Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Standardgateway

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
porstner



Anmeldungsdatum: 22.01.2002
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 02. Jul 2003 6:43   Titel: Standardgateway

Hallo,

Ich möchte in meinem LINUX 7.3 Server eine zweite Netzwerkkarte, welche in ein separates Netzsegment greift, einrichten.
Die Karte funktioniert auch, ich kann den Rechner aus beiden Netzbereichen per "Ping" auf die jeweilige IP-Adresse erreichen.
Mir ist es aber nicht gelungen (über YAST oder YAST2) der ersten Karte ein Standardgateway zuzuweisen
welches dort auch nötig ist)--> und <-- der zweiten Karte --> kein <-- Gateway zu geben, da in dem Netz kein Gateway existiert.
Wenn ich den Eintrag für die eine Karte ändere wird für die zweite Karte gleich mit geändert.
Was mache ich falsch?
Kann mir jemand weiterhelfen?

Steffen
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 02. Jul 2003 8:56   Titel: Re: Standardgateway

Das ist ja auch richtig so. Ein default gateway ist nicht an eine Netzwerkkarte gebunden. Das Standardgateway ist einfach eine IP-Adresse, Linux sucht sich da schon die richtige Netzwerkkarte Smile.

Du meinst sicher SuSE 7.3, nicht Linux 7.3, das gibt es noch nicht Smile. Ich weiß, daß dies in yast etwas mißverständlich ist, da das Standardgateway bei jeder Netzwerkkarte auftaucht. Es ist aber immer dasselbe, man kann nicht unterschiedlichen Netzwerkkarte unterschiedliche Standardgateways zuweisen, auch wenn das so aussieht. Das würde auch keinen Sinn machen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Jul 2003 12:44   Titel: Re: Standardgateway

Das ist nicht ganz richtig. Natuerlich muss die default route als Ziel eine Netzwerkkarte haben:

route add default gw 192.168.0.1 dev eth1

_aber_ es kann nur eine geben! Denn die default route ist diejenige, die der Kernel zum routen nimmt, wenn sonst keine Netzrouten passen. Gaebe es mehrere, wuerde immer diejenig aus der routing Tabelle genommen, welche als erste gefunden wird.

ratte
 

skdluxe



Anmeldungsdatum: 22.06.2003
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 02. Jul 2003 13:10   Titel: Re: Standardgateway

So, jetzt noch mein senf!

Erst mal die Frage: Was machst Du mit deinen zwei Karten! Und routest du zwischen denn beiden hin und her?

Das standart Gateway ist immer eine Netzwerkkarte (und zwar die IP der Karte!) Und an dieses Gateway werden alle Anfragen gesendet, die außerhalb deines Netzes liegen! Also welche Ips und SNM benutzt du?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Steffen
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Jul 2003 15:48   Titel: Re: Standardgateway

Hallo,
vielen Dank für die Infos.
Hintergrund: Der Suse 7.3-Rechner wird als DHCP-Server für ein Netz benutzt (IP: 10.84.0.0 Subnetmask: 255.255.0.0).
Um in einem anderen Netzwerk auch den DHCP-Server zu nutzen, hab ich die zweite Karte eingebaut.
Dabei ist mir die Sache mit dem Standardgateway aufgefallen.
Es war mir nur nicht verständlich, dass ein Gateway auf der Karte eingetragen wird, obwohl es von der Karte nicht zu erreichen ist. Aber es funktioniert.
Jetzt werde ich noch versuchen die dhcpd.conf auf das zweite Netzwerk (IP: 192.168.1.0 Subnetmask: 255.255.255.0 )anzupassen.

Steffen
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy