Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
proftpd on init

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
xerbsd
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jul 2003 10:13   Titel: proftpd on init

guß @all

ich versuche grad den proftpd so zu konfigurieren dass der erst bei einer Anfrage an Port:21 gestartet wird...

der proftpd wird über die init angesteuert u. ist standartmäsig nicht gestartet,
der soll erst dann gestartet werden wenn wie gesagt die anfrage kommt...

leider habe ich damit probleme....
weis momentan nicht wo ich anfangen soll, in der ftp-konfiguration od. inet.conf...
 

demian
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jul 2003 11:32   Titel: Re: proftpd on init

In die inet.conf muss so was wie

ftp stream tcp nowait root /usr/sbin/tcpd /usr/sbin/proftpd

eingetragen werden. Natuerlich musst Du evtl. die Pfade anpassen.
 

xerbsd



Anmeldungsdatum: 30.07.2003
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 30. Jul 2003 11:51   Titel: Re: proftpd on init

also, der eintrag in der inet.conf lautet wie folgt:

ftp stream tcp nowait root /usr/sbin/tcpd /usr/sbin/proftpd

trotz dem ist der ftp permanent am laufen
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

demian
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jul 2003 11:56   Titel: Re: proftpd on init

Hast Du vielleicht _zusätzlich_ noch einen Link in den rcX.d Verzeichnissen, der proftpd startet, wenn der Rechner bootet?
 

xerbsd



Anmeldungsdatum: 30.07.2003
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 30. Jul 2003 13:01   Titel: Re: proftpd on init

hej jo ich wieder...

sorry, mein fehler... der ftp läuft bereits so wie ich es wollte
hab mal unter
# ps -ef | grep proftp | grep -v grep
nachgesehen, war nix da...
danch über ftp eingeloggt, und nochmal gePSt, --> war ausgeführt...
d.h. dieser eintrag ist korrekt
ftp stream tcp nowait root /usr/sbin/tcpd /usr/sbin/proftpd

was mich mehr interessieren würde...
gibt es ne möglichkeit den portsniffer in dieser art u. weise abzublocken...
z.B. "nmap"... da wird ja der port:21 immer noch als aktiv dargestellt
obwohl der proftpd erst dann gestartet wird sobald ne init anfrage kommt...

kann aber auch sein, daß der nmap durch ein loopback auf 21 gerade dies
durchführt..
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy