Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
SuSE 7.1 - EIDE + SCSI HDisk - Probleme

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wildsilk



Anmeldungsdatum: 18.05.2000
Beiträge: 77
Wohnort: Odenwald

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2001 1:09   Titel: SuSE 7.1 - EIDE + SCSI HDisk - Probleme

Hallo!

Als Umsteiger hab ich Linux mit EIDE HDs und SCSI Peripherie nun ziemlich im Griff, aber...
mit Mischplattensystem (EIDE primary, SCSI-2. Platte an Tekram 390 Kontroller) hakelt es aber gewaltig.
Situation:
Auf meinem (bis auf SCSI HD identischen) AT-Boardsystem läuft SUSE 7.1 prima!

GROSSE Probleme hab ich auf der 2. Maschine!

EIDE Platte + SCSI IBM Platte (und die 100 % voll vom 1. Install Versuch m. Suse 7.0)
macht Probleme.

Wenn ich das vorhandene System z.B. als "Linux" von EIDE HD mit Lilo boote, findet Linux die SCSI Platte und fährt hoch. Oben gibts Probleme .... weil dummerweise Platte 100 % vollgeschaufelt ist. Ok, aber ich kann mit MC die Platte studieren usw.

Soweit so gut - mit 7.1 will ich nun neu installieren und kriege
a) kein Linux -CD-Boot hin (vermutlich weil SCSI -Controller nicht bootfähig ist !??)
b) von Diskette gebootet erkennt Linux jetzt nur noch die Mini-Linux-Partition auf der DOS-EIDE
Platte. KEINE SCSI Platte, obwohl das SCSI Controller MODUL geladen erscheint!

Wo denk ich falsch - was mach ich falsch - bzw. wie kann ich da rangehen. Die SCSI Platte (1GB)
könnte voll formatiert werden, nix Wichtiges drauf.

Jeder Tip würde mir nicht nur meine Linux Begeisterung steigern , sondern auch echt aus der Klemme helfen! Dank im voraus!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

iceface



Anmeldungsdatum: 18.01.2001
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2001 15:12   Titel: Re: SuSE 7.1 - EIDE + SCSI HDisk - Probleme

Hi,
hast Du auf der SCSI-Platte mal Bootmagic o.ä. benutzt? Hatte dadurch auf meinem Mischsystem beim Hochfahren mittels SCSI auch mal Probleme-konnte nur Booten, wenn Bootpartition auf EIDE-Platte, da Bootmagic eine eigene Partition auf der SCSI-Platte belegte. LILO kam immer nur bis zum LI. Von SuSE 7.0 CD die SCSI-Platte booten ging auch nicht. Falls Du Bootmagic o.ä. mal benutzt hast, solltest Du die Bootpartition auf der SCSI-Platte korrekt löschen.
Mit der Bootfähigkeit des SCSI-Controllers sollte es eigentlich keine Probleme geben, solange der Controller auch von Linux unterstützt wird.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

PVE
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Feb 2001 1:26   Titel: Re: SuSE 7.1 - EIDE + SCSI HDisk - Probleme

Hi
Hab auch ein Mischsystem und hatte auch probleme mit dem MBR der SCSI Platten. Das problem, hatte sich gelöst, als ich den PCI-Port auf dem der SCSI Controller steckt, im BIOS der Hauptplatine den IRQ 11 fest vergab. Vielleicht hilft dir das Weiter ansonsten müsstest du mal genaue angaben machen wie z.b. willst du von einem SCSI CD-Rom booten oder wird der Kontroller bei der Installation nicht erkannt usw usw....? Die Kontroller von Tekram 390 Serie werden eigentlich seit dem kernel 2.0 unterstüzt.

Gruß
PVE
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Feb 2001 10:08   Titel: Re: SuSE 7.1 - EIDE + SCSI HDisk - Probleme

Der Tekram kann von CD booten, aber ggf. ist es im SCSI-BIOS ausgeschaltet (oder das SCSI-BIOS selbst ist ausgeschaltet). SCSI-BIOS kann man mittels Steckplatz-Wechsel wieder einschalten, ins SCSI-BIOS beim Tekram kommt man mittels F2 oder F6, wenn sich das SCSI-BIOS beim Booten meldet.

SCSI-Modul ist geladen, aber keine Platte im Zugriff? Was sagt dann die Ausgabe von "dmesg", also die Meldungen der Treiber beim Booten? Oder fehlen Dir einfach die Devices /dev/sda, /dev/sda1, ...? Die lassen sich mittels "mknod -m 600 /dev/sda b 8 0; mknod -m 600 /dev/sda1 b 8 1; mknod -m 600 /dev/sda2 b 8 2; ..." erzeugen.

Viel Erfolg noch...
 

mario
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Feb 2001 15:00   Titel: Re: SuSE 7.1 - EIDE + SCSI HDisk - Probleme

halli hallo,
ich kann so richtig nicht nachvollziehen welches Problem warum besteht. es fehlt die angabe ob dein CD ROM scsi oder ide. nach deiner fehlerbeschreibung gehe ich davon aus, das du ide cdrom hast. dein fehler ist aber keinesfalls ein linuxfehler. wenn du einen controller mit eigenem bios hast, must du das booten von scsi ausschalten. die möglichkeiten bietet manchmal auch der normale bios. also booten von ide ist wichtig. dann wird auch dein cdrom erkannt und du kannst normal installieren und beide platten funktionieren. deine scsi platte solltest du aber vorher vom bios des controllers aus lowlevel vormatieren um eventuelle leichen im bootsector zu eliminieren. viel erfolg
mario
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy