Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
netzwerktraffik limitieren

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
imagine



Anmeldungsdatum: 19.11.2000
Beiträge: 74

BeitragVerfasst am: 22. März 2003 16:42   Titel: netzwerktraffik limitieren

ich mochte gerne auf einem server den netzwerktraffic pro verbundener ip adresse auf ein bestimmes mass reduzieren (zB 20 Kb/sec).
ich habe in den iptables howtos und in den beschreibungen zu erweiterungen der netfilter homepage gesucht und auch sonst nicht viel gefunden. irgendwie sind das alles sachen die ich eigentlich so nicht will (zb quota oder der netzwerk-shaper).
weiss jemand wie ich so den traffic pro verbindung limitieren kann?
jede hilfe waere sehr willkommen=)

joerg
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 23. März 2003 19:58   Titel: Re: netzwerktraffik limitieren

ist nicht ganz klar, auf welcher Seite sich deine Verbindungen befinden...

aber wenn's darum geht, dass die Rechner im LAN jeweils nur 20KB/sec. bekommen sollen, kannst du das auf jedem der LAN-Rechner z.B. mit cbq einrichten.

AFAIK ist es nicht moeglich dies so auf dem Server einzurichten, lasse mich diesbezueglich aber gern belehren.

ratte
 

RoKo
Gast





BeitragVerfasst am: 23. März 2003 21:25   Titel: Re: netzwerktraffik limitieren

meinst du soetwas wie qos,tc,htb ... ?
schau mal hier (Lösung für einen fli4l-Router)
 

imagine



Anmeldungsdatum: 19.11.2000
Beiträge: 74

BeitragVerfasst am: 23. März 2003 21:43   Titel: Re: netzwerktraffik limitieren

hallo nochmals,

also ich moechte vom Server aus, der mit einer 100Mbit Karte ans Internet angebunden ist den Upload ins Internet verringern. die Leute können mit dsl und damit bis 1024kbit downloaden, und wenn viele Leute auf den Server zugreifen bekomme ich Ärger mit dem Netzwerkadmin. Ich wuerde den Upload pro IP Verbindung gerne so auf 240kbit limitieren, solange es keine ip aus den localen Netz ist die dies verlangt. Auf dem Server habe ich nur eine ip Adresse.
Der Server ist schon installiert und beinhaltet Web Server usw und ich kann nicht auf eine kleine Linux Distro ausweichen weil sich hier oft sachen verändern, ob das opt_qos das kann was ich moechte habe ich nicht so ganz herausgefunden, ich glaube ich kann aber nur die Bandbreite einer externen ip Adresse (internet) auf mehrere interne (lan) verteilen ??
trotzdem vielen Dank fuer die Hilfe.

joerg
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

KiKi
Gast





BeitragVerfasst am: 23. März 2003 23:57   Titel: Re: netzwerktraffik limitieren

QOS (oft als Fairqueuing bezeichnet).
Mit QOS kannst du einzelne Rechner begrenzen, sowohl Down- als auch Upload.
Der Link von der FLI4L Seite finde ich allerdings sehr gut, da sollte alles drin beschrieben sein. Du musst halt nur wie in den Beispielskripten die IP-Nummern zuweisen mit der jeweiligen Uploadbegrenzung.

Wenn ich das so richtig verstanden habe, wenn nicht ... dann weiss ich es auch nicht, ansonsten auf jedem Rechner einrichten.

Gruss
 

imagine



Anmeldungsdatum: 19.11.2000
Beiträge: 74

BeitragVerfasst am: 24. März 2003 0:14   Titel: Re: netzwerktraffik limitieren

hallo,
- ich kann doch QOS nur auf dem mini-linux einsetzen? jedenfalls habe ich das der beschreibung entnommen. fuer mich kommt aber FLI4L nicht in frage, ich brauche das system dass ich installiert habe.
- es auf allen rechnern zu installieren geht nicht, weil die leute erstens wegen dsl ihre ip wechseln und ausserdem auch vielleicht mal den ort von wo sie es downloaden wollen.
- ich glaube auch das QOS so wie der im kernel eingebundene shaper die rate auf einem device begrenzen kann, aber nicht die rate einer verbindung zu einem bestimmten oder unbestimmten anderen rechner.

gruss, joerg
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 24. März 2003 1:08   Titel: Re: netzwerktraffik limitieren

QOS funktioniert mit jedem Kernel, der damit kompiliert ist, also nicht nur mit fli4l. Einfach QOS im menuconfig anmachen und kompilieren.

Du mußt es auch nicht auf jedem Rechner installieren.

QOS hat nichts mit dem Traffic Shaper Modul zu tun. Du kannst die Bandbreite pro IP begrenzen. Wenn Du Kernel 2.4.x benutzt, kannst Du die Pakete nach allen Regeln von iptables in Klassen einteilen (z. B. Source- oder Destination IP) und dann für jede Klasse eine Bandbreite festlegen, mit oder ohne "ausleihen" der Bandbreite von anderen Klassen.

Das ganze ist allerdings ein ziemlich komplexes Thema, stelle Dich also erstmal auf ne Menge lesen und Ausprobieren ein.
Ich empfehle Dir, den htb (Hierarchical Token Buckets) patch zu benutzen, dieser vereinfacht einiges. Falls Du sie noch hast, in C'T 24/2002 (glaube ich) war nen interessanter Artikel dazu.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

imagine



Anmeldungsdatum: 19.11.2000
Beiträge: 74

BeitragVerfasst am: 24. März 2003 23:04   Titel: Re: netzwerktraffik limitieren

danke,
ich werde mich mal mit QOS auseinandersetzen, habe auch schon ein vielversprechendes howto gefunden.
joerg maier
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy