Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
DMA-Mode

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
grovel



Anmeldungsdatum: 17.08.2000
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: 07. Dez 2000 20:05   Titel: DMA-Mode

Hi

Ich weiss zwar nicht warum, aber irgendwie will meine neue Festplatte nicht auf DMA umschalten (Ja, sie unterstützt es...). Immer wenn ich hdparm -d1 aufrufe, wird der mode aktiviert, aber schon nach einer halben Minute wieder rausgeworfen. Auch ein keepsettings-befehl (hdparm -k1) bringt nichts, der erste IDE-Reset (nehm ich an) schmeisst das ganze wieder raus... Das ist nun mal nicht ganz befriedigend, weil 4.6MB/s nun mal 0.4MB zuwenig sind um DigitalVideo zu grabben. Dafür muss ich jetzt immer die alte Festplatte einsetzen, aber darauf habe ich zZ nur noch /root, und das ist auch nicht unbedingt befriedigend. Also helft mir bitte, muss ich da etwas im BIOS umschalten, oder einen Kernelparameter setzen, oder einen Hardware-Jumper setzen? Ich bin mit meiner Weisheit am Ende.

SeeYa grovel
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Dez 2000 9:05   Titel: Re: DMA-Mode

Meist ist das Kabel der Missetäter, wenn's erst kurz geht und dann abkackt. Ich habe die Spezifikation für UltraATA/66- oder /100-Kabel nicht bei der Hand, aber 80-ädrig müssen sie sein (typischerweise blaue Stecker am Kabel). Check die Länge mal, die Kabel sind häufig zu lang.
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Dez 2000 9:11   Titel: Re: DMA-Mode

UltraATA/33-Kabel dürfen max. 46 cm (18 Zoll) lang sein, UltraATA/66 müssen mit Sicherheit kürzer sein.
 

hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Dez 2000 12:11   Titel: Re: DMA-Mode

hab in der c't mal was von 12 zoll für ata66(+) gelesen
 

grovel



Anmeldungsdatum: 17.08.2000
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: 08. Dez 2000 17:17   Titel: Ich nochmal

Hi, ich bins nochmal.
Also, in /var/log/messages steht folgende Fehlermeldung:
hdb: dma_intr: status=0x51 { DriveReady SeekComplete Error }
hdb: dma_intr: error=0x84 { DriveStatusError BadCRC }

Hoffe, das hilft weiter, mein Kabel ist nämlich nur 16 cm lang. (kurz)

SeeYa grovel
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 09. Dez 2000 12:56   Titel: Re: DMA-Mode

Hi,

dann wird wohl der Chipsatz noch nicht voll unterstützt, und der Kernel hatte vollkommen recht, den DMA-Modus nicht einzuschalten.

Doch auch der PIO-Modus der Platte schafft bis zu 16.6 MB/s. Man muß halt die Option -c mit hdparm richtig einstellen.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

grovel



Anmeldungsdatum: 17.08.2000
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: 10. Dez 2000 11:52   Titel: Re: DMA-Mode

@ HJB

kannst du mir dann erklären, warum meine zweite Harddisk am primary master voll DMA unterstützt läuft, bzw. warum beide Harddisks von Redmond mit DMA angesprochen werden ?
Ich komm irgendwie nicht ganz klar damit...
SeeYa grovel
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy