Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
dynDns und mailserver

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mrvim
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Jan 2004 11:34   Titel: dynDns und mailserver

hallo forum,

ich würde gerne einen mailserver zuhause laufen lassen. das ich keine statische ip habe, habe ich mir einen account bei dydns.org angelegt. das funzt auch soweit. aber ich brauche ja einen MX-Eintrag in den dns-servern zu meiner domain - oder? falls ja, geht das mit dyndns.org überhaupt? wenn nicht, habe ich andere möglichkeiten?

gruss :qw
 

Hein
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Jan 2004 16:12   Titel: Re: dynDns und mailserver

Hi
du hast doch bestimmt das Skript installiert das da angeboten wird? zur Aktualisierung der IP.
Dieses Skript sendet in bestimmten Zeitabständen deine aktuelle IP an DynDns. Wenn jetzt jemand
auf dich zugreifen will, z.B. mrvim.dyndns.org, dann wird diese Anfrage an DynDns gesendet. DynDns
wiederum kennt ja deine aktuelle IP und leitet die Anfrage lediglich an dich um, der Rest der Kommunikation
läuft dann zwischen dir (server) und dem Client. Kurz gesagt gibt DynDns dir die Möglichkeit auch mit
einer dynamischen IP immer erreichbar zu sein ohne das man deine ja wechselnde IP kennen muß.
Wenn dein(e) Server richtig konfiguriert ist (sind) dann kann man dich über den Namen erreichen.

MfG
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Jan 2004 19:56   Titel: Re: dynDns und mailserver

womit du dich aber in einen problematischen Bereich begiebst.

- Dein eigener Mailserver als offener relay-host
Wenn du deinen Mailserver nicht selbst zuverlaessig konfigurieren kannst, koenntest du, ohne es zu wissen das Versenden von Mails fuer alle zulassen. Damit haettest du einen offenen relaying mailserver, der zum spammen von Fremden missbraucht werden koennte. Damit ist dann eher frueher als spaeter deine dyndns-domain verbrannt.

- Bezug einer oeffentlichen IP-Adresse des Providers, die bereits als offener relay-host verzeichnet ist
Wenn du eine oeffentliche IP-Adresse zugeteilt bekommst, die bereits als relaying mailserver gebranntmarkt ist, werden deine eMails von Empfaengern, die Antispam-Software einsetzen, die darauf prueft, u.U. gesperrt.

ratte
 

mrvim
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Jan 2004 20:43   Titel: Re: dynDns und mailserver

hi,

das interessiert mich jetzt aber näher. angenommen ich habe postfix laufen, wie kann ich verhindern, das andere meinen mailserver nutzen - sprich das zum versenden username und passwort vorhanden sein müssen. oder hat das bichts miteinander zu tun?

gruss mrvim
 

arno
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jan 2004 0:53   Titel: Re: dynDns und mailserver

hi
postfix kenn ich nicht so aber er kann sicher smtp auth was
ich auf jedenfall verwenden täte.
ausserdem hast du dann sicher auch eine datei in der du erlauben kannst wer relayen darf
(deine domain,localhost usw.)
aber sicherer wäre es wenn du deinenen provider fragst ob er einen smart host zu verfügung stellt bzw. hat.
dann sendet dein mailserver an den von deinem provider.

aber ohne statischer ip ist das ganz trotzdem nicht wirklich sicher.
hoffe es hilft.
mfg
arno
 

mrvim
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jan 2004 3:11   Titel: Re: dynDns und mailserver

au weh,

ich denke ich muss ein paar bildungslücken schliessen. anscheinend ist mir das gesamt prinzip nicht klar. was mir helfen würde ist eine art link "mailserver incl. dns und relay für dummies"

wie kommt denn meine mail überhaupt von meinem mailserver weg? woher weiss der smtp wo er die email hinsenden soll? und woher weiss der empfänger, der die mail erstmal nur weiter durch das internet leitet, das er sie von mir annehmen soll/darf/muss.

sollte das hier den rahmen sprengen, lese ich mir gerne empfohlende literatur mal durch - am besten was kompaktes.

in jedem fall danke für eure antworten....
 

Hein
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jan 2004 14:16   Titel: Re: dynDns und mailserver

http://www.postfixbuch.de/
und Prolinux durchsuchen nach How-To´s
 

Spackwurst
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jan 2004 22:04   Titel: Re: dynDns und mailserver

Hallo.Das ist alles nicht so kompliziert wie alle meinen,habe genau das Szenario wie du es suchst bei mir am laufen, auch den MX Record kann man sich sparen.Könnte dir mal alles in Ruhe erklären und dir meine Konfigs geben. Schreib mal an stephanr@r-hn.dnsalias.net (<---- funktioniert wirklich wie man sieht)

PS.: Das ist genauso sicher/unsicher wie mit einer statischen IP, ist alles nur Konfigurationssache, und zudem noch kostenlos.Einziger Nachteil ist die etwas kryptische und vielleicht schlecht zu merkende E-Mailadresse.
 

mrvim
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Jan 2004 18:49   Titel: Re: dynDns und mailserver

ok, weiter gehts...

also emails können von meinem mailserver nur mittels authentifzierung versendet werden, falls irgendjemand meinen mailsever als smtp-server angibt.
meine frage ist aber: wie kommen die ganzen mails in die "queue"? dort steht dann z. B. sowas:

2756 Sun Jan 18 07:24:38 MAILER-DAEMON lwebbzt@broadtech.co.nz
connect to broadtech.co.nz[202.37.78.8]: Connection timed out

ist das nun ein gutes oder schlechtes zeichen, woher kommen diese mails, die ich definitiv nicht geschrieben habe?
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy