Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Stromfresser Grafikkarte

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Oli
Gast





BeitragVerfasst am: 03. März 2001 17:16   Titel: Stromfresser Grafikkarte

Hi

seit einer Weile friert öfters mal mein System ein, undzwar seit ich meine alten Grafikkarten (Riva128 + Voodoo2) gegen eine Elsa Erazor III LT M64 eingetauscht habe.

Ist es denkbar, daß eine Stromfresserkarte wie die nvidia einem "alten" Intel LX-440 Board etwas zu viel ist und daß es dadurch zu solchen Lockups kommt?
Wenn ja, welche Karte wäre denn ratsam für ein PII/266Mhz-System (rage128 oder gar matrox g400)?

Vielen Dank für Euren Rat.
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 03. März 2001 21:51   Titel: Re: Stromfresser Grafikkarte

Ich habe bisher auch auf nicht so "starken" Boards die eine TNT2 / Geforce-Karte nicht mehr gepackt haben Voodoo3's einwandfrei zum laufen gekrigt.

Aber Achtung ! Die Voodoo 3 3000 / 3500 ziehen mehr Strom als die 2000, bei einem Board (440 LX / Gigabyte) lief z.B. eine 2000, während eine 3000 Probleme machte.
 

cirad
Gast





BeitragVerfasst am: 07. März 2001 1:17   Titel: Re: Stromfresser Grafikkarte

Hier gehts im Endeffekt doch ueber das Netzteil, nicht ueber das Board.

Was fuer ein Netzteil hast du denn?? Denn es ist durchaus ein bekanntest Problem, dass Rechner mit einem "schwachen" Netzteil Probleme mit der Geforce2 bekommen. Andererseit sollte bei einem P2 ein 250W Netzteil vollkommen ausreichen.

Mir ist bekannt, dass es mit alten Systemen Probleme mit AGPx2 oder mehr gibt (also auf AGPx1 stellen). Ein weiteres mir bekanntes Problem sind die Fastwrites, die man auf jeden Fall ausstellen sollte. (ein Freund hatte damit Probleme). Ich weiss dass es Tools gibt, um die Fastwrites auszustellen, kann dir aber leider nicht sagen wo.
 

Oliver
Gast





BeitragVerfasst am: 07. März 2001 1:41   Titel: Re: Stromfresser Grafikkarte

Soweit ich weiß bezieht sich fastwrite auf AGP.
Bei den nvidia -0.9-6 Treibern habe ich allerdings AGP deaktiviert, weil die M64-Karte rumzickte und X erst gar nicht starete.

Da AGP generell deaktiviert ist, dürfte doch auch die Fastwrite-Eigenschaft ausgeschaltet sein, ebenso wie AGPxn, von dem ich zum ersten Mal höre [läßt sich das nicht ähnlich wie die Hdd-Modes im BIOS einstellen?].
 

Oliver
Gast





BeitragVerfasst am: 08. März 2001 11:26   Titel: Re: Stromfresser Grafikkarte

Ich habe inzwischen ein 300W Netzteil bei mir im Gehäuse, zumal da drinnen drei Festplatten werkeln, schien das Stromversorgungs-Argument was für sich zu haben.
Leider Fehlanzeige! Die Kiste friert immer noch ein (meistens bei Realvideostreams oder mp3s).

Inzwischen habe ich auch die Soundkarte und den nachgekauften RAM (PC-100) ausgewechselt - nichts!

Als nächstes werde ich mal eine andere andere Grafikkarte einbauen.

BTW wie läßt sich die AGPx1 ein- bzw Fastwrite ausstellen. Ich habe in einem Troubleshooting für NVidia-Karten gelesen, daß es in os-registry.c im NVIDIA_kernel-Verzeichnis Optionen dafür gibt, aber mir ist schleierhaft wie das über ein Kernelmodul einzustellen wäre. Ist das nicht komplett auf der Hardware-Ebene?
Ich habe jedensfalls das NVidia-Kernelmodul neu kompiliert und installiert - natürlich ohne Erfolg.

Falls jemand Ideen hat, seid nicht schüchtern!
Ich bin bald soweit 'nen neues Mainboard zu kaufen...
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 08. März 2001 13:45   Titel: Re: Stromfresser Grafikkarte

@ cirad:

Wieso soll es nicht um das Board gehen ?
Ziehen Grafikkarten ihren Strom direkt vom Netzteil (abgesehen von der Voodoo5) ?
Oder meinst du das Board stellt die Spannung vom Netzteil 1:1 an die Grafikkarte durch ?

Es kommt durchaus auf das Board und die Leistungsfähigkeit der Spannungsregler uvm. an. Eben deswegen wird die Voodoo5 ja z.B. direkt ans Netzteil gehängt, eigentlich keine Schleche Idee.


@ Oliver:

Entweder das, oder eine "sparsame" Grafikkarte (s.o., irgendwo noch eine Voodoo3 2000 ergattern).
 

Oliver
Gast





BeitragVerfasst am: 08. März 2001 16:42   Titel: Re: Stromfresser Grafikkarte

Ich hab noch eine Frage, die in Richtung Gehäuse- bzw CPU-Kühlung ziehlt:
Ist das normal, daß sich auf der Gehäuse-Innenseite über der CPU ein dunkler Belag absetzt?
Mir ist auch seit einiger Zeit aufgefallen, daß öfters sofort nach dem Einschalten des Rechners der CPU-Kühler (kugelgelagert) schleifende Geräusche von sich gibt, die nach ca. zehn Sekunden wieder verschwinden?

# Nur leider scheint ein geöffnetes Gehäuse das System nicht stabiler werden zu lassen.
# Vielleicht ist ja die CPU im Laufe der Zeit durch Hitzeeinwirkung schon soweit
# geschrottet, daß sie von sich aus ab einer bestimmten Belastung den Geist aufgibt
# und das System einfriert...
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 08. März 2001 18:57   Titel: Re: Stromfresser Grafikkarte

Wenn Du es so siehst, könnte es auch am RAM (gut, den hattest Du ja schonmal ausgetauscht) oder an der Überhitzung des Chipsatzes liegen.

Ich dachte, die Probleme traten erst auf, nachdem Du die Riva128 und die Voodoo2 gegen eine neue Grafikkarte ausgetauscht hattest ?

Naja gut, zu der eigentlichen Frage: Nein, dieser dunkle Belag ist nicht normal .
Was die CPU-Kühler angeht ... da wird ziemlich viel Schrott verkauft.
Am besten Du besorgst dir einmal einen Qualitätskühler (ALPHA, Global Win ...) für 50 bis 100 DM (erste Anlaufstelle sind dafür die zahlreichen Overclocking-Shops im Internet), der hält dann aber auch so lange wie Dein Prozessor.

Wie sieht es eigentlich mit der CPU-Kühlung allgemein aus ?
Ist Wärmeleitpaste unter dem Kühler (ich will Dir nichts vorwerfen, aber 80% der Kühler kommen halt mit so einem kleinen Wärmeleitpad, und die meisten Leute packen das Ding dann einfach so drauf, obwohl man mit Wärmeleitpaste sicherlich ein deutlich bessere Wärmeableitung hätte).
Wie hoch ist die CPU-Temperatur, und über welche CPU reden wir ?
Ich hoffe mal das Teil ist nicht übertaktet ?!
Bzw. wenn du wirklich meinst, die CPU ist geschrottet, hast du irgendeine Slot1-CPU zum austauschen/testen rumliegen ? Aber andererseits, wenn wir wirklich über ein Stromversorgungsproblem reden ... CPU's können auch Stromfresser sein (ein 266er PII wohl nicht so extrem, aber bei Athlons wirds schon lustig).
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy