Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
cdrom audio-cd's mounten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gutschy
Gast





BeitragVerfasst am: 16. März 2001 3:27   Titel: cdrom audio-cd's mounten

ich moechte eine audio-cd mounten... und da fing der spass an ;)

also die hardware besteht aus 2 rechner:
einer mit BX chipsatz und no-name 48-fach atapi cd-rom zusammen mit einer ibm-hdd am ersten ide-kanal mit orig. suse-2.4.2 kernel.
der andere via kt133 chipsatz mit pioneer dvd-cdrom als hdc am zweiten ide-kanal, mit einer wd-hdd als hda. da laeuft 2.4.2-ac15 und 2.2.18 kernel.

an beiden tritt das gleiche problem auf, ich kann daten-cd's mounten, aber keine einzige audio-cd !

anbei die boot-message von dem dvd-rechner mit 2.4.2-ac15:

VP_IDE: VIA vt82c686a (rev 22) IDE UDMA66 controller on pci00:07.1
ide0: BM-DMA at 0xd000-0xd007, BIOS settings: hda:DMA, hdb:pio
ide1: BM-DMA at 0xd008-0xd00f, BIOS settings: hdc:DMA, hdd:pio
hda: WDC WD450AA-00BAA0, ATA DISK drive
hdc: Pioneer DVD-ROM ATAPIModel DVD-103S 011, ATAPI CD/DVD-ROM drive
ide0 at 0x1f0-0x1f7,0x3f6 on irq 14
ide1 at 0x170-0x177,0x376 on irq 15
hda: 87930864 sectors (45021 MB) w/2048KiB Cache, CHS=5473/255/63, UDMA(66)
hdc: ATAPI DVD-ROM drive, 512kB Cache, UDMA(33)
Uniform CD-ROM driver Revision: 3.12


jetzt die /var/log/messages wenn ich mount /cdrom eingebe und eine audio-cd drin liegt!

hdc: command error: status=0x51 { DriveReady SeekComplete Error }
hdc: command error: error=0x50
end_request: I/O error, dev 16:00 (hdc), sector 2
hdc: command error: status=0x51 { DriveReady SeekComplete Error }
hdc: command error: error=0x50
end_request: I/O error, dev 16:00 (hdc), sector 0
FAT bread failed
hdc: command error: status=0x51 { DriveReady SeekComplete Error }
hdc: command error: error=0x50
end_request: I/O error, dev 16:00 (hdc), sector 128
read_super_block: unable to read superblock on dev 16:00
read_old_super_block: try to find super block in old location
hdc: command error: status=0x51 { DriveReady SeekComplete Error }
hdc: command error: error=0x50
end_request: I/O error, dev 16:00 (hdc), sector 16
read_old_super_block: unable to read superblock on dev 16:00

mount fordert mich auf das passende filesystem anzugeben: also mount -t iso9660 /dev/cdrom /cdrom
die ausgabe von /var/log/messages bringt folgendes:

hdc: command error: status=0x51 { DriveReady SeekComplete Error }
hdc: command error: error=0x50
end_request: I/O error, dev 16:00 (hdc), sector 64
isofs_read_super: bread failed, dev=16:00, iso_blknum=16, block=32

lege ich eine daten-cd (!) ein und dazu ein normales mount /cdrom
funktioniert alles wie gehabt, die cd ist gemountet und ich kann auch darauf zugreifen,
/var/log/messages gibt dazu folgendes aus:

VFS: Disk change detected on device ide1(22,0)
ISO 9660 Extensions: Microsoft Joliet Level 1
hdc: cdrom_decode_status: status=0x51 { DriveReady SeekComplete Error }
hdc: cdrom_decode_status: error=0x40
hdc: cdrom_decode_status: status=0x51 { DriveReady SeekComplete Error }
hdc: cdrom_decode_status: error=0x40
hdc: cdrom_decode_status: status=0x51 { DriveReady SeekComplete Error }
hdc: cdrom_decode_status: error=0x40
hdc: cdrom_decode_status: status=0x51 { DriveReady SeekComplete Error }
hdc: cdrom_decode_status: error=0x40
hdc: DMA disabled
hdc: ATAPI reset complete
ISOFS: changing to secondary root

unter orig. 2.2.18 von suse genau dat selbe spiel es klappt nicht,
darauf hinhab ich mal die ide-scsi emulation fuer das atapi-dvd geladen...
dat sieht dann so bei einer audio-cd so aus ;)

linux kernel: sr0: CD-ROM error: Info fld=0x10, Current sr0b:00: sense key Illegal Request
linux kernel: Additional sense indicates Illegal mode for this track
linux kernel: command was: Request Sense 00 00 00 10 00
linux kernel: CD-ROM I/O error: dev 0b:00, sector 64
linux kernel: isofs_read_super: bread failed, dev=0b:00, iso_blknum=16, block=32

bei einer daten-cd klappt es wiederum...

linux kernel: VFS: Disk change detected on device sr(11,0)
linux kernel: ISO 9660 Extensions: Microsoft Joliet Level 1
linux kernel: ISOFS: changing to secondary root

tja, die cd's sind geputzt die fstab sieht gut aus... was kann da an dem superblock sein???
 

gutschy
Gast





BeitragVerfasst am: 16. März 2001 6:05   Titel: Re: cdrom audio-cd's mounten

nachtrag... kann es sein das man audio-cd's nicht mounten kann?

wenn ich kscd starte, findet er die audio-cd, und spielt sie ab!

und das message-file sagt folgendes:

linux kernel: VFS: Disk change detected on device ide1(22,0)

werde mir morgen mal den Text zu Virtual Files System reinziehen.
ps. ich will die cd nicht abduddlen, ich will sie mounten, das problem ist also noch existent.
spanisch kommt mir dat schon vor.. Wink
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 16. März 2001 8:31   Titel: Re: cdrom audio-cd's mounten

Braucht Dir aber nicht spanisch vorzukommen, das ist schon alles korrekt so. Daten-CDs haben ein Dateisystem (Typ iso9660, ggf. mit Rockridge- und/oder Joliet-Erweiterung für lange Dateinamen usw.). Audio-CDs haben kein Dateisystem, also ist nix mit Mounten! Wenn Du an die Tracks einzeln drankommen willst, musst Du sie rippen, d.h. mit cdda2wav oder cdparanoia (was ich bevorzuge) als wav-Files auf Platte schreiben.

Lies Dich mal die Meldung http://pro-linux.de/news/2001/2823.html, da kannst Du sehen, wo die Entwicklung bei den Desktops hingeht. Dort wird Dir wann (wie bei WinXX übrigens auch) ein Dateisystem mit den einzelnen Tracks vorgespiegelt, und man kann sie dementsprechend wie Files handhaben.

OK soweit?
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 16. März 2001 8:34   Titel: Re: cdrom audio-cd's mounten

Ach, eins hatte ich vergessen: Klasse Problemmeldung! Und das meine ich nicht ironisch. Jede Menge Informationen, die man verwerten kann, um den Fehler einzugrenzen. Eine echte Erholung gegenüber den Meldungen vom Typ "Proggie/Hardware/Treiber XYZ funzt nicht, was soll ich tun?"!
 

gutschy
Gast





BeitragVerfasst am: 17. März 2001 2:53   Titel: Re: cdrom audio-cd's mounten

hallo jochen, danke fuer deine schnelle Reaktion.

du hast recht, normalerweise koennen audio-cd's nicht gemountet werden, aber wir haben doch Linux auf dem Rechner
und Linux waere nicht Linux, wenn es fuer dieses Problem nicht auch eine Loesung gaebe.

ich mounte neuerdings auch audio-cd's mit einem einfachen mount /cdrom ;)

insgesamt 334M
-rw-r--r-- 1 gutschy root 25M Mär 17 02:07 track-01.wav
-rw-r--r-- 1 gutschy root 36M Mär 17 02:07 track-02.wav
-rw-r--r-- 1 gutschy root 48M Mär 17 02:07 track-03.wav
-rw-r--r-- 1 gutschy root 51M Mär 17 02:07 track-04.wav
-rw-r--r-- 1 gutschy root 50M Mär 17 02:07 track-05.wav
-rw-r--r-- 1 gutschy root 55M Mär 17 02:07 track-06.wav
-rw-r--r-- 1 gutschy root 25M Mär 17 02:07 track-07.wav
-rw-r--r-- 1 gutschy root 17M Mär 17 02:07 track-08.wav
-rw-r--r-- 1 gutschy root 26M Mär 17 02:07 track-09.wav
-rw-r--r-- 1 gutschy root 21M Mär 17 02:07 track-10.wav
-rw-r--r-- 1 gutschy root 20M Mär 17 02:07 track-11.wav
-rw-r--r-- 1 gutschy root 8.4M Mär 17 02:07 track-12.wav
-rw-r--r-- 1 gutschy root 43M Mär 17 02:07 track-13.wav

und kann dann die track's mit, sox /cdrom/track-01.wav -t ossdsp /dev/dsp abspielen.


wie das geht fragst du dich?

dank dem CDfs 0.5.9a von Michiel Ronsse welches unter: http://www.elis.rug.ac.be/~ronsse/cdfs/
zu finden ist.

CDfs is a file system for Linux systems that `exports' all tracks and boot images on a CD as normal files. These files can then be mounted (e.g. for ISO and boot images), copied, played (audio and VideoCD tracks)... The primary goal for developing this file system was to `unlock' information
in old ISO images.
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 19. März 2001 14:44   Titel: Re: cdrom audio-cd's mounten

Ach? Klasse! Jetzt fehlt nur noch die eingebaute CDDB-Abfrage, damit die Tracks vernünftige Namen kriegen!

Kann man mal wieder sehen: Man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu... Wie verhält sich denn das CDfs im Gegensatz zu cdparanoia, was etwas zerkratzte CDs betrifft?
 

gutschy
Gast





BeitragVerfasst am: 19. März 2001 22:38   Titel: Re: cdrom audio-cd's mounten

moin,
gutschy@linux:> time cp track-13.wav ~

real 0m21.587s
user 0m0.000s
sys 0m0.860s

für 43 MB. aber eigentlich ging es mir nicht um das auslesen, das kann ein Script wie RIP besser und mit weniger Aufwand, incl. freedb und oggenc.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy