Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Drucken von w2k auf SuSE 8.2 mit CUPS

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tassili
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Okt 2003 12:19   Titel: Drucken von w2k auf SuSE 8.2 mit CUPS

Guten Tag allerseits,

an meiner Susi ist ein Drucker angeschlossen und wird von CUPS verwaltet. Funktioniert auch, zumindest lokal. Da auch ein w2k-PC ab und zu mal was drucken soll, habe ich versucht, das Ding über Samba verfügbar zu machen. Sehen einrichten kann
ich den Drucker zwar auf dem w2k-PC, aber drucken kann ich nicht; die Druckaufträge verschwinden im Nirwana. Die Verzeichnisfreigaben funktionieren allerdings einwandfrei.

Ich bin völlig ratlos. Was mache ich falsch?


Auszug aus smb.conf
--------------------------
[global]
.......
........
printcap name = lpd
domain master = No
create mask = 0777
guest ok = Yes

[printers]
comment = All Printers
path = /var/tmp
printable = Yes
browseable = No

[lp]
comment = Canon
path = /var/tmp
read only = No
printable = Yes
printer name = standard
use client driver = Yes
default devmode = Yes
oplocks = No
-----------------------------


Für einen Tip - auch mehrere - wäre ich sehr dankbar.

Gruss,
tassili
 

joersch
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Okt 2003 8:04   Titel: Re: Drucken von w2k auf SuSE 8.2 mit CUPS

eijeijei:

printcap name = lpd ???

schau mal in `man cupsaddsmb`

Gruss
 

tassili
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Okt 2003 15:16   Titel: Re: Drucken von w2k auf SuSE 8.2 mit CUPS

Hallo joersch,

Danke für den Hinweis. Habs probiert, hat aber nichts gebracht. Ich komme mit CUPS nicht klar; ist wohl von Unixprofis für Unixprofis gemacht.

Ich hab also zwangsläufig SuSE neu installiert und als Drucksystem LPD/LPRNG genommen. Ergebnis: Lokal prima, im Netz nix.
Genau wie unter CUPS.

Auszug smb.conf
---------------------------------------
[global]
...........
.............
printing = lpd
printcap name = /etc/printcap
load printers = Yes
...........

[printers]
comment = All Printers
path = /var/tmp
read only = Yes
printable = Yes
browseable = Yes
public = Yes

[Standard]
comment = Canon
path = /var/tmp
read only = No
printable = Yes
browseable = Yes
public = Yes
guest ok = Yes
use client driver = Yes

-----------------------------------------------


Wie gesagt, sehen und einrichten kann ich die Drucker auf der w2k-Kiste, aber drucken ist nicht drin


Was muss ich noch anstellen, um von w2k aus drucken zu können???


Gruss,
tassili
 

phil_s



Anmeldungsdatum: 24.10.2003
Beiträge: 2
Wohnort: bei Nürnberg

BeitragVerfasst am: 24. Okt 2003 12:28   Titel: Re: Drucken von w2k auf SuSE 8.2 mit CUPS

hallo

da ich mich auch grade mit CUPS und Samba rumschlage, kann ich hier mal helfen *freu* :)

dein fehler liegt in der [global] section. Dort müssen zwei Einstellungen gesetzt werden (sind wichtig):
printing =
printcap name =

wie du die einstellungen füllst, hängt davon ab, was du verwenden willst. willst du über cups drucken sind die einstellungen:
printing = cups
printcap name = cups

willst du über sysV oder BSD (=lpd) drucken heißts:
printing = BSD (oder SYSV)
printcap name = /etc/printcap

bei letzterem musst du aber noch angeben, welches kommando ausgeführt werden soll, wenn ein druckauftrag kommt. am besten du nimmst BSD und trägst dann noch folgendes ein:
print command = lpr -P %p -o raw %s -r

das heißt: du sagst der drucker ist unter W2k sichtbar. und du hast ihn unter windows installiert. schickst du nun einen druckauftrag ab, wird auf dem linux rechner das print command ausgeführt. vorher wurde die zu druckende datei vom windows rechner (genauer: vom treiber auf dem windows rechner) in ein format gebracht, dass der drucker versteht. diese datei wurde nun ins spoolverzeichnis vom linux rechner kopiert. der linux rechner nimmt nun diese file (%s im print command) und druckt sie. "-o raw" heißt, dass der linux rechner die file unberührt lässt und "nur" druckt.

ich hoffe es geht nun alles, wenn nicht meld dich. Smile
bye

Phil
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

TASSILI
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Okt 2003 17:38   Titel: Re: Drucken von w2k auf SuSE 8.2 mit CUPS

Hallo Phil,

herzlichen Dank für deine Hilfe; meine smb.conf sieht mittlerweile so aus:

--------------
Auszug smb.conf
---------------------------------------
[global]
...........
.............
load printers = Yes
...........

[printers]
comment = All Printers
path = /var/tmp
read only = Yes
printable = Yes
browseable = Yes
public = Yes

[Standard]
comment = Canon
path = /var/tmp
read only = No
printable = Yes
browseable = Yes
public = Yes
guest ok = Yes
use client driver = Yes

[sw]
comment = Canon
path = /var/tmp
read only = No
printable = Yes
browseable = Yes
public = Yes
guest ok = Yes
use client driver = Yes

----------------------------

Komischerweise kann ich damit auf [Standard] von w2k aus prima drucken, auf den [sw] allerdings nicht.
Linux steckt halt voller Wunder


Nochmals "DANKE" und alles Gute,

tassili
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy