Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
einige Fragen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
verzweifelter-junge
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Aug 2003 20:57   Titel: einige Fragen

Hallo,
ein par fragen.
1.) ich soll ein par server startklar in ner firma machen, einer soll auch das netz mit internet versorgen. mein problem der rechner hängt nicht direkt am i-net, sondern geht über ein hausintenes netzwerk(class C) an einen backbone, so mir wurde gesagt wenn der rechner nen gateway ist läufts, mhh ich kenne mich eigentlich nur mit "normalen" proxys aus. kann ich den rechner einfach install und bei den clients (win2k) eintragen gateway xxx.xxx.xxx.xxx oder wie soll des funtzen und linux macht den rest??
2.) kann ich von einem linux server aus automatisch das netzwerk nach viren und trojanern durchsuchen lassen? also die windows rechner, auch die nicht freigegebenen verzeichnisse oder muss ich alles freigeben??
3.) kennt ihr ne kostenlose groupware, wegen geldmangels in dem verein, die auch an outlook 2000 angebunden kann, wegen den terminen und projektplannungen etc., handelt sich so um die 90 Mitarbeiter

so das wär es erst mal
danke euch schon mal im voraus
 

arno
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Aug 2003 21:23   Titel: Re: einige Fragen

hi

1.naja machbar ist das meiste was du willst. aber ich bezweifle
das du das "mal eben so" hinbekommst.
das mit dem gateway ist am einfachsten.
2.ja mit dem richtigen passwort und user kannst dich sowieso auf c$ d$ usw verbinden.
habe ein virenscanner von amavis der scannt ziemlich zuverlässig.
3. phpgroupware ist glaub ich ganz brauchbar die haben auch einen outlookconnector
soviel ich weiss aber nur fürs XP.


mfg
arno
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Aug 2003 9:36   Titel: Re: einige Fragen

1.) Du installierst 'ne Proxy (Squid) auf dem
Linux-Rechner und setzt auf dem als default-
route die IP-Adresse des Routers des externen
Netzes. Den Nameserver noch in die /etc/resolv.conf
eintrag (vor dem Start von Squid).

2.) www.Nessus.org

3.) www.opengroupware.org

Cheers

Michael
 

verzweifelter-junge
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Aug 2003 21:37   Titel: Re: einige Fragen

erst mal besten dank.

aber bei skyrix kostet das outlook modul leider extra, aber ansonsten gute software.

na gut ich habe zwar im moment jede menge probleme im zusammenspiel mit zwei win2k servern, aber nun gut, ich hab ja noch ne woche zeit.

gute nacht
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Aug 2003 7:41   Titel: Re: einige Fragen

Einfach mal ins Blaue:

Bei NT hieß die Lösung ttrusted domains. Guck ma hier

http://www.microsoft.com/technet/treeview/default.asp?url=/technet/prodtechnol/ad/windows2000/maintain/opsguide/Part1/ADOGd05.asp

Cheers

Michael

PS: This link is not intended to be removed :O)
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Aug 2003 7:43   Titel: Re: einige Fragen

> ttrusted

Da war ick gerad' so aufgeregt beim Posten des feindlichen Links,
dat ick schon beim Schreiben ststotterte :O);

Cheers

Michael
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy