Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Via Audio Chip

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Michael Duelli
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Jan 2001 20:04   Titel: Via Audio Chip

Hallo,

ich habe ein Biostar Mainboard mit Via KT133 Chipset und dem dazugehörigen Audio Chip.
Der wird von ALSA hervorragend unterstützt und SuSE hat ihn bei der Installation auch eingerichtet.

Nach dem Update auf Kernel 2.4 funktionierte er mit neuen ALSA Treibern anfangs auch. Jedoch am nächsten Tag nicht mehr.
Kann einer damit was anfangen ?

Oder kann mir einer sagen, ob der Chip mit lspci aufgelistet werden müßte ?? (er wird nicht angezeigt)

Der Witz ist, dass der original SuSE Kernel 2.2.16 den Chip auch nicht mehr finden will.
Im BIOS müsste alles klar sein.

Jede Hilfe wird dankbar angenommen

THX
 

Kai Lahmann
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Jan 2001 14:15   Titel: Re: Via Audio Chip

wenn lspci den nicht sieht, isser aus... Warum auch immer...
 

Michael Duelli
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jan 2001 20:39   Titel: Re: Via Audio Chip

Hat einer ne Ahnung waran das liegen könnte ?

Ich hab schon alle möglichen BIOS Optionen durch !

Laut BIOS sollte der Sound auf IRQ 5 liegen, da wird aber nix angezeigt ????????

THX
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 29. Jan 2001 21:58   Titel: Re: Via Audio Chip

Ich will ja nicht frotzeln, aber ...
egal wie alt oder neu das Board auch ist, wenn von heute auf morgen keine Änderungen in der Konfiguration vorgenommen wurden (z. B. DMA Verschiebung), keine Steckbrücke gesetzt wurde, keine BIOS Update durchgeführt wurde, keine zusätzliche Hardware eingesetzt wurde, keine Änderungen im BIOS selbst gemacht wurden, so bleibt ja nun fast nur noch eins übrig: Hops. Evtl. ist einfach ein Baustein gen Nirgendwo unterwegs.
Was sagen die die DOS Treiber? Eine Bootdiskette mit dem VIA DOS Treiber sollte absolut ausreichen ..
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Michael Duelli
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jan 2001 18:23   Titel: Re: Via Audio Chip

Hi,

also ich befürchte auch, dass das Ding durchgeschmort ist. Aber warum ?? Und wenn ja warum ist sonst nix kaputt ??

Was mich auch wundert ist, wenn ich modprobe -c ausführe zeigt es mir eine options Zeile an die in modules.conf auskommentiert ist.
Wie kommt das ?

Da wird einfach ein Soundblaster auf IRQ 7 gelegt. Deshalb kriege ich beim Drucken auch immer ne Warnung Possible IRQ Error.

Wo könnte das eingestellt sein ????

Vielen Dank im Voraus!!
 

kyle



Anmeldungsdatum: 30.01.2001
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 31. Jan 2001 8:40   Titel: Re: Via Audio Chip

Nei du musst die Alsa Treiber neu kompilieren am besten eine variante die kernel 2.4 unterstützt Smile
_________________
Warum durchs Fenster gehen, wenn die Tür offen steht?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Michael Duelli
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Jan 2001 13:09   Titel: Re: Via Audio Chip

Glaub mir ich habe die Treiber für 2.4 neu übersetzt !

Die liefen ja auch mal ne Zeit lang.

Aber ich hab gestern mal die DOS Treiber testen wollen, die haben den Chip weder mit noch ohne Soundblasteremulation gefunden.

Ist wohl ein Hardware Problem

THX
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy