Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
3D-Karten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Oliver
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Nov 2000 17:28   Titel: 3D-Karten

Hi!
Ich habe folgende Frage: Kann man eine Riva TNT2 auf einem altem Pentium II-266 System betreiben, oder gibt es abgesehen von der geringeren Performanceausbeute irgendwelchen harten Gründe, warum das nicht gehen könnte?

Und 'ne linuxbezogene Frage hab' ich auch noch: Ist eine Karte obengenannten Typs empfehlenswert oder sollte es aufgrund der Unterstützung unter Linux doch besser eine Karte mit 3Dfx-Chipsatz sein? Ich habe zur Zeit eine Riva128 + Voodoo2 laufen. Ich denke, alles oben genannte sollte allemal schneller sein auf dem System.

Thanx.
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 09. Nov 2000 23:28   Titel: Re: 3D-Karten

Hi,

ein 266er kann die Riva TNT2 nicht mal annähernd ausreizen. Außerdem sind die Treiber für TNT2 extrem schlecht.

Ob jetzt 3dfx, Matrox, ATI oder sonstwas die bessere Wahl ist, weiß ich nicht. Alles ist aber besser als Karten vom Möchtegern-Monopolisten NVidia.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Robert Meinkes
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Nov 2000 23:36   Titel: Re: 3D-Karten

Es spricht nichts dagegen...
Du musst aber aufpassen, dass der Bus auch die Leistung bringt und diese nicht beim umschalten in 32Bit in die Knie geht. Sollte es der Fall sein, so darfst Du Dich auf einen sehr schnellen Reboot freuen... Das Problem trifft vor allem bei Karten von Elsa in der ersten Riva2-Generation (ErasorII mit einem aktiven Luefter z.B.). Das ist aber kein Linux-Problem, sondern das Problem von Elsa bzw. der Boardhersteller...

Im Gegensatz zu HJBs Aussage, bin ich mit den Treibern sehr zufrieden. Sie funktionieren bei mir anstandslos und haben bis jetzt keine Probleme bereitet. Der Performace-Gewinn gegenueber den Treibern des XFree-Teams ist enorm (bei mir ca. 50% mehr Performace). Gemessen wurde mit ssystem. Xfree 55 Frames. Nvidia 102 Frames).

Robert
 

Oliver
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Nov 2000 1:07   Titel: Re: 3D-Karten [Nachfrage]

Im Vordergrund steht bei mir eine höhere 2D-Performance, ich möchte aber trotzdem einige 3D-Apps weiter verwenden (Spiele ). In einigen Benchmarks schneidet die Matrox G400 / G450 auch bei 2D ganz gut ab. Ist diese Karte unproblematisch für 3D-Beschleunigung unter Linux?
Zerfetzt es mir mein altes Board, wenn ich sowas einbaue?

Cheers.
 

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Nov 2000 16:31   Titel: Re: 3D-Karten

Wenn´s dir hauptsächlich um 2D geht, solltest du einfach bei deinen Karten bleiben, denn im 2D-Bereich ist deine Riva128 allemal schnell genug und die Voodoo2 ist für 3D apps prima geeignet (z.B. reicht es für Quake3).
Was mir jetzt an Gründen für ´ne andere Karte einfällt: man braucht entweder sehr viel Leistung oder aber man läßt 3D-Apps im Fenster laufen, daß ist bei Voodoos sehr lahm.

Zu hjb: Bis auf die Tatsache das nvidia seine specs nicht freigibt und von daher keine (brauchbaren) open source Treiber verfügbar sind sind die Treiber wirklich gut, zumindest bei meiner GeForce2 und wenn ich mich recht erinnere ist der gleiche Treiber auch für TNT2 geeignet.

MfG

Michael
 

floonder



Anmeldungsdatum: 02.11.2000
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 13. Nov 2000 7:31   Titel: Re: 3D-Karten

Sali Oliver

Ich muss mich hjb anschliessen. Die Treiber von Nvidia sind s..chlecht. Ich konnte nicht einmal den OpenGL Treiber laden. Und von stabilität kann keine Rede sein. Ich würde sage, die sind noch im frühen Alphastadium.
Ich habe auf Matrox G400 gewechselt. Nicht so schnell aber sogar der Beta Treiber von Matrox ist stabiler.

Greetz
Floonder
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 13. Nov 2000 17:15   Titel: Re: 3D-Karten

Hi,

es hängt mit vom eingesetzten Chipsatz ab, wie stabil der NVidia-Treiber läuft. Auf Asus 2B-A mit AMD K6-2 ist er jedenfalls ein Witz. Immer wenn die Grafik etwas beansprucht wurde, hängte sich die Netzwerkkarte (PCI) auf. Dazu sporadische Abstürze. Das war zwar mit 0.94 (aktuell 0.95), aber da dürfte sich noch nichts gebessert haben.

Vor Version 1.0 werde ich jedenfalls nichts mehr probieren.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy