Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Samba in Win2000-Domäne

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Janek
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Apr 2003 13:30   Titel: Samba in Win2000-Domäne

Hallo,
habe ein Problem bzw. eine Frage. Habe hier eine Windows 2000 Dömane mit Active Directory. Auf den beiden 2000er Servern habe ich aber nicht genug Speicherplatz für die User-Verzeichnisse und andere Dateien. Momentan liegen diese auf einem Server einer alten NT4.0- Dömane, die ich gerne abschalten möchte. Kann ich einen Samba-Server so aufsetzen, dass die User dort ihre Userverzeichnisse finden, aber trotzdem an der Win2000-Dömane angemeldet sind?
Wenn ja, hat jemand eine Anleitung, oder weiss wo ich eine finde?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!
 

Arne
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Apr 2003 19:16   Titel: Re: Samba in Win2000-Domäne

hi,
ja das geht schon. du setzt samba ganz nochmal auf. um den ganzen domain kram brauchst du dich ja nicht zukümmern, da samba ja nicht als PDC oder BDC arbeiten soll. die user melden sich ja immer noch bei den win2k kisten an.

dokus gibt es auf www.samba.org.

arne
 

Janek
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Apr 2003 13:02   Titel: Re: Samba in Win2000-Domäne

Aber wie kann man denn den einzelnen Usern (Win) die jeweiligen Rechte für die Verzeichnisse auf dem Linux-Rechner geben. Der kennt die ja nicht? Kann mir da vielleicht jemand helfen?
 

Arne
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Apr 2003 17:21   Titel: Re: Samba in Win2000-Domäne

hi,
auf dem linux rechner muß du die benutzer alle anlegen (useradd).
dann solltest du in der smb.conf security=domain einstellen (http://de.samba.org/samba/docs/man/smb.conf.5.html#SECURITY) damit holt sich samba die user von dem domaincontroller.
in der smb.conf kannst du auch für jedes share so sachen einstellen wie: read only, valid user, valid group,.... und so weiter. kannst du alles unter http://de.samba.org/samba/docs/man/smb.conf.5.htm nachlesen.

arne
 

Rolf
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Apr 2003 8:33   Titel: Re: Samba in Win2000-Domäne

Du kannst den Samba Server auch der Domäne anschließen.
Das geht über den Befehl smbpasswd -j DOMAIN.

Oder sagen wir so: so sollte es gehen. Bei mir kommt dabei immer die Meldung, dass Samba den Domain Controller meiner Domain nicht finden kann. Wenn mir da jemand einen guten Tipp geben könnte, wäre das ne feine Sache
 

Rolf
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Apr 2003 10:01   Titel: Re: Samba in Win2000-Domäne

Des Rätsels Lösung:
man muss den Passwort-Server noch angeben, als Arbeitsgruppe die Domain (ohne .local) eintragen der man beitreten möchte, dann geht das ganze auch.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy