Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
ide cd brenner und suse

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Flo
Gast





BeitragVerfasst am: 02. März 2001 22:32   Titel: ide cd brenner und suse

hallo,

ich bin gerade am scheitern mit meinem CD Brenner (Traxdata 2260+) und Suse 7.0. Ich bin vorgegangen nach mehreren HOWTO's aber gehen tut trotzdem nix. Habe append = "hdd=ide-scsi" in meine /etc/lilo.conf, danach alias scsi_hostadapter ide-scsi in meine /etc/modules.conf und /dev/scd1 per symlink nach /dev/cdrom1 gelinkt. SCSI Support ist auch geladen mit /sbin/modprobe ide-scsi aber bei cdrecord -scanbus kommt folgende Meldung: cdrecord: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden. Cannot open SCSI driver. Jetzt würde mich mal interessieren was ich falsch mache bzw was ich korregieren muss. hdd is 100% mein Brenner, ich bin root bei cdrecord, ide-scsi ist geladen, kernel stimmt, jedoch kann ich nicht auf /dev/scd0 bzw 1 zugreifen. Könnte mir da jemand helfen, ich wäre sehr dankbar!
das aus der /var/log/boot.msg
<4>hdd: Traxdata CDRW2260+, ATAPI CDROM drivest.
----weiter unten...
<4>scsi0 : SCSI host adapter emulation for IDE ATAPI devices
<4>scsi : 1 host

ich hoffe irgendwer kann mir helfen
ciao
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 02. März 2001 23:38   Titel: Re: ide cd brenner und suse

Hi,

ich weiß nicht, welche Datei cdrecord da sucht und nicht findet. Laß es mal unter strace laufen, da sieht man dann, woran es scheitert.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

lao
Gast





BeitragVerfasst am: 03. März 2001 0:10   Titel: Re: ide cd brenner und suse

du kompilierst (wenn du keinen scsi scanner benutzt oder benutzen willst) am besten einen neuen kernel kompilierst die ide_scsi emulation FEST ein. und entferne möglichst alle scsi treiber aus dem kernel (-->wenn benötigt als module einkompilieren). ich muss bei mir mal die liste suchen mit den optionen die beim konfigurieren zu beachten sind.
ich habe meinen brenner unter linux zum laufen bekommen (Tevion MD9898 1MB(Acer CRW 4432)). ich poste die liste sobald ich sie gefunden hab. auf die art habe ich weder modprobe gebraucht noch etwas nachkonfigurieren müssen es hat einfach gefuntzt.
 

Flo
Gast





BeitragVerfasst am: 03. März 2001 0:55   Titel: Re: ide cd brenner und suse

hi nochmal:
1. mit strace kommt ne sau lange schlange hier ein paar auszüge:

open("/etc/ld.so.preload", O_RDONLY) = -1 ENOENT (No such file or directory)
open("/opt/kde/lib/i686/mmx/libc.so.6", O_RDONLY) = -1 ENOENT (No such file or d
irectory)
.....
open("/dev/sg0", O_RDWR) = -1 ENOSYS (Function not implemented)
open("/dev/sg0", O_RDWR) = -1 ENOSYS (Function not implemented)

usw währe zu lange!

2. habe ich scsi emulation fest eingebunden hab den kernel schon vorher compiliert alle optionen die auf pro-linux.de beschrieben sind!

Ciao again
 

lao
Gast





BeitragVerfasst am: 03. März 2001 13:30   Titel: Re: ide cd brenner und suse

du musst einen neuen kernel kompilieren und folgendes beachten:
Block Geräte: SCSI-Emulation fest
Loopback-Device fest
Par.port IDE NICHT
ATAPI CDROM support NICHT(!!!)
Erw.IDE/RLL supp. FEST (!!!)
Filesystems ISO-9660 FEST
Joliet-Dateisystem FEST
SCSI supp. LOW-Level Treiber NICHT (!!!!!!)
Allgem.SCSI supp. FEST
SCSI-CDROM supp. FEST
SCSI supp. FEST

mit diesen optionen und der sonst üblichen kernelkonfiguration haben sowohl bei mir als
auch bei bekannten die ATAPI Brenner funktioniert. Nach hoffentlich erfolgreichem kompilieren und einem Neustart
sollte cdrecord -scanbus deine cdroms inkl. brenner anzeigen und du kannst mit deinem Lieblingsfrontend oder per Hand (-->cdrecord,mkisofs,... Smile)) ) losbrennen.

>>Lieber mit Pinguinen lachen als Fenster PUTZEN<<
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 03. März 2001 14:26   Titel: Re: ide cd brenner und suse

Yo ... du hast einfach den "SCSI Generic Support" weder fest im Kernel noch als Modul (sg.o).
 

Pawel
Gast





BeitragVerfasst am: 03. März 2001 20:39   Titel: Re: ide cd brenner und suse

Hallo,
siehe mein Tip zu EIDE-Brenner unter Linux:

http://www.pro-linux.de/t_hardware/brenner.html

Viel Erfolg.
Pawel
 

Flo
Gast





BeitragVerfasst am: 04. März 2001 5:35   Titel: Re: ide cd brenner und suse

hi nochmal

erstmal möcht ich mich bedanken für den support, find das wirklich klasse;)

naja ich werd jetzt den kernel neu compilen und probiere die sachen aus, wenns geht melde ich mich nochmal:P weil ohne brenner ist es natürlich blöd

bis denn
cya
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy