk. Also 192.168.1.x oder 192.168.2.x
Michael
 

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 23. März 2003 20:53   Titel: Re: Ping nicht möglich

Was genau hast Du vor, soll das später mal ein DSL/ISDN Router werden ?

Wenn Du 2 Netzwerksegmente miteinander verbinden willst, ist es evtl. günstiger den Rechner als level 2 bridge einzurichten, dann verhält der Rechner sich wie ein Hardware-switch. D. H. Du kannst Adressen aus demselben Subnetz vergeben, auf beiden Segmenten.

Das ist nicht schwer, hier nen Beispiel für Kernel 2.4.x:

Zunächst mußt Du brctl installieren (findest Du mit google). Außerdem muß der Kernel mit "802.1d Ethernet Bridging" kompiliert sein.

Dann nen Skript durchlaufen lassen, das ungefähr so aussieht:



IF1=eth1
IF2=eth2
BRCTL=/usr/sbin/brctl


$BRCTL addbr brg0

$BRCTL addif brg0 $IF1
$BRCTL addif brg0 $IF2

/sbin/ifconfig $IF1 promisc
/sbin/ifconfig $IF2 promisc

/sbin/ifconfig $IF1 0.0.0.0
/sbin/ifconfig $IF2 0.0.0.0

/sbin/ifconfig brg0 192.168.0.100 netmask 255.255.255.0



Dauert nen Augenblick, bis die Bridge alle Adressen gelernt hat, dann funktoniert es aber super. Läßt sich auch leicht um weitere Netzwerkkarten erweitern.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

maniax
Gast





BeitragVerfasst am: 24. März 2003 8:44   Titel: Re: Ping nicht möglich

Habe es doch noch hinbekommen,
Sorry, dass ich mich nicht früher melden konnte
aber ich hatte viel Stress hier, ( Zeitdruck )
Vielen Dank noch mal für die ganze Hilfe;
Habe Stunden investiert, es hinbekommen und den
Fehler aus den Augen verloren, d.h. weiss nicht woran
es lag, aber es läuft... noch

thx
MX
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy