Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
SCSI-Kontroller

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jan
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Jan 2001 18:00   Titel: SCSI-Kontroller

Hallo Leute,
Ich brauche einen SCSI-Kontroller, an dem ich das CD-Rom - Laufwerk, den Brenner und einen Scanner anschliessen kann. Mir scheint der Adaptec AVA 2904 genug dafuer zu leisten, ich finde ihn aber nicht in der 'Positivliste'. Weiss jemand, ob er funktioniert unter Linux oder hat jemand einen besseren Vorlschlag fuer mich?
Danke! Jan
 

odauter



Anmeldungsdatum: 17.04.2000
Beiträge: 460
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2001 9:23   Titel: Re: SCSI-Kontroller

Ob der funzt weiss ich leider nicht, aber aus eigener Erfahrung wirst Du Dich in ein paar Monaten über das Ding ärgern, weil Du dann doch ganz gerne noch eine anständige U2W Platte anschliessen willst.
Mein "Rat": Mach's gleich richtig, nimm einen guten U2W-Controller und schmeiss das IDE-Geraffel gleich ganz raus.
_________________
bye.olli
--
"Where's Oswald when we need him.."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Jan
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jan 2001 9:42   Titel: Re: SCSI-Kontroller

Hallo olli,
Danke fuer Deine Antwort. Kannst du mir noch erklaeren, was 'U2W' bedeutet, was die Vorteile sind und welchen U2W-controller du empfiehlst?
Danke Dir.
Jan
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jan 2001 10:41   Titel: Re: SCSI-Kontroller

Also, selbst als SCSI-only Freak kann ich Olli nicht ganz zustimmen. SCSI hat ganz klar seine Vorteile auf technischer Seite, ATA/ATAPI dagegen auf der preislichen Seite. Moderne EIDE-Platten sind schnell und preiswert, SCSI-Platten leider nur schnell . Im Server ist's keine Frage: SCSI. Im Heimbereich muss man sich entscheiden, ob man lieber etwas technisch Gutes haben will und dafür mehr bezahlt, oder aber preiswert bleiben will.

Und nun zur eigentlich Frage: Nee, ich weiss nicht, ob's der AVA 2904 tut. Gute Erfahrungen habe ich mit der Tekram DC390-Serie gemacht. Nicht die DC395, die haben eigene Tekram-Chips; die 390er verwenden die SymBios-Chips (Treiber: sym53c8xx).

Und was die Abkürzungen bedeuten:


U = Ultra (20MB/s Durchsatz auf dem SCSI-Bus, 8 Geräte inkl. Controller)
W = Wide (20MB/s, bis 16 Geräte inkl. Controller)
UW = UltraWide (40MB/s, 16 Geräte)
U2 = Ultra2 (40MB/s, 8 Geräte, LVD-Schnittstelle)
U2W = Ultra2-Wide (80MB/s, 16 Geräte, LVD-Schnittstelle)
U3W oder auch U160 = (160MB/s, 16 Geräte, LVD)


Alle Klarheiten beseitigt?
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jan 2001 16:29   Titel: Re: SCSI-Kontroller

Was ich noch empfehlen könnte ist der DC (Dawicontrol) 2976 (UW).

Wie bei Jochens Tekram steckt auf dem Teil ein sym53c8xx Chip (wer es ganz genau wissen möchte ... bei meinen ist es der 53c875E).

Im Computerladen dürfte der Controller irgendetwas zwischen 150 und 200 DM kosten.

Ich habe mit diesem Controller nur positive Erfahrungen, der Preis ist sehr günstig, ausserdem steckt dahinter eine Deutsche Firma die auf die Teile recht lange garantie gibt und auch guten Support hat (nein, ich arbeite nicht für die ...). Ausserdem wirst du die bei U2W mögliche Bandbreite mit den "normalen" Festplatten nicht ausschöpfen, ausser fährst raid. Und backward-compatible ist bei SCSI alles.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy