Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
486 (ISA ?)

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rs



Anmeldungsdatum: 23.08.2000
Beiträge: 262
Wohnort: Bayreuth

BeitragVerfasst am: 03. Jun 2001 11:55   Titel: 486 (ISA ?)

Hi,

einr dummer Frage. Ich hab letztens meinen alten 486ger rausgekramt und auch so einigermaen zum laufen gebracht. Leider kenn ich mich mit der Hardware in der alten kiste null aus. Was sind das für Slots? Einmal ein etwas kürzerer brauener, und den andere länger und schwarz. Beide sind aber wesentlich größer als PCI. Sind das ISA Slots?
Gibt es dafür noch Netzwerkkarten?

cu
RS
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jun 2001 14:33   Titel: Re: 486 (ISA ?)

> [...] und den andere länger und schwarz

Das ist mir großer Wahrscheinlichkeit ein ISA-Slot.
Kannst ihn ja mal ausmessen - du müsstest auf ~ 135 mm kommen.


> Einmal ein etwas kürzerer brauener

AMR ? AGP ? Da hast du aber ein sehr modernes 486er-Board Smile.
Scherz beiseite ... keine Ahnung ... kann alles mögliche sein.


> Gibt es dafür noch Netzwerkkarten?

Gibt es schon, gibt im Sinne von "gibt zu kaufen" -> schwer.

Du kannst ja mal bei ebay o.ä. suchen, dort wirst du sicher fündig.

Ich habe hier auch noch eine Trust-NE 2000(+)-kompatible ISA-Netzwerkkarte rumliegen (10 MBit / nur BNC).
Die könntest für die Portokosten haben.
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jun 2001 14:34   Titel: Re: 486 (ISA ?)

Die könntest für = Die könntest du für
 

rs



Anmeldungsdatum: 23.08.2000
Beiträge: 262
Wohnort: Bayreuth

BeitragVerfasst am: 03. Jun 2001 15:32   Titel: Re: 486 (ISA ?)

Der schwarze ist ca. 135 mm die andere ist zweigeteilt. Der erste Teil 2 ca. 14 cm und der andere 8cm... Aber ist nicht so wichtig.
ich hab eine bei Neue Isa-Karte bei Comtech.de gesehen:
kostet 24 DM und hat rj45 anschluss. müsste eigentlich von linux unterstütz werden.


Netzwerkkarte NE-2000 komp. Combo ISA

Sonderangebot im Onlineshop

Standard : IEEE802.3 10Base-T
Connector : RJ-45, BNC and optional AUI
Chip : RTL8019
Data Transfer Rate : 10 Mbps
NOS compatibility : NetWare, Lanmanager, Win95, Winnt,Win 311,PC/TCP, PC-NFS,
NOS compatibility : IBM LAN Server SCO Unix, Lantastic
Mode : PnP, Jumperless and Jumper
IRQ Line : 2,3,4,5,10,11,12,15
I/O ADDRESS : range from 200 to 3E0
Humidity : 10 % to 90 %
Certification : FCC class A, CE Mark
Bestnr: 100345

danke für das angebot mit deiner karte, aber leider bringt mit der bnc anschluss nicht besonderss viel. ich brauch einen rj45 anschluss. oder gibt es eine möglichkeit die bnc an eine rj45 karte anzuschließen?

cu
RS
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Jun 2001 15:42   Titel: Re: 486 (ISA ?)

>oder gibt es eine möglichkeit die bnc an eine rj45 karte anzuschließen?

Nein, jedenfalls nicht ohne sehr großen Aufwand.


Zu dem Realtek 8019-Chip:

Ist NE2000-Kompatibel und sollte von daher laufen (ne oder ne2-Treiber). Siehe auch:

ftp://ftp.realtek.com.tw/lancard/drivers/8019/linux.txt
 

Postnix
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Jun 2001 9:53   Titel: Re: 486 (ISA ?)

Der braune, zweigeteilte ist wahrscheinlich ein Cache-Steckplatz!

Manche boards haben spezielle Cache-chips, die aussehen wie Dimms.
 

marcdevil
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Jun 2001 12:29   Titel: VL + ISA !

kurz + weiss = PCI
(seit ende der 486er aera)

schwarz + laenger als PCI = ISA 16bit
(prae386 bis heute in BX Boards)

schwarz + kurz = ISA 8bit
( ? evtl schon vor dem 286)

braun +lang = VesaLocal BUS Slot fuer VL Grafikkarten
(Anfang 486 bis 486DX2-100 Aera)

braun +kurz wie PCI = AGP fuer AGPGrafikkarten
(seit Pentium2)
AGPPro gibts auch noch (etwas laenger)

braun +schrecklichkurz = AMR AudioModemMinikartenslot
(seit ? Pentium3/Athlon, nicht auf allen boards)


Du hast vermutlich den VL Slot (braun) gemeint, der andere ISA.
Den zusaetzlichen Cacheslot gabs nur bei Pentium 1 meist ueber der CPU, nicht bei den Karten. Bei 486 war der Cache in vielen kleinen (ca. 3cmx0,75cm) schwarzen Chips verbarrikadiert.
ISA Netzwerkkarten muessten noch laufen, aber damals musste man noch selber die Interupts festlegen, dazu braucht man schon ein wenig verstaendniss !
 

marcdevil
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Jun 2001 10:14   Titel: Re: 486 (ISA ?)

achja, ich hab nochmal nachgeschaut
VL ist schwarzer ISA16bit + brauner kurzer slotteil,
also nicht nur braun, wie eins drueber beschrieben.
http://www.hardwaregrundlagen.de/vesa_local_bus.htm
http://www.hardwaregrundlagen.de/isa_bus.htm
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 07. Jun 2001 7:35   Titel: Re: 486 (ISA ?)

Nette Auflistung!
Hast aber leider den EISA vergessen, und wenn ich mich nicht irre gab es ca. 1986/1987 auf sogenannten Enterpriseboards (hab den Hersteller vergessen) noch propietäre Slots, welche dem Microchannel nachempfunden waren.
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Manuel
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Jun 2001 9:42   Titel: Re: 486 (ISA ?)

Nur der Vollständigkeit halber:
Es gab auch den sog. Opti-Local-Bus, ein proprietärer Bus, den es zusammen mit dem Opti-Chipsatz auf machen frühen 486-Boards gab. Dafür wurden die EISA-slots verwendet.
Wenn also auf einem Board nur ein so ein Slot drauf ist, ist es mit Sicherheit kein EISA-Slot.

Bei 386er gab es auch doppelt lange 16-Bit ISA-slots, die für Speichererweiterungen dienten.

Bei ASUS-Pentiums Boards gab es proprietäre
PCI-Erweiterungen für Soundkarten (brauner kurzer Slot hinter einem PCI-Stecker).

Man könnte noch die 64-bit PCI-Slots erwähnen, die länger als die normalen 32-Bit PCI-slots sind.

Manuel
 

marcdevil
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Jun 2001 13:52   Titel: Re: 486 (ISA ?)

na jetzt gehts ja ab, ich habe nur die slots aufgezaehlt, die ich selber mal hatte in
486dx2-66
p1-200
p2-350
bis zum aktuellen
atb-800
 

simon



Anmeldungsdatum: 23.02.2001
Beiträge: 200
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: 07. Jun 2001 20:15   Titel: Re: 486 (ISA ?)

Hi, kann man auf einem EISA Bus eine Netzwerkkarte stecken? (3COM) habe es gemacht, unds lief nicht Sad
naja, evtl. ist die Karte auch irgendwie nicht lauffähig...Sad
mfg -simon-
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Manuel
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Jun 2001 8:25   Titel: Re: 486 (ISA ?)

Der EISA-Slot ist abwärtskompatibel zu 16-bit
ISA-Slot, da die Kontakte in zwei Ebenen angeordnet sind, wegen Stegen die ISA-Karten aber nur die obere Reihe erreichen. Man
kann also ISA-Netzwerkkarten reinstecken, aber natürlich auch EISA-Netzwerkkarten.

EISA-Karten muß man allerdings per Setup-Program konfigurieren. Genaueres weiß
ich auch nicht, da EISA damals zwar technisch
ausgereift und schnell war, aber leider auch
entsprechend teuer.

Wenn aber nur EIN vermeintlicher EISA-Slot
auf dem Board ist, ist das vermutlich kein EISA-Bus sondern der erwähnte Opti-Local-Bus,
dessen Belegung ich nicht kenne. Vermutlich ist der aber auch abwärtskompatibel.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy