Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
verflixte Internetadresse im RedHat8

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
pablovschby



Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 16. Apr 2003 17:56   Titel: verflixte Internetadresse im RedHat8

hallo

jedesmal beim starten von gnome meldet das redhat:


die i-net-adresse für %computername% konnte nicht gefunden werden. aus diesem grund kann gnome nicht korrekt arbeiten. Es ist ev. möglich, diesen Fhler durch hinzufügen von %cmputername% da zur datei /etc/hosts zu korrigieren...


meine /etc/hosts:
192.168.3.1 linuxserver1.beispielsnetz.ch linuxserver1


wo kann ich diese internetadresse ändern und was muss ich tun, um die fehlermeldung wegzubringen bei gnome...?


(wenn ich kde starte, kommt sie net)

danke für die answers&gruss
pablo
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

grille



Anmeldungsdatum: 21.08.1999
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 17. Apr 2003 8:03   Titel: Re: verflixte Internetadresse im RedHat8

Hi
Als bloody Beginner geantwortet: Fehlt da vielleicht

127.0.0.0 localhost

Nimm die originale hosts-Datei und füge Deine Zeile dazu. Dann sollte es funzen.
Gruß und *zirp*
GriLLe
--
Der Neustart bei Betriebssystemen: unter Linux hilfreich aber nicht unbedingt notwendig; unter Windows notwendig aber nicht unbedingt hilfreich!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

pablovschby
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Apr 2003 13:12   Titel: Re: verflixte Internetadresse im RedHat8

ich habe oben einmal

127.0.0.0 localhost

und einmal

127.0.0.1 localhost

angehängt....

...bei beiden Varianten kam die oben beschriebene Fehlermeldung trotzdem


hat ev. noch sonst jemand ne idee...?


danke&gruss
pablo
 

I. Padresse
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Apr 2003 0:01   Titel: Re: verflixte Internetadresse im RedHat8

Hast Du denn überhaupt ein Loopback-Device(lo) und/oder ein "richtiges" Netzwerkinterface(eth0)? Nur dann diesbezügliche Einträge in `hosts' Sinn ... was sagt `ifconfig'?

linuxserver1:~ # ifconfig

eth0 Link encap:Ethernet HWaddr 00:E0:7D:72:57:B4
inet addr:10.0.0.4 Bcast:10.0.0.255 Mask:255.255.255.0
IPX/Ethernet 802.2 addr:00000001:00E07D7257B4
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:5192165 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:6156164 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:100
RX bytes:1893808990 (1806.0 Mb) TX bytes:3851753639 (3673.3 Mb)
Interrupt:11 Base address:0xf000

lo Link encap:Local Loopback
inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
RX packets:1391 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:1391 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:0
RX bytes:116674 (113.9 Kb) TX bytes:116674 (113.9 Kb)
 

pablovschby
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Apr 2003 18:15   Titel: ifconfig

ifconfig sagt:


eth0 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:40:95:42:48:DA
inet Adresse:217.162.226.65 Bcast:255.255.255.255 Maske:255.255.254.0
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:5730 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:360 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:1 Sendewarteschlangenlänge:100
RX bytes:552560 (539.6 Kb) TX bytes:54213 (52.9 Kb)
Interrupt:10 Basisadresse:0xe800

lo Protokoll:Lokale Schleife
inet Adresse:127.0.0.1 Maske:255.0.0.0
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
RX packets:74 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:74 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:0
RX bytes:4782 (4.6 Kb) TX bytes:4782 (4.6 Kb)


ob ich eine "loopback"-device konfiguriert habe, kann ich dir net sagen, würd ich aber sofort machen, wenn du mir sagst, wie....?


gruss&danke
pablo
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Apr 2003 18:38   Titel: Re: verflixte Internetadresse im RedHat8

lo ist das loopback device

ratte
 

pablovschby



Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 20. Apr 2003 18:42   Titel: Re: verflixte Internetadresse im RedHat8

was soll ich noch machen, beim redhat8...?

das kann doch net sein, dass da einfach jedesmal die scheissmeldung am anfang kommt..?

gruss&danke
pablo
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

I. Padresse
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Apr 2003 2:31   Titel: Re: verflixte Internetadresse im RedHat8

Deine /etc/hosts:
192.168.3.1 linuxserver1.beispielsnetz.ch linuxserver1

Dein ifconfig sagt:

eth0 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:40:95:42:48:DA
inet Adresse:217.162.226.65 Bcast:255.255.255.255 Maske:255.255.254.0
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
...

???
Wie kommst Du auf `192.168.3.1 linuxserver1'?
Dein Interface eth0 bekommt dynamisch eine Switzer-High-Speed-Adresse (217.162.226.65), das gehört nicht in `hosts'.
`127.0.0.1 localhost' ist o.k.
`127.0.0.0 localhost' ist definitiv falsch, wenn 127.0.0.0, dann in `/etc/networks'
`loopback 127.0.0.0'
aber das tut hier nichts zur Sache.

Dein Rechnername wird wohl auch korrekt gesetzt sein, also `hostname' sagt:
linuxserver1
(bzw. hostname -f: linuxserver1.beispielsnetz.ch)

Nun, da gäbe es noch das `dummy-device', extra für Anwendungen, welche ein Netzinterface (+Hostnamen) möchten und für Leute, die kein Interface haben. Letzteres betrifft auch Dich, denn Dein eth0 ist ja vom DSL beschlagnahmt und nicht für eine Zuordnung IP-Adresse/Hostname im lokalen Netz verfügbar. Ich habe selbst nur Rechner am Wickel, welche "ordentliche" Netzverbindung hatten, weiß also nicht wirklich Bescheid mit diesem dummy. Wenn Du das Ding einrichtest, dann nimm bitte die 192.168.3.1, welche Du schon in hosts eingetragen hast.
Die Gnome Meldung macht den Eindruck, als wäre da gar kein Hostname: %computername% - sieht aus wie eine Variable, die durch nichts ersetzt wurde. Nichts hat auch keine IP-Adresse, also etwas irreführend, aber nicht gelogen (WinDOS-like).

Halte durch!
 

pablovschby
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Apr 2003 14:26   Titel: Re: verflixte Internetadresse im RedHat8

@i-padresse:

---
Wie kommst Du auf `192.168.3.1 linuxserver1'?
---

ist schon wieder weg...

des problems lösung war:

/etc/sysconfig/network--->spezielle redhat8-datei, dies in anderen linux-distri's net gibt:

hostname=linuxserver1

eingtragen und alles funktioniert...

meine /etc/hosts:

127.0.0.1 localhost loopback linuxserver1


und tatsächlich

keine meldung mehr....problem gelöst...


gruss&danke
pablo
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy