Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Defekte Sektoren

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 13. Okt 2000 10:20   Titel: Defekte Sektoren

Hi,

eine meiner Platten (IDE, 20 GB) hat ein paar defekte Sektoren. Ein badblocks (noch nicht ganz durchgelaufen) zeigt, daß von den 20 Millionen Sektoren nur ca. 5 defekt sind. Trotzdem kann ich keine Partition darauf mounten.

Kompliziert wird die Sache dadurch, daß die Platte zusammen mit einer weiteren identischen Platte (die keine Fehler hat) ein Stripe Set unter LVM bildet und Reiserfs als Dateisystem zum Einsatz kommt. Leider stürzt das vielgerühmte Reiserfs ab, wenn man eine Partition zu mounten versucht.

Kann man das Problem irgendwie lösen, ohne neu zu formatieren? Mit den Standard-Tools wie hdparm und badblocks offenbar nicht.

Die Platten sind von IBM, aber IBM bietet auch keine Laufwerkdiagnose unter Linux an.

Der IDE-Controller ist von Promise, das Problem besteht mit und ohne DMA. Auch die Kernelversion macht keinen Unterschied (2.2.15 und 2.4.0-test9).

Sollte es an der Verkabelung liegen, kann ich auch ein neues IDE-Kabel probieren.

Weitere Ideen oder Programme, die weiterhelfen? Kann man z.B. den Kernel dazu bringen, die Fehler zu ignorieren? Die Daten auf der Platte sind zwar nicht so wichtig, daher gibt es auch keinen Backup, aber ich würde trotzdem lieber vermeiden, neu zu formatieren.

Danke,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

conloos
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Okt 2000 0:18   Titel: Re: Defekte Sektoren

also ich wueste nicht wie du die platte die inconsistent ist unter RFS mounten koentest.

eigentlich faellt mir nur eins ein disk mit linuxkernel+rfs+lvm -> platte als ro mounten und backup auf ne andere platte machen. so die theorieee .... Surprised/

nur um in den wunden rumzubohren alan und hans (uvm) haben aussliesslich darvor gewarnt und wenn dann nur mit backup!!

hab grade versucht noch was in den mailing listen zu finden- aber scheint so als bist du der erste. tut mir leid fuer dich.

con

PS: bad blocks sind meist das erst zeichen fuer das ende! meine IBM hatte 3 Jahre garatie .. schau mal nach
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 15. Okt 2000 9:53   Titel: Re: Defekte Sektoren

Hi,

Die Platte ist ein halbes Jahr alt und sollte 3 Jahre Garantie haben. Um die Platte selbst mache ich mir keine Sorgen

Mittlerweile sieht es fast so aus, als wäre das Problem durch den Controller (Promise) verursacht worden. Ich habe sie nämlich an den normalen IDE-Controller (Intel HX Chipsatz) gehängt und für eine Debian-Installation neu formatiert. Dabei gab es keine Bad Blocks. Vielleicht hätte man durch die Verwendung eines anderen Controllers die Daten retten können

Egal, der Rechner erhält in den nächsten Tagen eine neue 45 GB-Platte, und die vermeintlich defekte Platte wird in einem anderen Rechner auf Herz und Nieren getestet.

Das wirklich Ärgerliche ist, daß die neue Platte bereits bestellt war, als die alte ausfiel. Hätte sie eine Woche länger durchgehalten, hätte es keine Probleme gegeben.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

conloos
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Okt 2000 22:13   Titel: Re: Defekte Sektoren

hmmm,

dabei faelt mir ein das ich auch so ein problem hatte - und zwar beim installieren von linux .. tja und franki war der meinung eine lowlevelformat wuerde das beheben ..... Sad tja ich wolte nicht mehr mein altes bord nehmen (wo das schon drinn war) weil es ja hiess das man damit neuere pladden killen kann. als hab ich mir das tool von segate geholt, ich glaub ich brauch nicht weiter reden .. *schnieeeef*

con

PS: der witz daran ich hab mit dem bios das dann bei einer 4GB gemacht (die andere war nur 2GB) und alles war bestens
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy