Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Samba und Arbeitsgruppen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marten
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Sep 2003 17:05   Titel: Samba und Arbeitsgruppen

Hallo.
Ich habe einen Linux-Rechner als Fileserver"chen" genommen, damit aus zwei Windows-Netzwerken Dateien ausgetauscht werden koennen. Auf diesem Rechner laeuft Samba. in den beiden Netzwerken sind ausschliesslich windows-Rechner zu finden (von 98 bis xp).
die beiden netzwerke sollen keine direkte verbindung miteinander haben, da diese zu unterschiedlichen firmen gehoeren, beide firmen haben ihre eigenen namen fuer arbeitsgruppen.
dem linux-server hab ich jetzt eine eigene arbeitsgruppe 'transfer' gegeben, dies ist der einzige rechner in dieser ag.
nur taucht diese gruppe in keiner netzwerkumgebung auf keinen rechner in keinem netzwerk auf, es kann allerdings jeder problemlos per "net use ..." und so weiter drauf zugreifen, lesend und schreibend, so wies sein soll.
nenne ich die samba arbeitsgruppe so, wie eine der vorhandenen, taucht der rechner problemlos in der netzwerkumgebung auf. wenn dieser allerdings eine eigene hat (was ziel der ganzen geschichte ist), wird er zwar gefunden per computersuche und alles geht, nur auftauchen tut dieser nicht.
kann sich das jemand erklaeren?
ich habe gerade die smb.conf nicht zur hand. sollte jemand diese haben wollen, einfach nochmal melden.
gruss, marten
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Sep 2003 18:37   Titel: Re: Samba und Arbeitsgruppen

was ist "taucht nicht auf" genau?

Default bei Windosen ist, nur in der eigenen Arbeitsgruppe Rechner zu "erbrowsen". Jedoch koennen ueber "Gesamtes Netzwerk" auch andere Arbeitsgruppen gefunden und dann darin Rechner aufgelistet werden.

Womoeglich kann samba sich in mehreren Arbeitsgruppen anmelden, dass sollte die Dokumentation hergeben...

ratte
 

marten
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Sep 2003 20:34   Titel: Re: Samba und Arbeitsgruppen

sorry...
ich meine damit, dass wenn der linux-server als einziger in einer eigenen arbeitsgruppe ist, taucht diese arbeitsgruppe in der netzwerkumgebung nicht auf.
also z.b.:
"firma1" ---- "transfer-linux" --- "firma2"
auf linux kann zugegriffen werden, ist aber nicht in der netzwerkumgebung zu sehen, auch nicht nach tagen der laufzeit.
wenn ich den linuxrechner in einer der arbeitsgruppen "firma1" oder "firma2" packe, ist dieser rechner dort als ein mitglied der arbeitsgruppe sofort sichtbar...
 

arno
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Sep 2003 10:40   Titel: Re: Samba und Arbeitsgruppen

hi

versuche dem linux rechner mal netbiosaliase zu geben mit den workgroup der 2
firmen.

netbios aliases = test test2

mit include files könntest du das auch irgendwie lösen aber ist glaub ich zu kompliziert.

mfg
arno
 

soj@freenet.de
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Sep 2003 10:59   Titel: Re: Samba und Arbeitsgruppen

mache dir deswegen keinen streß.
kauf einfach eine zweite netzwerkkarte. somit ist das problem einfach gelöst und sicher.
 

marten
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Sep 2003 17:39   Titel: Re: Samba und Arbeitsgruppen

@arno:
danke, probiere ich mal aus

@soj@freenet.de:
der linux-rechner hat bereits zwei netzwerkkarten, eine fuer jedes netzwerk, so wie es ordentlich ist.
 

arno
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Sep 2003 8:37   Titel: Re: Samba und Arbeitsgruppen

@marten
falls du das prob löst könntest du die lösung bitte posten.
würde mich nämlich interessieren

mfg
arno
 

Desmon
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Okt 2003 17:51   Titel: Re: Samba und Arbeitsgruppen

Wenn man zwei Netzwerkkarten hat sollte das evtl. mit den Netbios Namen und ner Eintragung in der smb.conf evtl. gehen.
Allerdings bin ich mir nicht sicher ob man dann den Server jeweils im einen (firma1) bzw. im anderen (firma1) Netz auch in der gleichen Arbeitsgruppe hat. Aber wenn man für den Server z.B. die Arbeitsgruppe TRANSFER angibt muss man sich aus einem Netz ihn browsen können.

Habe nicht all zu lang darüber nachgedacht. Ich habe nur im Bezug auf DHCP darüber gelesen.

Das dürfte evtl. dann interessant sein:

http://www.linux-magazin.de/Artikel/ausgabe/2002/02/dhcp/dhcp.html
und
http://www.networkcomputing.de/workshop/workshop_03/ws_010203.html


Hier der Teil in der smb.conf

# Configure Samba to use multiple interfaces
# If you have multiple network interfaces then you must list them
# here. See the man page for details.
; interfaces = 192.168.12.2/24 192.168.13.2/24

Hoffe das man es hin bekommt.

Gruß

Desmon

PS: Über die Endlösung wäre ich auch gespannt.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy