Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
ein Netzwerk erstellen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Armin
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jan 2004 15:31   Titel: ein Netzwerk erstellen

Hallo!
Ich bin ein Newbie und kenne mich hier leider noch nicht so gut aus!
Meine Frage dazu:
1.) Was muss ich machen damit ich mit einem anderen Computer ( win XP ) rechner kommunizieren kann.

Ins Internet komme ich! Über eine fixe IP die mir zugewiesen wird.

2.) Wo muss ich die Arbeitsgruppe eingeben?



3.) Muss ich hier Samba verwenden?

Ich habe keine Ahnung!!

Danke für eure auch von einem Leihen verständliche Antwort!



Grüsse Armin
 

flix



Anmeldungsdatum: 18.01.2004
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2004 17:10   Titel: Re: ein Netzwerk erstellen

Hallo,

Als erstes musst du dir (wie bei Windows) erstmal eine IP-Adresse einrichten. Dazu schaust du, was du in deiner Windows-Systemsteuerung eingerichtet hast. Normalerweise musst du dort eine IP-Adresse eingegeben haben (z.B. 192.168.0.1) und eine Netmask (für Heimnetzwerke normalerweise 255.255.255.0). Automatische Adressenvergabe kannst du (sowohl unter Win als auch unter Linux) ohne DHCP-Server vergessen.
Unter Linux kannst du dir dann eine dazu passende IP-Adresse einstellen (geht z.B. in Yast, wenn du SuSE verwendest). Bei einer Netmask von 255.255.255.0 (muss auf jedem Rechner gleich sein), darf (bzw. muss) nur die letzte Ziffer der IP-Adresse anders sein.
Ein Beispiel: Du richtest dir in Win eine IP mit 192.168.0.1 ein und unter Linux eine IP mit 192.168.0.2. Die Netmask ist jeweils 255.255.255.0.

Wenn das geschehen ist, kannst du schon "kommunizieren". Das bedeutet, dass du den anderen Rechner "anpingen" kannst. Dazu einfach mal probieren, mit dem Befehl "ping <ip-Adresse vom anderen>" an der Kommandozeile eingeben. (Geht sowohl unter Linux als auch und Win im DOS-Fenster. Wenn das klappt, funktioiert das eigentliche Netzwek schon.

Wenn du Dateien austauschen willst, dann brauchst du Samba. Samba ist nichts anderes als eine Nachbildung des Windows-Netzwerksystems zum Verzeichnisse austauschen (hat auch noch andere Funktionen). Für Samba müsste bei deiner Distri auch ein Konfigurationstool dabei sein. Ich glaube in SuSE findest du sowas im Yast, hab allerdings schon lange nicht mehr mit SuSE gearbeitet. Evetl. kannst du auch "swat" oder "webmin" verwenden, um Samba über einen Webbrowser (sogar von einem anderen Computer aus) zu konfigurieren. Wie man das aktiviert, musst du in der Doku deiner Distri nachlesen.
Dort kannst du einen Rechnernamen, mit dem der Computer dann im Windows-Netzwerk erscheinen soll sowie eine Arbeitsgruppe, eingeben. Dann kannst du Verzeichnisse (Shares) und Drucker freigeben.

Hat alles geklappt, musst du den Linux-Computer in der Win-Netzwekumgebung sehen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy