Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
ATA 100

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
willi



Anmeldungsdatum: 12.02.2001
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 12. Feb 2001 22:20   Titel: ATA 100

Hallo !

Ich benutze das Asus A7V und habe das problem das ich Linux Mandrake 7.2
nicht auf meiner IBM Platte die am ATA 100 Controller hängt installieren kann.

Wenn jemand zufällig nen Tip hat ( ohne die Platte an den UDMA 66 zu hängen)
dann wäre ich sher dankbar ...

Gruß Willi .........
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 13. Feb 2001 18:17   Titel: Re: ATA 100

Hi,

was für ein Controller ist es? Gibt es schon Unterstützung für den im Kernel? Wenn nein, kommt sie wahrscheinlich bald.

Einstweilen reicht UDMA 66 noch völlig. Es gibt keine Platte, die das auch nur annähernd nutzen kann, und daher auch keinen Performance-Unterschied.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Stromi
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Feb 2001 22:11   Titel: Re: ATA 100

Hallo

Bei mir läuft der UDMA100, allerdings mit dem 2.4.1 Kernel und einem Kernelpatch für die UDMA100-Unterstützung. Im 2.4.2 wirds ohne Patchen des Kernels gehen.

Gruß Stromi
 

Fernandez
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Feb 2001 14:32   Titel: Re: ATA 100

nana....das geht schon - ich hatte dasselbe Problem.

Hier die Lösung: http://www.mandrakeuser.org/hardware/hbits5.html#udma
 

stephan



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 427
Wohnort: nähe Köln

BeitragVerfasst am: 20. Feb 2001 17:41   Titel: Re: ATA 100

Hoi !

In meinen Server habe ich neulich eine 40 GB Platte eingebaut. Ist eine ATA 100 Platte. Da der Oonboard-Controller nur ATA33 kann, und die Platte garnicht erkannte, hab ich einen Promise Ultra ATA 100-Controller eingebaut. Funktioniert perfekt. Die Distri auf der Server ist SuSE 7.0 mit Kernel 2.2.16.

Greetz ... Stephan !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Kai Lahmann
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Feb 2001 16:15   Titel: Re: ATA 100

Is der Controller (also das Promise-Ding) überhaupt Boot-Fähig? und: wird es vom Kerenel 2.2.18 (oder gar noch älter..) überhaupt unterstützt.... Vorschlag: bau die Platte bei der installation an der DMA66-Controller, compile 'nen Kernel 2.4.2, stell /etc/fstab so um, dass er da sucht, wo das ding hinkommen wird und gut. lilo sollte da auch keinen Ärger machen.....
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy