Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
NFS über PLIP

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Balok
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Apr 2003 10:20   Titel: NFS über PLIP

Ich habe auf meinem PC SuSE 8.2 installiert und möchte via PLIP auf meinem Notebook ebenfalls eine Installation starten. Das Notebook boote ich mit den Disk aus Suse 6.3 (höhere funktionieren nicht WDTW).

Der PC ist per YAST als NFS-Server konfiguriert, die entsprechenden Verzeichnisse werden mit den nötigen Rechten exportiert, aber das Notebook meldet bei Versuch, die Verzeichnisse zu mounten "Fehler von Server: Access denied".

Gibts da irgendwie noch nen Passwordschutz des Servers, den ich ausschalten muss oder ne Firewall, oder woran kann das liegen??? Bin n Netzwerk-Newbie! Danke für Hilfe! Bin recht verzweifelt....


Balok
 

Andreas B.
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Apr 2003 15:44   Titel: Re: NFS über PLIP

Du kannst bei den nfs( "exports" ) doch die Netze festlegen, aus denen die Zugriffe erfolgen dürfen,
gib doch mal den Inhalt der "exports" und die zugewiesenen Ipaddressen plip0 und eth0,
hast Du die Verbindung via "ping" schon geprüft ?!
 

Balok
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Apr 2003 9:50   Titel: Re: NFS über PLIP

Ja, hab den PING geprüft - kommt laut und regelmäßig. Anscheinend "findet" die Installationsroutine auch den Server - kann aber das Verzeichnis nicht mounten ("Access denied") dabei exportiere ich die Verzeichnisse (habe in der exports die entsprechenden Verzeichnisse mit *(rw,no_root_squash) - habe es sowohl mit dem CD-Rom Laufwerk als auch mit einem auf HD kopierten Verzeichnisbaum für die Installation versucht - beides negativ - leider...

IP PC: 192.168.17.1
IP NB: 192.168.17.2

werden bei "ifconfig" auch ordentlich ausgewiesen, "route" zeigt auch die gewünschten Werte - was mach ich falsch..???
 

R. Installer
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Apr 2003 12:22   Titel: Re: NFS über PLIP

Die Scheiße kenne ich! Schreib in die `exports' einfach die exakte IP des NB, also
192.168.17.2(...
Vielleicht ist es in Deinem Fall noch etwas anders, ich wollte mal schnell einige Clients übers Ethernet installieren, mit dynamischen IPs vom DHCP ...
Nicht einmal 192.168.17.* half!

Anderer Ulk ist die Bewertung der Reinfolge der Einträge in der `exports', es gilt normalerweise das speziellere Recht: client01 darf in seinem Verzeichnis schreiben, obwohl es im Beispiel auch unter readonly exportiertem `/usr' liegt.

/usr/diskless/client01 client01(rw,....
/usr/diskless/client02 client02(rw,....
/usr *(ro)

Bei SuSE mußte meist das `/usr *(ro)' vor den speziellen Einträgen stehen. Irgendwie dachte ich inzwischen, das Problem gäbe es nicht mehr, bis letze Woche kein diskless Client mehr hochkam, ohne das etwa nfs-demonen geupdatet o.ä. worden wären.
Nach umordnen der `exports' klappte es wieder ...
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy