Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Postfix 2.0.6-8

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
muello



Anmeldungsdatum: 11.02.2001
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 25. Feb 2004 23:40   Titel: Postfix 2.0.6-8

Ich habe ein SuSE 8.2 Pro - Server mit einer Standardinstallation von Postfix 2.0.6-8 und möchte den MTA für das interne LAN 192.168.1.x als lokalen Mailserver nutzen. Dabei habe ich ein Problem mit dem Zugriff:

- bei einem "nmap localhost" läuft der MTA auf Port 25 einwandfrei
- bei einem "nmap 192.168.1.x" auf die IP des Server läuft der MTA auf Port 25 nicht

Kann mir jemand helfen und mir sagen, wo das Netzwerk freigegeben wird? Lokal kann ich zwischen den Usern der Linux-Maschine Mails beliebig hin und her senden.

Cu Tommy
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 01. März 2004 12:33   Titel: Re: Postfix 2.0.6-8

mit
code:
netstat -anpA inet | grep :25
kannst Du sehen, an welche interfaces der smtp-service gebunden ist. Dort sollte stehen

tcp 0 0 0.0.0.0:25 0.0.0.0:* LISTEN 10021/master
Ist das der Fall, wird die Verbindung von einem anderen Rechner durch Firewallregeln gesperrt. Wahrscheinlich ist die SuSEfirewall aktiv und blockt diese Zugriffe.
iptables -L] zeigt die Regeln an.
Cheers

Michael
 

mastertm
Gast





BeitragVerfasst am: 03. März 2004 23:09   Titel: Re: Postfix 2.0.6-8

Ich habe die Firewall zur Sicherheit nochmal deaktiviert - leider keine Verbesserung. Zusätzlich habe ich neben einem "nmap" mal Deinen Befehl eingegeben mit folgender Ausgabe:

tcp 0 0 127.0.0.1:25 0.0.0.0:* LISTEN 833/

Es zeigt mir, daß der MTA nur auf "localhost" reagiert...hast Du noch eine Idee?

Cu Tommy
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 04. März 2004 10:23   Titel: Re: Postfix 2.0.6-8

Sicher doch. Du mußt in der /etc/postfix/main.cf

inet_interfaces = all

eintragen und postfix mit /etc/init.d/postfix restart neu starten.

Wenn postfix nur an localhost hört, wirst Du von anderen Rechnern
nicht zurgreifen können (Tunnel würden helfen).

Cheers

Michael
 

mastertm
Gast





BeitragVerfasst am: 06. März 2004 23:47   Titel: Re: Postfix 2.0.6-8

Ich habe jetzt mit verschiedenen Howto's folgende Einstellungen gesetzt und das ohne Erfolg:

##### 05.03.04 #####

myhostname = server.muello.de
mydomain = muello.de
myorigin = $myhostname
mydestination = $myhostname, localhost.$mydomain, $mydomain
alias_maps = hash:/etc/aliases
relayhost = [mail.arcor.de:25]
defer_transports = smtp
mynetworks = 127.0.0.0/8 192.168.1.0/24
relay_domains = $mydestination

##### Ende #####
 

mastertm
Gast





BeitragVerfasst am: 07. März 2004 14:07   Titel: Re: Postfix 2.0.6-8

Vielen Dank für den Tipp. Ich konnte zwar nicht auf dem "ersten Weg" das Problem lösen, aber die Richtung war sehr gut.

Lösung:
Unter SuSE 8.1/8.2 gibt es in der main.cf die Option "inet_interfaces" zweimal. Am Ende der config-Datei wird das interface wieder auf 127.0.0.0/8 zurückgesetzt, sodaß der Mailversand innerhalb des internen LAN's nicht funktioniert.

Cu mastertm
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy