Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Gateway funzt nicht aber wieso?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Iwok
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Apr 2003 15:47   Titel: Gateway funzt nicht aber wieso?

hi
ich hab folgendes problem:
hab suse 8.2 drauf, und hab den rechner als router eingerichtet (ip weiterleitung aktiviert)
der andere rechner hat win98 drauf, aber will nicht mit dem gateway von meinem linux rechner zurechtkommen, ka wieso.
ich poste mal das routing:
von dem linux rechner:


endor:~ # netstat -r
Kernel IP routing table
Destination Gateway Genmask Flags MSS
Window irtt Iface
217.5.98.34 * 255.255.255.255 UH 0 0
0 ppp0
192.168.0.0 * 255.255.255.0 U 0 0
0 eth1
default 217.5.98.34 0.0.0.0 UG 0 0
0 ppp0
endor:~ #



von dem windows rechner (wenn er linux gateway verwenden soll)


Microsoft(R) Windows 98
(C)Copyright Microsoft Corp 1981-1998.

C:\WINDOWS\Desktop>netstat -r

Routing-Tabelle

Aktive Routen:

Netzwerkadresse Subnet Mask Gateway-Adresse Schnittstelle Anzahl
0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.0.1 192.168.0.73 1
127.0.0.0 255.0.0.0 127.0.0.1 127.0.0.1 1
192.168.0.0 255.255.255.0 192.168.0.73 192.168.0.73 1
192.168.0.73 255.255.255.255 127.0.0.1 127.0.0.1 1
192.168.0.255 255.255.255.255 192.168.0.73 192.168.0.73 1
224.0.0.0 224.0.0.0 192.168.0.73 192.168.0.73 1
255.255.255.255 255.255.255.255 192.168.0.73 0.0.0.0 1

Aktive Verbindungen

Proto Lokale Adresse Remote-Adresse Status

C:\WINDOWS\Desktop>



man sieht das der win98 rechner keine verbindung aufbaut (wenn ich das gateway aktivieren will verlangt er nach einem winxp oder höher gateway oder ein standard plug&play gateway [was immer das auch sein soll]

so sieht mein funktionierendes gateway aus (router: winxp)


(C)Copyright Microsoft Corp 1981-1998.

C:\WINDOWS\Desktop>netstat -r

Routing-Tabelle

Aktive Routen:

Netzwerkadresse Subnet Mask Gateway-Adresse Schnittstelle Anzahl
0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.0.1 192.168.0.73 1
127.0.0.0 255.0.0.0 127.0.0.1 127.0.0.1 1
192.168.0.0 255.255.255.0 192.168.0.73 192.168.0.73 1
192.168.0.73 255.255.255.255 127.0.0.1 127.0.0.1 1
192.168.0.255 255.255.255.255 192.168.0.73 192.168.0.73 1
224.0.0.0 224.0.0.0 192.168.0.73 192.168.0.73 1
255.255.255.255 255.255.255.255 192.168.0.73 0.0.0.0 1

Aktive Verbindungen

Proto Lokale Adresse Remote-Adresse Status
TCP z8f9x2:1038 ENDOR.mshome.net:2869 CLOSE_WAIT
TCP z8f9x2:1039 ENDOR.mshome.net:2869 CLOSE_WAIT
TCP z8f9x2:5000 ENDOR.mshome.net:3009 ESTABLISHED

C:\WINDOWS\Desktop>



hmm achja: meine aktuelle netzwerk konfiguration:
[Suse 8.2]:
eth0: automatische ip (an dem adapter hängt mein dsl modem)
eth1: ip: 192.168.0.1 subnetmask: 255.255.255.0
ppp0: mein dsl ...

[WindowsXp]
3ComLan (eth1): 192.168.0.1 subnetmask: 255.255.255.0
DSL Ethernet Adapter (eth0): kein TCP/IP , protokoll: RASPPPOE
DSL (ppp0): mein dsl ...


und ich hab keine ahnung woran das liegt .....


ps: die formatierung geht irgendwie verloren, sry, ka wie ich das beheben kann
 

Schiermeier Andreas
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Apr 2003 17:47   Titel: Re: Gateway funzt nicht aber wieso?

masquerading auf linux aktiviert?
wieso der DSL-treiber auf XP?
 

arno
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Apr 2003 18:54   Titel: Re: Gateway funzt nicht aber wieso?

hi
mit den 2 befehlen müsste es funktionieren.
echo 1 > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward
iptables -A POSTROUTING -t nat -s 192.168.0.0/24 -j MASQUERADE

mfg
arno
 

Iwok
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Apr 2003 5:18   Titel: Re: Gateway funzt nicht aber wieso?

nein , funzt immer noch nicht, hab immer noch keine ahnung worans liegen könnte und was ich da gerade eben gemacht hab Sad

hmm wieso RASPPPOE auf winxp und nicht den systemeigenen treiber?
Hier die Antwort
 

haplo



Anmeldungsdatum: 06.04.2003
Beiträge: 26
Wohnort: Rostock

BeitragVerfasst am: 22. Apr 2003 12:25   Titel: Re: Gateway funzt nicht aber wieso?

Nur mal eine bescheidene Frage von deinem Win 98 Rechner
aus kannst du den Linux Rechner anpingen oder nicht?
_________________
Mfg
Ralf
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Iwok
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Apr 2003 15:58   Titel: Re: Gateway funzt nicht aber wieso?

jupp na klar
der windows rechner macht auch viele listening ports auf , aber es kommt nix .....
 

haplo



Anmeldungsdatum: 06.04.2003
Beiträge: 26
Wohnort: Rostock

BeitragVerfasst am: 22. Apr 2003 16:33   Titel: Re: Gateway funzt nicht aber wieso?

Sorry war ja nur mal ne frage,
weil dein WinXp und Linux die gleiche Ip nutzen,
deswegen habe ich mal nachgefragt.

echo 1 > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward
iptables -F
iptables -t nat -F
iptables -X
iptables -P INPUT ACCEPT
iptables -P OUTPUT ACCEPT
iptables -P FORWARD ACCEPT
iptables -A POSTROUTING -t nat -o ppp0 -j MASQUERADE

Probiere es mal damit.
Aber nur zu Testzwecken so nutzen.
_________________
Mfg
Ralf
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Iwok
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Apr 2003 12:39   Titel: Re: Gateway funzt nicht aber wieso?

es geht, nachdem ich diese befehle eingegeben hab (von denen ich nicht weiß was sie machen) aber anscheinend ging es schon die ganze zeit, nach längerer analyse hab ich bemerkt: kein DNS (ich hab die ganze zeit www adressen gepingt und bin erst jetzt drauf gekommen mal die domain per hand aufzulösen (also pingen und dann die IP abschreiben Smile , tschuldigung für die wirklich unnötige denkarbeit , is mir jez peinlich......)

aber jetzt habe ich weitere fragen:
wie stelle ich einen DNS ein, damit ihn der win98 rechner auch bekommt, also am besten, dass er automatisch den bekommt den linux bei der einwahl ins internet verwendet (geht das überhaupt ?, wenn nicht , welchen benutzt man am besten, ich habe mich noch nie mit DNS befasst, da das winxp gateway dem win98 rechner immer den DNS automatisch mitgeteilt hat (denke mal das dies so bei winxp abläuft Smile )

wenn sowas mit linux nicht geht, wo gibt es DNS listen , oder kennt eine IP von einem DNS ?

warum diese einstellung (s.O.) nur zu testzwecken verwenden ?
was passiert wenn ich bei suse 8.2 das routing deaktiviere und wieder aktiviere , sind dann diese testeinstellungen (s.O.) noch vorhanden ? wenn ja ? wie bekomme ich sie wieder weg ? *
was habe ich überhaupt mit den befehlen eingestellt ?

* ich will testen ob es auch funzt wenn ich einfach bei yast2 das routing aktiviere ohne diese extra-befehle (die ich mir absolut nicht merken kann Smile ), ich denke schon das dies funktioniert und das es nur am DNS lag.
 

haplo



Anmeldungsdatum: 06.04.2003
Beiträge: 26
Wohnort: Rostock

BeitragVerfasst am: 25. Apr 2003 13:31   Titel: Re: Gateway funzt nicht aber wieso?

Brauchst eigentlich nur den linux Rechner als Gateway bei den win Rachnern eintragen.


echo 1 > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward #ip-forwarding aktivieren


iptables -F #
iptables -t nat -F #
iptables -X # vorhandene Filteregeln löschen


iptables -P INPUT ACCEPT #
iptables -P OUTPUT ACCEPT #
iptables -P FORWARD ACCEPT # Auf allen Standardketten Packete Akzeptieren


iptables -A POSTROUTING -t nat -o ppp0 -j MASQUERADE # Internes Netzwerk Maskieren mit der Ip von ppp0 (die vom ISP zugewiesen wird)
_________________
Mfg
Ralf


Zuletzt bearbeitet von haplo am 25. Apr 2003 13:31, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

arno
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Apr 2003 16:09   Titel: Re: Gateway funzt nicht aber wieso?

hi
schau einfach mal nach was für einen dns dein linuxrechner bekommt (/etc/resolv.conf)
und trage den fix ein beim win.
andere spassige sache du installierst dir einen dns auf dem linuxrechner am bestens mit dynamischen update dhcp
dazu findest du bei pro-linux einen guten tip
http://www.pl-berichte.de/t_netzwerk/dhcpunddns.html

mfg arno
 

haplo



Anmeldungsdatum: 06.04.2003
Beiträge: 26
Wohnort: Rostock

BeitragVerfasst am: 25. Apr 2003 16:32   Titel: Re: Gateway funzt nicht aber wieso?

So kann man es auch machen,
aber startet bei suse nicht ein names cache server standardgemäß mit.
_________________
Mfg
Ralf
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Iwok
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Apr 2003 17:47   Titel: Re: Gateway funzt nicht aber wieso?

ah großes THX für eure hilfe Smile
es geht jetzt, wunderbar ....
als nächstes mach ich dann dynamischen DNS (das brauch ich wohl noch Smile )
und dann fang ich langsam aber sicher an mit Linux und RtCW .. (hoffentlich klappts)



Brauchst eigentlich nur den linux Rechner als Gateway bei den win Rachnern eintragen.


ja, hatte ich schon die ganze zeit... nur das win98 hat nie die IP vom DNS, von Linux bekommen/(oder?)\abgeholt und da ich das inet immer nur mit www adressen gepingt habe is mir der fehler nicht aufgefallen ( deswegen nochmal: sry )
 

Miro
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Apr 2003 21:04   Titel: Re: Gateway funzt nicht aber wieso?

Hi Leute,

Ich will mich nicht stören aber hat ihm einer gesagt das er jetzt in Moment keine Fierwall hat und ist offen wie sonst noch was ??
 

haplo



Anmeldungsdatum: 06.04.2003
Beiträge: 26
Wohnort: Rostock

BeitragVerfasst am: 29. Apr 2003 11:39   Titel: Re: Gateway funzt nicht aber wieso?

Hatte ich aber druntergeschrieben Beim ersten mal,
das er es so nur zu Testzwecken nutzen solle.^^
_________________
Mfg
Ralf
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Iwok
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Mai 2003 0:22   Titel: Re: Gateway funzt nicht aber wieso?

ja, hab ich auch nur für testzwecke benutzt .... hmm hab dann mal beim linux rechner die firewall und masquerading (schreibt man da so ? ) angemacht ....musste dann aber bei meinem win98 die ganzen netzwerkeinstellungen neu machen (alles löschen und wieder drauf) damit win98 auch das gateway annimmt ...
hmm naja jetzt hab ich nur noch folgende frage:
code:

endor:/home/Iwok # netstat -puta
Aktive Internetverbindungen (Server und stehende Verbindungen)
Proto Recv-Q Send-Q Local Address Foreign Address State PID/Program name
tcp 0 0 *:sunrpc *:* LISTEN 1548/
tcp 0 0 *:x11 *:* LISTEN 2609/X
tcp 0 0 localhost:smtp *:* LISTEN 2340/
tcp 0 0 pD954C08C.dip.t-di:1028 194.185.88.200:6667 VERBUNDEN 2745/xchat
tcp 0 0 *:ssh *:* LISTEN 2199/sshd
udp 0 0 *:ddt *:* 3661/TeamSpeak.bin
udp 0 0 *:bootpc *:* 798/dhcpcd
udp 0 0 *:sunrpc *:* 1548/
endor:/home/Iwok #



was ist sunrpc ? (kenne rpc von winxp her, mit freigabe kann man rcon erlangen .... /oder aber auch ohne )
wieso sehe ich nicht die connection von Teamspeak.bin ? (könnte das daran liegen , dass vielleicht der server masquerading verwendet ? , wenn ja , wie kann ich die trotzdem sehen ?, kann man sowas irgendwie zurückverfolgen oder so ?
was ist das andere zeugs da ? z.b. bootpc ? hat das was mit dem X server zu tun ??? (absolut ka)
wtf ist ddt ???
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy