Router && Samba

Antworten
Nachricht
Autor
Zimmermann

Router && Samba

#1 Beitrag von Zimmermann » 25. Okt 2003 11:47

Ich habe folgendes Problem:

Ich habe einen Linux-Server als Router und als Samba Server genutzt. Es lief!

dann habe ich mir einen Hardware-Router gekauft. Dieser ist DHCP-Server (DHCP-Adressbereich von 10.10.10.100-10.10.10.199) Damit ich aber nach wie vor die über Samba freigegebenen verzeichnisse ansprechen kann, habe ich dem Linux-Rechner eine IP ausserhalb des vom DHCP-Server liegenden Adressbereiches gegeben (10.10.10.200).
Ich habe ausserdem die zweite externe Netzwerkkarte aus dem Linux-Rechner entfernt.
Meine Probleme:

1. Ich kann über einen W98-Client die Sama-Verzeichnisse nicht mehr als Netzlaufwerk verbinden (über einen w2k-Rechner geht's noch!)
2. Ich komme über den Linux-Rechner und den HardwareRouter nicht mehr ins Internet, obwohl ich den Router als Standard-Gateway eingetragen habe.

BITTE HELFT MIR. Ich hab schon so viel probiert und weiß jetzt nicht mehr, ob mein Linux-Rechner überhaupt noch einigermaßen vernünftig konfiguriert ist. Die Firewall von Linux habe ich schon deaktiviert, weiß ber nicht ob's funktioniert hat,... Vielleicht liegt ein Teil des problems ja auch an der smb.conf??? Wie trage ich Hosts in die lmhosts-Datei, wenn die immer eine andere IP bekommen?

S. Pfeffer

Re: Router && Samba

#2 Beitrag von S. Pfeffer » 28. Okt 2003 8:39

Stimmen die Netzmasken an allen Interfaces?

Antworten