Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Samba Drucker

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Becher
Gast





BeitragVerfasst am: 14. März 2003 19:47   Titel: Samba Drucker

Hallo,
Ich habe einen Drucker an einem SuSE 8.1 Server und möchte aus Windows XP von meinem Laptop über Netzwerk drucken. Wenn ich mich als Benutzer root (habe ich in XP extra als Administrator angelegt) in XP einlogge, funktioniert das Drucken problemlos. Logge ich mich als normaler Benutzer ein, kann ich den Drucker installieren, beim Drucken der Testseite kommt aber eine Fehlermeldung. Also habe ich wohl ein Rechteproblem. Wo muss ich wie Rechte in Linux, Samba und XP eintragen, damit ich auch als normaler User drucken kann?

Becher
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 14. März 2003 21:38   Titel: Re: Samba Drucker

da der adrenalinator schon auf samba-druckern auf der linux-buexe drucken darf, ist ja lx-maessig alles paletti.

wieso die winlosen user nicht drucken duerfen, musst du wohl in einem M$-Forum erfragen!

ratte
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 15. März 2003 15:25   Titel: Re: Samba Drucker

achja, aber darfst die Loesung latuernich hier veroeffentlichen

neugierig,
ratte
 

Arne
Gast





BeitragVerfasst am: 15. März 2003 20:07   Titel: Re: Samba Drucker

hi,
man einfachsten(und unsichersten) ist wohl deinen laptop user als benutzer auf deinem linux rechner hinzuzufügen und dann in ihn noch unter samba ohne passwort einzutragen.

also erst mit "adduser" im system einrichten, mit passwort und dann mit smbpasswd ohne passwort bei samba einrichten.

arne
 

Becher
Gast





BeitragVerfasst am: 18. März 2003 8:39   Titel: Re: Samba Drucker

Sämtliche Windows-User sind schon seit langem (bevor sie überhaupt Windows-User wurden) auf dem Server sowohl in Samba, als auch im System vorhanden. Die Passwörter in Samba möchte ich nicht löschen, da auch zwei weitere Mitglieder meiner WG auf die Verzeichnisfreigaben zugreifen und ich nicht will, dass sich einer unter meinem Namen einloggt und mir meine Dateien löscht. Gibt es keine andere Lösung?

Den Drucker brauche ich übrigens deshalb, weil ich keinen USB-Drucker habe und mein Notebook keinen Parallelport hat.
 

Alex
Gast





BeitragVerfasst am: 19. März 2003 14:52   Titel: Re: Samba Drucker

Hi, also ich drucke folgendermaßen von Windowsclients auf meinen Samba Druckern.
smb.conf
...
#Druckerfreigabe
[Drucker]
comment = DRUCKERNAME
path = /tmp
create mask = 770
printable = Yes
#Das ist das wichtigste, hier geben wir den Druckernamen aus der /etc/printcap ein
#Am besten ist den raw zu nehmen
printer name = lp-raw
...

Nun gehst du folgendermassen vor:
1. lege dir einen Systembenutzer (Linux) an.
2. lege dir einen Sambauser an (name wie Systemuser)
3. gebe dem user rechte auf das Spooldir (bei meinem BSP /tmp)
4. verbinde den Drucker unter dem Samba User und versuche zu drucken.
Ich habe zwar das Problem, dass da immer steht das die Warteschlange nicht erreichbar sei, aber es funktioniert sogar mit 2 Druckern )

Hoffe ich konnte dir helfen
 

Becher
Gast





BeitragVerfasst am: 21. März 2003 17:33   Titel: Re: Samba Drucker

Mein Problem war wie immer ganz einfach zu lösen (nach dem Lesen von tausend Anleitungen). Für den Druckerschangenpfad in der smb.conf (/var/spool/samba oder so) habe ich die Rechte auf rwxrwxrwx gesetzt und auf einmal funktioniert das Drucken super.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy