Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Ethernetkarte d-link DFE-530TX installieren

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
KP+Krause
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Feb 2001 20:53   Titel: Ethernetkarte d-link DFE-530TX installieren

Hallo !

Ich habe Probleme meine Ethernetkarte DFE-530TX von d-link zu
installieren. Ich benutze SuSE-Linux 6.3 mit Kernel 2.2.13.

Die Karte einfach mit YAST und dem via-rhine Treiber von SuSE
zu installieren gelingt leider nicht. Daraufhin habe ich die
die neuesten Treiber von http://scyld.com heruntergeladen.
Das Paket besteht aus folgenden Komponenten:

Makefile
kern_compat.h
pci-scan.c
pci-scan.h
via-rhine.c

beim Ausführen von 'make' erhalte ich folgende Fehlermeldung:
', needed by `via-rhine.o'. Stop.kern_compat.h

Führe ich direkt gcc aus, wie am Ende von via-rhine.c beschrieben:
gcc -DMODULE -Wall -Wstrict-prototypes -O6 -c via-rhine.c

so erhhalte ich folgende Fehlermeldung:

In file included from via-rhine.c:116:
kern_compat.h:164: parse error before `0'
kern_compat.h:168: warning: type defaults to `int' in declaration of `mark_bh'
kern_compat.h:168: warning: parameter names (without types) in function declaration
kern_compat.h:168: conflicting types for `mark_bh'
/usr/include/asm/softirq.h:101: previous declaration of `mark_bh'
kern_compat.h:168: warning: data definition has no type or storage class
kern_compat.h:168: parse error before `}'
gcc: Internal compiler error: program cc1 got fatal signal 11

gcc -v zeigt mir folgende Version:
Reading specs from /usr/lib/gcc-lib/i486-linux/egcs-2.91.66/specs
gcc version egcs-2.91.66 19990314/Linux (egcs-1.1.2 release)

Es wäre schoen, wenn mir jemand helfen könnte.

Schöne Grüße,
KP
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Feb 2001 21:43   Titel: Re: Ethernetkarte d-link DFE-530TX installieren

Internal compiler error / signal 11 ?

Also falls du deine Kiste nicht gnadenlos übertaktet hast, und dieser Fehler mehrfach aufgetreten ist, dann ist das in der Tat ein Bug im egcs-1.1.2.
Gut, abgesehen davon ist aber so und so mindestens ein Fehler im Code.

Was ist denn genau das Problem mit dem via-rhine Treiber vom SuSe-Kernel ?
 

KP Krause
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Feb 2001 22:36   Titel: Re: Ethernetkarte d-link DFE-530TX installieren

Hi,
das Problem mit SuSE stellt sich wie folgt dar:
Unter Administration/Hardware/Netzwerkkarte wähle ich meine Karte aus
(VIA VT86c100A Rhine-II) als Optionen gebe ich IRQ=10 und IO=0x690 an,
die ich mit cat /proc/pci (Ethernetkarte wird dabei als Unknown Device
angezeigt) erfahren habe.
Unter Administration/Netzwerk/Grundkonfiguration gebe ich IP-Adresse usw an.

Starte ich das Netzwerk mit /sbin/init.d/restart neu, erhalte ich folgende
Meldung:
Shutting down network devive eth0eth0: unknown interface: no such device
failed

Bein Rechnerneustart sehe ich u.a. folgende Meldungen:
- diverse IRQ's in use, der für die Ethernetkarteis nict dabei
- insmod lib/modules/2.2.13/net/via-rhine.o: invalid parameter parm_io
- insmod lib/modules/2.2.13/net/via-rhine.o: invalid parameter insmod eth0 failed

Nach der Aktion funktioniert übrigens mein Internet-Zugang über meine ISDN-Karte
nicht mehr.

Grüße,
KP
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Feb 2001 13:57   Titel: Re: Ethernetkarte d-link DFE-530TX installieren

Ist doch klar, das Modul schnallt die irq= und io= Parameter nicht.
Die musst du aber auch nicht angeben bei PCI-Karten !

Falls yast es nicht anders schnallen sollte, Trag in der conf.modules halt manuell "alias eth0 via-rhine" ein, und aktiviere dann noch bei Yast in der Netzwerk-Grundkonfiguration das Interface eth0 und setz die IP, Subnet-Mask usw.
 

KP Kruse
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Feb 2001 22:51   Titel: Re: Ethernetkarte d-link DFE-530TX installieren

Hi Sebastian,

wenn ich die ganze Aktion ohne Parameter durchführe, bekomme ich beim Booten
folgende Meldungen:
...
Feb 20 22:29:08 linux kernel: ippp, open, slot: 0, minor: 0, state: 0000
Feb 20 22:29:08 linux kernel: ippp_ccp: allocating reset data structure
Feb 20 22:29:08 linux kernel: via-rhine.c:v1.01 2/27/99 Written by Donald Becker
Feb 20 22:29:08 linux kernel: http://cesdis.gsfc.nasa.gov/linux/drivers/via-rhine.html
..diese Meldung noch 5 mal wiederholt...
Feb 20 22:29:18 linux sshd[203]: log: Server listening on port 22.
....
Feb 20 22:30:08 linux su: (to nobody) root on none
Feb 20 22:30:23 linux kernel: via-rhine.c:v1.01 2/27/99 Written by Donald Becker
Feb 20 22:30:23 linux kernel: http://cesdis.gsfc.nasa.gov/linux/drivers/via-rhine.html
Feb 20 22:30:23 linux insmod: Note: /etc/modules.conf is more recent than /lib/modules/2.2.13/modules.dep
Feb 20 22:30:23 linux insmod: /lib/modules/2.2.13/net/via-rhine.o: init_module: Device or resource busy
Feb 20 22:30:23 linux insmod: /lib/modules/2.2.13/net/via-rhine.o: insmod eth0 failed


Daraus hatte ich geschlossen, daß Parameter mitgegeben werden müssen.

Der Versuch das Modul mit 'insmod' einzufügen liefert folgendes:

#insmod via-rhine
Using /lib/modules/2.2.13/net/via-rhine.o
/lib/modules/2.2.13/net/via-rhine.o: init_module: Device or resource busy

#insmod via-rhine via-rhine=0x690,10
Using /lib/modules/2.2.13/net/via-rhine.o
/lib/modules/2.2.13/net/via-rhine.o: invalid parameter parm_via-rhine


Wo könnte da der Fehler liegen ?

Grüsse,
Klaus-Peter
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 21. Feb 2001 13:19   Titel: Re: Ethernetkarte d-link DFE-530TX installieren

Hi,

"Device or resource busy" heißt, daß das Modul nicht geladen werden konnte (steht ja auch unten drunter). Wahrscheinlichste Ursache: Deine Karte hat gar keinen VIA-Rhine Chip. Verifiziere mit lspci.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

KP Krause
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Feb 2001 18:41   Titel: Re: Ethernetkarte d-link DFE-530TX installieren

Hi,
daß dieser via-rhine.o Treiber nicht der richtige ist, vermute ich ja auch
(siehe mein erstes posting). Grundsätzlich denke ich aber schon, daß für die
DFE-530TX ein via-rhine-Teiber richtig ist, aber eine neuere Version.
Wenn man sich in der SuSE Hardware-Datenbank diese Ethernetkarte ansieht,
ist da von verschiedenen Modellversionen die Rede. Da meine Karte neu ist,
braucht sie vielleicht den neuesten Treiber. Der Link von der SuSE-Seite zum
Treiber-Download führt direkt zu www.scyld.com/network/via-rhine.html.
Und da bin ich wieder bei dem Problem, das ich in meinem ersten posting
beschreibe.

Vielleicht hilft aber doch die Ausgabe von lspci weiter:
bash-2.03# lspci
00:00.0 Host bridge: Intel Corporation 430TX - 82439TX MTXC (rev 01)
00:07.0 ISA bridge: Intel Corporation 82371AB PIIX4 ISA (rev 01)
00:07.1 IDE interface: Intel Corporation 82371AB PIIX4 IDE (rev 01)
00:07.2 USB Controller: Intel Corporation 82371AB PIIX4 USB (rev 01)
00:07.3 Bridge: Intel Corporation 82371AB PIIX4 ACPI (rev 01)
00:09.0 VGA compatible controller: Alliance Semiconductor Corporation ProMotion AT3D (rev 02)
00:0a.0 Ethernet controller: VIA Technologies, Inc.: Unknown device 3065 (rev 43)
00:0b.0 SCSI storage controller: Adaptec AIC-7881U (rev 01)

Der Vollständigkeit halber auch noch cat /proc/pci:
bash-2.03# cat /proc/pci
PCI devices found:
Bus 0, device 0, function 0:
Host bridge: Intel 82439TX (rev 1).
Medium devsel. Master Capable. Latency=32.
Bus 0, device 7, function 0:
ISA bridge: Intel 82371AB PIIX4 ISA (rev 1).
Medium devsel. Fast back-to-back capable. Master Capable. No bursts.
Bus 0, device 7, function 1:
IDE interface: Intel 82371AB PIIX4 IDE (rev 1).
Medium devsel. Fast back-to-back capable. Master Capable. Latency=32.
I/O at 0xf000 [0xf001].
Bus 0, device 7, function 2:
USB Controller: Intel 82371AB PIIX4 USB (rev 1).
Medium devsel. Fast back-to-back capable. IRQ 11. Master Capable. Latency=32.
I/O at 0x6a00 [0x6a01].
Bus 0, device 7, function 3:
Bridge: Intel 82371AB PIIX4 ACPI (rev 1).
Medium devsel. Fast back-to-back capable.
Bus 0, device 9, function 0:
VGA compatible controller: Alliance AT3D (rev 2).
Slow devsel.
Non-prefetchable 32 bit memory at 0xe0000000 [0xe0000000].
I/O at 0x6800 [0x6801].
Bus 0, device 10, function 0:
Ethernet controller: VIA Technologies Unknown device (rev 67).
Vendor id=1106. Device id=3065.
Medium devsel. IRQ 10. Master Capable. Latency=32. Min Gnt=3.Max Lat=8.
I/O at 0x6900 [0x6901].
Non-prefetchable 32 bit memory at 0xe1000000 [0xe1000000].
Bus 0, device 11, function 0:
SCSI storage controller: Adaptec AIC-7881U (rev 1).
Medium devsel. Fast back-to-back capable. IRQ 12. Master Capable. Latency=32. Min Gnt=8.Max Lat=8.
I/O at 0x6400 [0x6401].
Non-prefetchable 32 bit memory at 0xe1001000 [0xe1001000].


Grüße,
KP
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Feb 2001 19:57   Titel: Re: Ethernetkarte d-link DFE-530TX installieren

Hm. Sehe ich das richtig, dass der Support für die Via-Rhine einerseits fest im Kernel ist, und dann nochmal das Modul geladen wird ?

Oder was geht da schief ?

Wieso hast du zuerst eine Meldung von dem Via-Rhine Treiber ohne eine Fehlermeldung, und dann eine Minute später eine mit Fehlermeldung durch insmod ?

Überprüf mal bitte ob ich da Recht mit meiner Vermutung habe.
 

KP Krause
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Feb 2001 23:56   Titel: Re: Ethernetkarte d-link DFE-530TX installieren

Tja, das sieht tatsächlich so aus. War mir so noch nicht aufgefallen.
Leider kann ich daraus im Moment aber noch nicht die entsprechenden Schlüsse
ziehen.
Was muß ich denn wie konfigurieren, damit ich nur mit der offenbar im Kernel
eingebauten via-rhine Unterstützung arbeite ?

Grüße,
KP
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2001 17:40   Titel: Re: Ethernetkarte d-link DFE-530TX installieren

Hi,

ich glaube eigentlich nicht, daß Udos Vermutung stimmt. Dein 'lspci' sagt "unknown device". Das ist zwar unabhängig vom Treiber, aber ein Update der pci-utils könnte trotzdem nicht schaden.

Ich vermute, die Netzwerkkarte hat einen ganz neuen Chip drauf, den VIA Rhine II. Schau mal unter http://www.scyld.com/network/ethercard.html.
Du benötigst Treiberversion 1.07 oder höher.

Hat das lspci also doch was gebracht

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

KP Krause
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Feb 2001 19:29   Titel: Re: Ethernetkarte d-link DFE-530TX installieren

Hi hjb,

wenn ich Dich richtig verstehe, bestaetigst Du meine Vermutungen.
In meinem allerersten posting schreibe ich, dass ich die neuesten Treiber von http://www.scyld.com heruntergeladen habe,
weil der SuSE-Teiber Probleme macht.

Das Problem beim Kompilieren habe ich leider immer noch. Oder gibt es die Moeglichkeit, irgenwoher kompilierte Treiber
fuer meinen Kernel (2.2.13) zu bekommen ?

Gruesse,
KP
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2001 17:08   Titel: Re: Ethernetkarte d-link DFE-530TX installieren

Hi,

ach so. Also, ich habe es schon mal geschafft, so ein Modul zu compilieren. Die Fehlermeldungen oben sagen mir wenig. Vielleicht fehlt noch ein -DKERNEL in den Compileroptionen?

Was auch gehen sollte, ist, die ganzen Dateien in die Kernel-Sourcen zu kopieren, also den Originaltreiber zu ersetzen. Dann muß du das Makefile in drivers/net um das Modul pci-scan.c erweitern und dann den Kernel neu bauen. Wenn du das schon mal gemacht hast, sollte auch ein "make modules" genügen.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Feb 2001 21:05   Titel: Re: Ethernetkarte d-link DFE-530TX installieren

Hey HJB ich nenn dich gleich Udo Smile
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Feb 2001 21:16   Titel: Re: Ethernetkarte d-link DFE-530TX installieren

Achso, wenn du die Treiber nicht compiliert krisgt, guck dir mal das an:

http://sdb.suse.de/sdb/de/html/wengel_dlink530txplus.html
 

KP Krause
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Feb 2001 12:53   Titel: Re: Ethernetkarte d-link DFE-530TX installieren

Hi,

ich hab's geschafft !

Nach einer weiteren Suche auf dem FTP-Server von scyld.com habe ich die Version 1.08b
gefunden. Diese läßt sich im Gegesatz zu V1.08 auf meinem Rechner problemlos
kompilieren.

Mit diesem Treiber und dem zugehörigen pci-scan.o funktioniert die DFE-530TX einwandfrei.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Gruesse,
KP
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy