Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Router

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
werx



Anmeldungsdatum: 22.04.2003
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 16. Jun 2003 16:30   Titel: Router

Hallöchen allerseits,
da mich die ewige Streiterei mit meinen Eltern, wer gerade im Internet sein darf, langsam wahnsinnig macht, hab ich mir gedacht, es macht Sinn, sich mal einen Router zuzulegen. Laut www.guenstiger.de gibts sowas ja schon ab 42 € (bitte erzählt mir jetzt nicht, dass ich irgendeinen Alt-Rechner wiederbeleben soll, das kostet nur massig Strom und Platz). Nun ist mir aber nicht so ganz klar (ich bin kein Routing-Experte!), ob da auch alle die es da so gibt, auch für Linux geeignet sind, ich hab nur so im Hinterkopf, dass das dann irgendwie mit Masquerading geht, aber mir ist nicht so genau klar, mit was für nem Protokoll sich dann die Clients mit dem Router unterhalten. Wär nett wenn ihr mir antwortet.
Gruß,
werx
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Allo
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Jun 2003 19:36   Titel: Re: Router

Das ist eine gute Idee.

Zuerst einmal zu den Begriffen:
Es gibt den Router(Hardware-Router)
und Software Routing(Maquerading).
Software-Routing läuft auf nem alten Rechner, und *der* Router ist halt Hardware.
Die Anschlüsse dürften ganz normale Netzwerk-Anschlüsse sein.

So einen Router kann man glaube ich(ich hab keinen ) über Telnet fernsteuern.
Dann aktivierst du im Router eben Routing, und Die Ports, die du brauchst.
Den router musst du dann mit einem Hub, an dem Beide computer sind verbinden.

Wenn du (vieleicht?) Filesharing haben willst, musst du z.B. für xMule die Ports 4661 TCP und 4671 UDP.
Wenn du Hilfe brauchst, poste einfach mal, was du benutzt.
 

werx



Anmeldungsdatum: 22.04.2003
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 16. Jun 2003 20:37   Titel: Re: Router

Also ich benutze auf meinem Rechner alles mögliche: http, ftp, und email natürlich, xMule (hast du hellseherische Fähigkeiten? *g*), lopster, irc, jabber, das war jetzt mal alles was mir so einfiel, aber ich glaube ich habe meine Frage etwas ungünstig formuliert, deshalb hier nochmal eine Neuformulierung: Also, sind alle Hardware-Router auch für Linux verwendbar, und was muss man eigentlich an den Clients machen, damit die wissen, dass das der Router ist, mit dem sie ins Internet gehen, was sich aber im Wesentlichen nur auf Linux bezieht, da für Windows ja meistens irgendeine Client-Software dabei ist. Was Konfiguration angeht, heißt es da oft, dass man die über den Webbrowser (wahrscheinlich wohl mit Java) konfigurieren kann.
Gruß,
werx
kleiner Nachtrag: Mir ist gerade die Idee gekommen, dass man den Router bei der Konfiguration von eth0 als Standardgateway eintragen könnte, macht das Sinn oder ist das Unsinn?


Zuletzt bearbeitet von werx am 16. Jun 2003 20:37, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Marc
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Jun 2003 23:18   Titel: Re: Router

Hi
um Linux brauchst du dir da keine Gedanken zu machen. Welche Betriebssysteme du verwendest interessiert den Router nicht. Um deinen Rechnern Internetzugang zu gewähren mußt du den Router nur als Standartgateway eintragen, in der Regel ist die Voreinstellung 192.168.0.1
Aber was wirklich wichtig ist, hat der Router eine Firewall.
Ein paar Begriffe : DHCP, NAT, DNS, PPTP, PPPoE, IPSec ,L2TP, RIP-1, RIP-2 blah blah
Ich würde dir empfehlen einen Router zu kaufen der vielleicht sogar schon die Switches integriert hat. Ich habe solch ein Teil, wenn ich mehr als 4 Computer anschliessen möchte kann ich ja noch einen Switch dranhängen. Da es viele verschiedene Hersteller und Modelle gibt solltest du dich gut umschauen und dir vorher am besten eine Liste machen was du brauchst oder in Zukunft vielleicht brauchen wirst (z.B. Wireless Lan).
Wenn du einen Händler hast bei dem du dich gut beraten fühlst dann lass dir alles erklären, dir jetzt die Einzelheiten zu erklären würde schon etwas länger dauern.
Im Regelfall werden diese Hardwarerouter über ein sogenanntes Webinterface administriert (http), das heisst du kannst es bequem über den Webbrowser steuern.
Oft ist es leider so daß Logfiles nur für Contentfilterung erstellt werden die dann per Mail verschickt werden. Angriffe oder Scanner werden dann nicht geloggt, ob das für DICH wichtig ist?.
Also etwas umschauen und beraten lassen.

Gruss
Marc
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy